Nach dem Abwasch: S02E06 Makrele und Mangold vom Grill

Nach dem Abwasch: S02E06 Makrele und Mangold vom Grill
Outtakes und mehr von NKFOM S02E06 nach dem Klicks.
Kein Spaß. Als wir vor einigen Wochen die gesamten Outdoorszenen für die sechste Episode drehten, herrschten gerade 35°C. Ihr erinnert euch vielleicht an diese höllische Regenunterbrechung, die rund drei Tage Anfang August dauerte. Und wir entschieden uns beide dafür schwarz zu tragen. SCHWARZ! Fünfunddreißiggradcelsiusimschattenundschwarz! Und Jim legt auch noch einen drauf und zieht dazu die Fischerweste fürs Eisangeln an. Aber es lief noch mehr anders als gedacht. Da es eben dieses sehr plötzliche "Schönwetterhoch" (Pfft!) gab, drehten wir sehr spontan und unsere Kamerafrau hatte leider kaum Zeit für uns. Daher sind die meisten Outddorszenen auch entweder von Jim oder mir selbst gedreht.
Die restlichen Einstellungen, also die Hommage an die erste Lost-Episode und die beiden Szenen in der Küche nahm aushilfsweise unsere Komponistin auf, die dabei eine gute Figur machte und schicke Bilder einfing.
Dazu kommt, dass man leider nicht einfach so mal eben irgendwo angeln darf. Nicht mal, wenn man nur so tut als würde man angeln, denn wer genau hinsieht bemerkt, dass an Jims Angel tatsächlich gar keine Schnur ist. Trotzdem kommt das nicht gut, denn Spaßversteher scheinen Angler ersteinmal nicht zu sein - jedenfalls nicht die, die wir kennengelernt haben. Daher machte Jim Location-Spotting und fand für uns neben dem Teich, den man zu Beginn sieht, einen veralgten Tümpel, der so hübsch war, dass ich peinlichst genau darauf geachtet habe, dass man ihn während der ganzen Zeit am Grll nicht wirklich sieht.


wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben