Nachrichten, 19. Juli 2017

Schweden - Wirtschaft/Arbeitswelt
Zahlreiche Brücken Schwedens, die in den 50er und 60er Jahren gebaut wurden, fordern nun Investitionen in Milliardenhöhe, was fast immer auf unsachgemäßen Brückenbau zurückzuführen ist. Allein die Ölandbrücke, die seit ihrer Freigabe im Jahr 1972 bereits für  eine Milliarde Kronen repariert wurde, fordert nun nochmals die gleiche Summe um die nächsten 50 Jahre die Verbindung nach Öland offen zu halten. Eines der größten Probleme war bereits, dass man Brackwasser für die Zementmischungen verwendete, so dass der Stahl der Brücke bald zu rosten begann.
Schweden  - Internet-Sicherheit
Nach der schwedischen Sicherheitspolizei arbeiten über 100 Länder daran Internetangriffe auf Schweden durchzuführen, insbesondere auf Wirtschaftsunternehmen und die Verteidigung, was insbesondere bei der Verteidigung zu Problemen führt, da die Techniken schneller fortschreiten als die Kenntnisse der dort angestellten Personen, die mögliche Attacken bewerten und das System vor Attacken schützen sollen. In den meisten Fällen muss man sich auf ein persönliches Urteil eines Angestellten verlassen, der normalerweise nicht die dafür modernsten und notwendigen Kenntnisse hat.
Schweden - Kriminalität
Nachdem das schwedische Staatsfernsehen SVT darüber berichtete dass sich in Schweden ein internationales, kriminelles Netzwerk ausbreitet, fordert die gesamte Opposition unmittelbar Maßnahmen, in der Hoffnung damit Wähler für 2018 gewinnen zu können. Die üblichsten Forderungen sind schärfere Grenzkontrollen und härtere Strafen, aber auch der verstärkte Einsatz von Polizei. Keine der Forderungen zielt darauf die Bürger besser über Schutzmaßnahmen aufzuklären, aber auch die geringe Priorität von Einbrüchen, die unter allen Parteien existierte, kommt nicht zur Diskussion.
Schweden - Immobilien
Obwohl knapp 90 Prozent der schwedischen Gemeinden unter Wohnungsnot leiden, warnen viele Gemeinden Schwedens davon zu viel zu bauen und schon die aktuellen Pläne zu überdenken, denn es werde oft an den falschen Stellen und Orten gebaut, da sich die Arbeitssituation und feste Niederlassung von Asylanten in den kommenden Jahren stark verändern können, also schon in wenigen Jahren in zahlreichen Gemeinden leere Neubauten stehen könnten, die man dann nur wieder abreißen kann. Nach einer Prognose müssen in Schweden in den kommenden Jahren jeweils rund 70.000 Wohnungen gebaut werden, im vergangenen Jahr wurden jedoch gerade einmal 67.000 Wohnungen begonnen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht