Motivationstipps für den Sport

Motivationstipps für den Sport

Jetzt wo der Frühling da ist kann man endlich wieder raus gehen! Und der Sommer steht auch vor der Tür. Einige nehmen sich jetzt bestimmt vor das gute Wetter zu nutzen, um mehr Sport zu machen. Darunter zähle ich auch. Aber es gibt da immer so ein kleines Problem: Die Motivation. Ich tue mich da immer ziemlich schwer. Viel lieber würde ich mich einfach nur in der Sonne sonnen! – okey, wer tut das nich? – Aber in diesem Sommer möchte ich endlich mal meinen inneren Schweinehund überwinden. Aus diesem Grund habe ich ein paar Motivationstipps aufgeschrieben, die mir persönlich sehr helfen. Und die möchte ich nun auch mit euch teilen. Ich hoffe sie helfen den ein oder anderen auch weiter. :)

1 | Setzen von realistischen Ziele 

Man sollte sich immer erst Überlegen warum man eigentlich Sport machen möchte. Da reicht es nicht aus „Ich möchte die selbe Figur wie sie haben“ oder „Alle machen Sport“. Nur wer ein realistisches Ziel hat, wird auch Erfolge erzielen. Und Erfolge motivieren nun mal.  Möchte man einfach nur fitter werden oder auch etwas abnehmen? Es reicht wenn man sich am Anfang nur kleine Ziele setzt, die man mit der Zeit immer mehr ausbaut. Zum Beispiel: In Woche 1 joggt man nur 15min, in Woche 2 30min und so weiter. Dasselbe gilt auch im Fitness Studio mit Gewichten, man sollte immer klein anfangen, sodass die Erfolge nicht aufhören bzw. sodass es zu keinen Misserfolgen führt. 

2 | Zulegen von stylischer Sportkleidung

Was auch eine große Rolle bei der Motivation spielt: Sportkleidung! Mittlerweile gibt es in diesem Bereich eine riesige Auswahl. Von engen bis weiten Tank-Tops, verschiedenste T-Shirt, sowie lange und kurzen Hoddies bis hin zu Hot Pants, Leggins und weite Hosen. Und das auch noch in den verschiedensten MateriMotivationstipps für den Sportalen. Es ist für jeden Geschmack immer etwas dabei. Zum Beispiel bei Gorilla Sports gibt es eine schöne Auswahl. Und wenn man sich auch wirklich wohl fühlt, indem was man trägt, hat man gleich viel mehr Lust auf Sport. Wie heißt der bekannte Spruch? – „Kleider machen Leute“ – Wenn ihr plant regelmäßig Sport machen zu wollen, kann ich euch nur empfehlen einen kleinen Vorrat an Sportkleidung zuzulegen, die euch sehr gut gefallen und in denen ihr euch wohl fühlt – als kleine Motivation sozusagen. :)

3 | Die Abwechslung macht´s!

Immer nur ein Home Work out, dasselbe Fitnessstudio oder die gleiche Joggstrecke? Das kann schnell mal langweilig werden. Und sobald man sich beim Sport langweilt ist´s auch mit der Motivation schlecht. Bringt Abwechslung in eurem Sport rein! Wenn schönes Wetter ist verlegt das Workout mal nach draußen. Apropos Workout! Auch da solltet ihr immer wieder mal durch wechseln und nicht immer die selben Übungen machen. Und plant verschiedene Strecken zum joggen. Vielleicht einmal um den See, durch den Wald oder was es Motivationstipps für den Sportsonst noch schönes in eurer Gegend  gibt. :)  Lernt neue Ecken kennen! Oder joggt von der Arbeit nach Hause wenn das möglich ist. Wenn man ins Fitnessstudio geht dann empfiehlt es sich auch öfters mal die Geräte durchwechseln. Mein Tipp was ich euch ans Herz legen kann: Macht nicht jeden Tag dasselbe. An einen Tag joggen, macht an einen Tag ein Work out und gönnt euch auch mal Pausen. Ein Trainigsplan kann helfen den Überblick zu behalten. Nur so kann Sport Spaß machen –  Sport soll kein Routineablauf werden.

Motivationstipps für den Sport


wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Großes Wiesbachhorn: türkise Seen und ein sterbender Grat
wallpaper-1019588
Sehenswürdigkeiten in Laos – der Grund, warum man nach Laos reisen sollte
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Fimmelskram und eine Abendsonne
wallpaper-1019588
Welttag des Helikopters – World Helicopter Day 2017
wallpaper-1019588
Catrice „soleil d’été“ Limited Edition | Haul & Swatch
wallpaper-1019588
Die DIGA rund ums Inzlinger Wasserschloss