Nachrichten, 18. Januar 2017

Schweden - Politik
Nachdem die Regierung ankündigte dass sie darauf zuarbeite die Lebensmittelproduktion in Schweden zu erhöhen, teilte gestern Landwirtschaftsminister Sven-Erik Bucht mit dass in etwa 14 Tagen ein Handlungsplan mit allen von der Regierung vorgesehenen Maßnahmen vorgelegt wird um den ersten Schritt in diese Richtung zu nehmen. Gleichzeitig meinte der Minister jedoch dass er der Bevölkerung natürlich frei lassen will ihr Essen zu wählen und ausländische Produkte weiterhin neben den schwedischen auf dem Tisch zu finden seien. Gegenwärtig hat Schweden einen Handelsunterschuss von 47 Milliarden Kronen bei Lebensmitteln, der Grund, warum die Lebensmittelproduktion in Schweden gesteigert werden soll.
Schweden - Politik
Der schwedische Justizminister Morgan Johansson lehnt es kategorisch ab eine neue Analyse zu beauftragen die erklären kann wie hoch die Kriminalität im Verhältnis zur Herkunft der Täter sei, da es in dieser Frage genügend internationale Studien gebe und auch die Analyse, die in Schweden vor elf Jahren erstellt wurde, weiterhin gültig sei. Die Aussage ist allerdings mit Vorsicht zu sehen, denn Schweden hatte noch nie so viele Flüchtlinge und Asylanten wie heute und noch nie waren so viele Schweden, ohne Beweise, so stark davon überzeugt dass die Kriminalität nur von Migranten komme.
Schweden - Ausbildung
Die vier bürgerlichen Parteien Schwedens schlagen eine verlängerte Schulpflicht für Migranten vor, die die Jugendlichen auch über das 16. Lebensjahr hinaus zum Schulbesuch verpflichtet, da nur dadurch auch diese Gruppe die in Schweden für das Berufsleben notwendigen Kenntnisse erwerben kann. Gleichzeitig wollen die Parteien die Spaltung der Lehrer vorantreiben und in Gebieten mit schlechten Schulergebnissen 1500 Expert-Lehrer beschäftigen, die dann pro Monat 10.000 Kronen mehr als ihre Kollegen erhalten sollen. Als dritten Punkt sehen die bürgerlichen Parteien eine Aufklärungspflicht zur freien Schulwahl für Eltern um den Schülern zu ermöglichen eine für sie optimale Schule zu finden.
Schweden - Kriminalität
Während Politiker immer noch eine massive Datenspeicherung anstreben um die Kriminalität besser bekämpfen zu können, hat sich die Welt der Kriminellen längst von sozialen Medien und SMS abgewandt und sie bleiben dort gewissermaßen unsichtbar. Selbst das Abhören von Telefongesprächen führt kaum noch zu Ergebnissen, denn die Verbrecher kehren zur ursprünglichen Methode des persönlichen Treffens und zu Gesprächen zurück. Im besten Falle kann man beim Abhören noch erfahren um welche Zeit sich Straftäter treffen, aber schon der Treffpunkt wird am Telefon nicht mehr genannt.
Schweden - Immobilien/Politik
Während die bürgerlichen Parteien, gemeinsam mit den Sverigedemokraterna, die Regierung auffordern die Lärmbestimmungen für Neubauten zu lockern und an Fassaden von Wohnhäusern einen Lärmpegel von 60 dB zuzulassen, bei Studentenwohnungen sogar 65 dB, zeigt eine Analyse des Bauamts dass diese Änderung nur zu sehr wenigen Neubauten führen kann, im Gegensatz zur Aussage der Opposition. Das Bauamt stellt auch fest, dass durch diese Regeln die Belästigung, auch gesundheitlich, steigen wird und der Gesellschaft dadurch höhere Kosten entstehen werden. Die Opposition will sich, auch nach dem Gutachten des Bauamts, weiterhin für die Änderung der Lärmbestimmungen einsetzen.
Schweden - Gesellschaft
Auch wenn die Bevölkerung des Landes immer älter wird, so lassen sich immer noch sehr viele Angestellte und Arbeiter ihre Angestelltenpension innerhalb von fünf Jahren nach Pensionseintritt ausbezahlen und hoffen anschließend von der allgemeinen staatlichen Pension leben zu können. Forscher der Universität Uppsala warnen nun deutlich vor dieser Mentalität, da dieser Schritt bedeutet dass immer mehr ältere Personen in der Altersarmut landen, da die staatliche Pension bei den meisten Normalverdienern nicht ausreicht um ein angemessenes Leben führen zu können.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
BAG: keine Zusammenrechnung von mehreren Beschäftigungen nach TVÖD – Wartezeitkündigung
wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Von Kälteeinbrüchen und Kinderfilmen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (250): Der Januskopf des Herzens
wallpaper-1019588
Die Kalaschnikow des rumänischen Parlaments
wallpaper-1019588
3 unterschiedliche DIY-Adventskalender für die ganze Familie