Konzert Friendly Fires in Barcelona

Was ist mit der wirklichen Indie-Szene passiert? Viele stellen sich diese Frage immer wieder, wenn sie den aktuellen Musikmarkt sehen, der jedes Mal beschränkter und kommerzialisierter ist und das an dem sensiblen Punkt an dem sich die „Indie-Szene“ in eine geschlossene Industrie verwandelte hat, mit sehr engen Parametern zwischen denen nur wenig Bewegung möglich ist. Pitchfork ist heute die Webseite, die die Interessen von tausenden „alternativen“ Heranwachsenden und Jugendlichen in aller Welt definiert. Wenn Pitchfork mit deiner Musik einverstanden ist, kann es gut sein, dass es zu einer Verbreitung in und einem Zugang zu den gut etablierten Kommunikationsmedien der Indiewelt kommt. In Spanien ist das natürlich die Zeitschrift und Webseite Rockdeluxe, die eine unabdingbare Referenz für jeden bleibt, der wissen will, welche Musik „in“ und welche „out“ ist. Es sind vor allem die Zeitschriften, die sich die Stimmenhoheit für den „Alternativerock“ gesichert haben: The Deli, Prefix, Under the Radar und andere.

konzert-friendly-fires-barcelona


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte