Mord in Resse

Mord in Resse – Seniorin tot aufgefunden – Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Mord in Resse/Hannover (ots) – Gestern Abend, gegen 19:00 Uhr, hat eine Angehörige eine 72-Jährige tot in ihrem Einfamilienhaus am Richard-Schöne-Weg in Resse (Wedemark) aufgefunden. Die Kripo geht von einem Tötungsdelikt aus. Bisherigen Erkenntnissen zufolge alarmierte die Angehörige die Rettungskräfte, nachdem sie die Bewohnerin leblos in dem Haus aufgefunden hatte.

Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der alleinlebenden Frau feststellen. Nach einer ersten rechtsmedizinischen Untersuchung am Tatort geht die Polizei von einem Kapitalverbrechen aus. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar, die Ermittlungen dauern an.

Bei einem tragischen Unfall am einen Bahnübergang kam ein junge Frau (19) am Donnerstagabend im Ortsteil Wennebostel ums Leben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte sie mit dem Fahrrad einen Bahnübergang überqueren und wurde dabei von dem Zug erfasst. Blaulicht


wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
WALDGASTHOF BUCHENHAIN – „Sissi-Dinner“ mit Kulturgeschichten - + + +Kultur-Geschichten ++ 4-Gänge-Menü ++ 3 Stunden ++ 49 pro Person + + +
wallpaper-1019588
Spielerische Einblicke in unsere Anatomie: Lernpuppe Rosi von sigikid
wallpaper-1019588
Freiburger Friedhof
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche der freundin