Müllsortieranlage in Holthusen brennt

Eine Müllsortieranlage in Holthusen bei Schwerin ist am späten Mittwochnachmittag in Flammen aufgegangen. Die etwa 100 mal 30 Meter große Halle brenne in voller Ausdehnung, teilte die Polizei mit. Die Ursache für den Brand in der Recycling und Containerdienst Holthusen GmbH & Co.KG war zunächst unklar – in Frage komme ein technischer Defekt. In der Halle im Landkreis Ludwigslust-Parchim werden nach Angaben der Polizei Bauabfälle und Sperrmüll sortiert und verarbeitet. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.
Großaufgebot der Feuerwehr

Laut Rettungsleitstelle Schwerin waren mehrere Feuerwehren im Einsatz, darunter die Freiwilligen Feuerwehren der gesamten Umgebung und die Schweriner Berufsfeuerwehr. Sie habe Spezialtechnik zum Messen von im Rauch enthaltenen Giftstoffen dabei. Die Anwohner sind aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Quelle: NDR.de

Müllsortieranlage in Holthusen brennt

Die Flammen haben sich auf die komplette Lagerhalle ausgedehnt.Foto: NDR.de



wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Susi Reichert
wallpaper-1019588
Handyklassiker Nokia 6310 feiert als Neuauflage ein Comeback
wallpaper-1019588
The Detective Is Already Dead: „Wahre“ Version des 3. Visuals enthüllt
wallpaper-1019588
Schladming-Dachstein: Bergtouren für Anfänger