Museum Mile Festival in New York

Das traditionelle Museum Mile Festival findet jedes Jahr in der zweiten Juni Woche zwischen 18:00 und 21:00 Uhr in New York statt. Seit 33 Jahren hat sich dieses Event in ein Pflichtprogramm für New Yorker und alle Besucher, die sich in den Straßen 82 und 105 aufhalten, entwickelt. Es gibt ein kostenloses Kulturprogramm mit Programmpunkten auch für Kinder.

museum-mile-festival-new-york

Das Museum Mile Festival 2012 findet am 12. Juni statt und wird im Nationalmuseum um 17:45 Uhr, in der Straße 88 eingeweiht. Drei Stunden lang kannst Du Konzerte und Kunst erleben und Dich zusammen mit Deiner Familie amüsieren.

Die zehn Museen, die sich in der 5th AvenueNew York, die Gegend, wo sich die Straßen 82 und 105 befinden, geben ihr Bestes, um die Kunstliebhaber anzuziehen. Es ist eine der schönsten Sommerveranstaltungen für alle, die diese tolle Stadt besuchen. Es handelt sich um ein Museumstreff, wo sich alle – auch diejenigen, die nicht so oft Museen besuchen – versammeln.

An diesem Nachmittag verwandelt sich die 5th Avenue in eine Fußgängerzone, wo man Musik hören und den Impuls der zeitgenössischen Kultur fühlen und sich mit interaktivem Programm amüsieren kann. Wenn Sie mit Kindern das Event besuchen, werden Sie sehen, wie sie es genießen werden.

Zu den Museen, die Sie kostenlos besuchen können, gehören: Das afrikanische Kunstmuseum, das Viertel-Museum, das Stadtmuseum New York, Das jüdische Museum, Cooper-Hewitt National Design Museum, Smithsonian Institution, Nationalmuseum und Kunstmuseum, Solomon R. Guggenheim Museum, New York Galerie, Goethe Institut, Städtische Kunstmuseum.

Das städtische Kunstmuseum in New York ist eines der bekanntesten der Welt. Es befindet sich in Manhattan und wurde 1872 eingeweiht. Es hat über zwei Millionen Kunstwerke, darunter Werke von Rembrandt, Picasso, Pollock, Braque und viele weitere.

Cooper-Hewitt National Design Museum, eine Filiale des Instituts Smithsoniano, konzentriert sich auf zeitgenössisches Design. Es wurde 1897 gegründet und befindet sich in der Villa von Andrew Carnegie, ein nordamerikanischer Manager. Die Villa wurde 1972 von der Carnegie Kooperation an das Museum übergeben.

Das Solomon R. Guggenheim Museum in New York ist das erste Guggenheim Museum der Welt. Es wurde 1937 gegründet und richtet sich der modernen Kunst. In seinen Anfängen war es bekannt als Museum für Zeichnungen und es wurden Werke von Piet Mondrian, Kandinsky und weiteren ausgestellt. Im Jahr 1959 zog es gegenüber vom Central Park, in das Gebäude, das von dem Architekten Frank Lloyd Wright, designt wurde.

Während Sie durch diese tollen Museen schlendern, können Sie leckere Hot Dogs, die an den Straßen stehen essen oder in einem der Restaurants zu Abend essen.


wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
In „Bild“: Leichte Atemprobleme – wenig später sind die Patienten tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Die Dimension des Corona-Sterbens wird dramatischer
wallpaper-1019588
Spitäler laden Tote in Kühllaster – oft in der Öffentlichkeit
wallpaper-1019588
Netflix: Weitere „Ghibli“-Titel sind ab sofort verfügbar