Nachrichten, 12. Mai

Schweden - Wirtschaft
Nach Informationen der Tageszeitung Dagens Industri, die auf eine neue Studie bauen, sind die Wähler der rechts orientieren Partei Moderaterna die einzigen, die die Ökonomie des Landes wichtiger sehen als Menschenleben, da, ihrer Meinung nach, die Finanzen Schwedens nur von einer starken Wirtschaft getragen werden können. Aber auch bei den Durchschnittsschweden wird die Wirtschaft täglich etwas wichtiger, denn noch vor einem Monat wollten nur 24 Prozent der Schweden Coronakranke lieber sterben lassen als die Wirtschaft auf der Strecke zu lassen. Mittlerweile hat sich diese Menge auf 29 Prozent erhöht.
Schweden - Politik
Die schwedische Regierung teilte gestern mit dass die öffentlichen Verkehrsmittel Schwedens mit drei Milliarden Kronen unterstützt werden, damit diese den Betrieb aufrecht halten können, trotz dem starken Rückgang an Passagieren. Allerdings wird diese Unterstützung den Verlust der Betriebe nicht vollständig ausgleichen und der Betrag auf jeden Fall in spätestens zwei Monaten zu Ende sein, so dass die Verkehrsbetriebe voraussichtlich bald eine weitere Unterstützung benötigen werden, da die Coronakrise nicht so schnell zu Ende gehen wird.
Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Auch wenn die schwedische Gesellschaft mit sehr wenigen Restriktionen leben muss, sondern das Gesundheitsamt und die Regierung überwiegend zur Eigenverantwortung mahnen, zeigt sich nun dass auch die Schweden sich immer weniger an diese Empfehlungen halten, sondern mehr und mehr zu einem normalen Leben übergehen, auch wenn dies die Verbreitung des Covid-19 wieder in Gang bringen kann. Diese Entwicklung hat allerdings auch damit zu tun, dass die Empfehlungen sämtlicher Ämter sehr undeutlich sind und sich teilweise auch widersprechen.
Schweden - Recht/Kultur/Tourismus
Das schwedische Verbraucheramt weist nun deutlich darauf hin, dass sich alle, die Reisen gebucht hatten oder Konzerttickets kauften, die auf Grund der Coronaepidemie eingestellt wurden, sich nicht auf Gutscheine, Tickets für das kommende Jahr oder unterschiedliche Versprechen einlassen sollen, sondern eine vollständige Rückzahlung fordern können. Diese Aussage gilt als bindend für alle Firmen, die Reisen oder Eintrittskarten verkauften. Vor Gutscheinen und neuen Tickets wird auch deshalb gewarnt, weil bei einem möglichen Konkurs vor dem Einlösedatum dieser Ersatz völlig wertlos wird.
Schweden - Recht/Freizeit
Auch wenn das Fliegen von Drohnen in Schweden bereits sehr stark von Regeln und Gesetzen eingeschränkt wurde, so teilte die schwedische Regierung nun mit dass man ab dem 1. Juli des Jahres auch einen Führerschein für das Fliegen von Drohnen jeder Größe benötige und zudem eine Fluggenehmigung beantragen muss. Der Führerschein kann online gemacht werden. Die Prüfung umfasst Themen wie Wetter, Luftfahrt und Technik. Die Genehmigung ist selbstverständlich mit Kosten verbunden, die bisher nur für professionelle Geräte bezahlt werden mussten.
Schweden - Tourismus
Der schwedische Tourismusverein teilte gestern mit dass während der Ferien die Unterkünfte im Gebirge zur Sommersaison wieder geöffnet werden, allerdings mit bedeutenden Einschränkungen, da man die Zimmer nicht nur im voraus buchen und bezahlen muss, sondern auch nur eine sehr begrenzte Menge an Personen zugelassen werden, die weit unterhalb der Nachfrage und der tatsächlichen Kapazität liegt. Die verschiedenen Gruppen dürfen auch nicht die Gemeinschaftsräume und die Küche gleichzeitig nutzen oder sich dort zu gesellschaftlichen Zusammenkünften treffen. Die genauen Regeln wird der Verein in den kommenden Tagen vorstellen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day
wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Auditiv vs. visuell?
wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate