Nachrichten, 27. Februar 2015

Schweden - Politik
Nachdem Acko Ankarberg Johansson als Kandidatin für den Vorsitz der Christdemokraten gestern zurücktrat und Penilla Gunther die bisherige Favoritin für den Posten, Ebba Busch Thor, als Gefahr für die Christdemokraten bezeichnet, kommt es nun nicht nur zu einer Schlammschlacht innerhalb der Kandidaten, sondern der einzige Mann für den Posten,  Jakob Forssmed, ein Vertrauter Göran Hägglunds, hat nun ernsthaft die Chance zum Vorsitzenden gewählt zu werden, da Acko Ankarberg Johansson die gleiche Linie wie Forssmed vertrat und nun auch ihre Stimmen erhalten kann. Allerdings werden die öffentlich ausgetragenen Kämpfe den Wählern der Christdemokraten wenig gefallen und können die Partei ganz zu Fall bringen.
Schweden - Arbeitswelt
Nach einer Studie des Gewerkschaftsbunds LO, dessen Ergebnis zum Teil die Dagens Nyheter veröffentlichten, sind rund 14 Prozent aller Frauen zwischen 16 und 29 Jahren an ihrem Arbeitsplatz sexuellen Schikanen und sexuellen Belästigungen ausgesetzt. Besonders häufig sind diese Probleme bei Berufen im Hotel- und Restaurantbereich. Auf Grund der unsicheren Anstellungsverhältnisse durch ständige Zeit- und Aushilfsverträge haben diese Frauen auch kaum eine Möglichkeit sich gegen diese Belästigungen zu wehren, da dann in der Regel der Arbeitsvertrag aufgelöst wird. In Arbeiterberufen machen die sexuellen Belästigungen bei Frauen sogar nahezu 50 Prozent aus.
Schweden - Wirtschaft/Restaurant
Als der Guide Michelin gestern bekannt gab welche Restaurants in Schweden einen oder mehrere Sterne in ihrem Führer erhalten, war zwar nicht verwunderlich, dass alle Restaurants, die bereits in diesem Restaurantführer aufgenommen wurden, ihre Sterne behielten, aber es gab dennoch zwei Überraschungen, denn erstmals wurde auch in Malmö drei Restaurants jeweils ein Stern gegeben und, als zweite Überraschung, so ist in einem der Restaurants eine Frau für die Küche verantwortlich, was bedeutet, dass in Schweden erstmals ein weiblicher chef de cuisine mit einem Stern ausgezeichnet wurde.
Schweden - Wirtschaft/Ernährung
Die Großmolkerei Arla gab gestern bekannt, dass sie in Zukunft auch Käse mit genmanipuliertem Lab herstellen wird. Auch wenn Arla diesen Prozess mit künstlichem Lab als völlig ungefährlich bezeichnet, hat sich das grüne Label Krav dazu entschieden, diese Art von Käse nicht zu akzeptieren, da vollkommen unbekannt ist ob genmanipulierte Bakterien negative Folgen haben können und wie sie auf den menschlichen Organismus wirken. Die Herstellung dieser Käsearten kann Krav nicht unterbinden, zumal es bereits genmanipulierten Käse in Schweden gibt.
Schweden - Umwelt/Gesundheit
Obwohl sämtliche Apotheken des Landes alte Medikamente von ihren Kunden akzeptieren um diese den Verbrennungsanlagen des Landes zu übergeben, werden jedes Jahr mindestens 250 Tonnen an Medikamenten in den Haushaltsabfall geworfen oder werden in den Toiletten entsorgt und landen damit in den Reinigungsanlagen, die jedoch nicht in der Lage sind sämtliche vorhandene Rückstände im Wasser auszufiltern. Da jedoch mit steigendem Lebensalter auch der Verbrauch an Medikamenten steigt, ist zu befürchten, dass bereits in wenigen Jahren die Gewässer Schwedens eine gefährliche Belastung an Medikamenten aufweisen werden. Da in Schweden überwiegend Oberflächenwasser zu Trinkwasser verarbeitet wird, besteht auch die Gefahr einer steigenden Immunität gegen lebenswichtige Medikamente.
Schweden - Umwelt/Tourismus
Nachdem Russland. als einziges Land, ein Verbot zur Abfallbeseitigung und von Abwässern in der Ostsee, nicht als kurzfristig umsetzbar sieht, wird die bereits schwer belastete Ostsee bis voraussichtlich 2019 oder 2021 weiterhin die Abfälle der Kreuzfahrtschiffe aufnehmen müssen, und dies obwohl die Anzahl der Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen der Ostsee innerhalb von zehn Jahren von 2,3 Millionen auf 3,8 Millionen Passagiere anstieg und damit auch die Abwässer wachsen, die der Ostsee zu schaffen machen. Die schwedischen Häfen besitzen Recyclinganlagen für Kreuzschiffe, werden jedoch fast ausschließlich von schwedischen Reedern angelaufen, da die Entsorgung auf Meer preisgünstiger ist.
Schweden - Ernährung
Nach einer amerikanischen Studie enthalten zahlreiche Lebensmittel Emulgatoren, die zu chronischen Darminfektionen, aber auch zur Fettsucht und erhöhtem Blutzucker führen können. Diese Emulgatoren findet man in Schweden insbesondere in Fertiggerichten, die heute bereits zum Alltag in den meisten Haushalten des Landes gehören und die durchschnittliche Gewichtszunahme der Bevölkerung erklären könnten. Auch wenn diese Emulgatoren in nahezu allen Fertiggerichten vorhanden sind, so werden sie auch zunehmen dafür eingesetzt um Lebensmittel eine ideale Konsistenz zu verleihen, die den Verkauf fördern soll.
Schweden - Gesellschaft
Nachdem sämtliche Behindertenorganisation seit Monaten das neue Gesetz kritisieren, das allen Behinderten den Zugang zu Geschäften und Restaurants erleichtern soll, hat sich sich die Regierung nun entschieden dieses Gesetz neu zu gestalten und zu erhärten, was wiederum von den Wirtschaftsverbänden kritisiert wird. Nach dem neuen Gesetz müssen alle öffentlichen Einrichtungen ihre Eingänge so gestalten, dass auch Rollstuhlfahrer in die Räume gelangen, mit dem kleinen Problem, dass alle Unternehmen mit bis zu zehn Angestellten davon ausgenommen sind, also 90 Prozent aller Geschäfte und Restaurants, sich also in der Tat mit dem neuen Gesetz nichts geändert hat, da große Firmen schon seit Jahren Zugänge für Rollstühle geschaffen haben.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021