Nachrichten, 22. Februar 2018

Schweden - Ausbildung
Nach einer Studie der schwedischen Regionen und Gemeinden SKL benötigt man bis 2031 mindestens 187.000 zusätzliche Lehrer, eine so große Menge, dass es auch nicht ausreicht in Zukunft mehr Studenten in diesen Fachbereichen zuzulassen, nicht einmal wenn die Ausbildungsplätze verdoppelt werden, was keine der Parteien überhaupt in Erwägung zieht. Nach der Studie müssen die Politiker daher auch in die Weiterbildung bisher nicht voll ausgebildeter Lehrer denken, an die Verbesserung des Arbeitsklimas, damit die Krankschreibungen abnehmen, und es müssen auf jeden Fall Abspringer einen Anreiz erhalten im Lehrerberuf fortzusetzen. Außerdem muss die Lehrerausbildung, nach Meinung des Amtes, auch per Distanz möglich sein, also über Internet.
Schweden - Ausbildung
Nach einer Studie des schwedischen Schulamts schaffen 35 Prozent der erfolgreichen Abiturienten nicht die Leistungen des ersten Studienjahres und verlieren dadurch ihre staatliche Unterstützung, da die Qualifikation nicht an der tatsächlichen schulischen Leistung gemessen wird, sondern die Schulen weitgehend selbst über die Noten entscheiden. Das Schulamt konnte dabei feststellen, dass staatliche Schulen für die Studenten eine weitaus bessere Basis bieten als Privatschulen, die sich oft mehr als Wirtschaftsunternehmen sehen als als Schule. Das Schulamt fordert daher dringend eine Änderung in diesem System, denn eine Abiturnote soll schließlich ein Spiegel der tatsächlichen Kenntnisse sein.
Schweden - Gesundheit
Obwohl sich in Schweden rund 80 Prozent der Frauen regelmäßig auf Zellveränderungen untersuchen lassen, gingen die Fälle an Gebärmutterhalskrebs, nach den Statistiken des Cancerfonden, zwischen 2014 und 1015 um 20 Prozent nach oben. Wenig erstaunlich ist dabei, dass es sich bei den Erkrankten überwiegend um Frauen handelt, die nicht an den Zelluntersuchungen interessiert sind und damit in sehr vielen Fällen auch ein Todesurteil akzeptieren müssen. Unbekannt ist jedoch, warum diese hohe Zuwachsrate nahezu ausschließlich in sieben der 20 Regionen Schwedens zu verzeichnen ist.
Schweden - Gesundheit
Nachdem das Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen sich gegen systematische Vorsorgeuntersuchungen zum Prostatakrebs ausgesprochen hat, wollen die Sozialdemokraten im Västra Götaland nun diese Untersuchungen, sogenannte PSA-Tests, in ihrer Region generell für Männer über 50 Jahren einführen, um dann ein Wegweiser für andere Regionen zu werden. Allein im Västra Götaland wird jedes Jahr bei 1700 Männern der Prostatakrebs festgestellt, wobei 400 unter ihnen daran sterben, weil der Krebs zu spät entdeckt wurde. Die bürgerlichen Parteien der Region wollen diesen Vorstoß  zur obligatorischen Untersuchung allerdings nicht unterstützen.
Schweden - Gesellschaft
Ein Schwede, der in Österreich aufwuchs und seit 2007 in Schweden lebt, bezeichnet die schwedische Bevölkerung in einem Debattenbeitrag des Aftonbladets als sozial inkompetent und spricht damit hunderttausenden von Einwanderern aus der Seele. Nach Gabriel Kuhn nahmen die Schweden zwar eine enorme Menge an Flüchtlingen auf, kommen diesen jedoch im privaten Leben nicht entgegen, da der Schwede kaum grüßt, wenig kontaktfreudig ist und den Immigranten nicht am Privatleben teilnehmen lässt, sondern den Einwanderer lediglich ins Abseits stellt, in der Hoffnung, dass dieser sich dem traditionellen schwedischen Leben nicht zu sehr nähert und keine persönliche Integration sucht.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
[Comic] Batman und die Ritter aus Stahl [1]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde laktosefreie Milch trinken
wallpaper-1019588
The Calling: Cthulhu Chronicles
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor Magic4 Lite 5G aktuell mit 50 Euro Rabatt