Monatsrückblick April

Im April habe ich es endlich geschafft, meine andauernde Leseflaute zu besiegen!
Und das half mir, in diesem Jahr erstmals mal wieder eine zweistellige Zahl Bücher in einem Monat zu lesen.
Was für ein kleiner Etappensieg…
Leider kam die Überwindung ja erst etwa Mitte April, aber so konnte ich wenigstens ein wenig Zeit gutmachen.

Glücklicherweise habe ich meinen “Neubeginn” mit einigen schönen Büchern rechtfertigen können.
Es waren auch leichte bis schwere Enttäuschungen darunter, aber solange diese Bücher in der Minderheit sind, bin ich absolut zufrieden.
1. Moira Young – Dustlands
2. Roxanne St. Claire – Bullet Catcher. Alex
3. Emma Temple – Der Gesang des Maori
4. Karls Olsberg – Rafael 2.0
5. Silke Schütze – Erdbeerkönigin
6. Susanne Schomann – Bernsteinsommer
7. Beatrix Gurian – Dann fressen dich die Raben
8. Kim Schneyder – Hilfe, ich hab den Prinzen verzaubert!
9. Susan Mallery – Stadt, Mann, Kuss…
10. Kathrin Corda – Cappuccino fatale
Eine Leserunde hat mir geholfen, “Dustlands” endlich vom SuB zu holen. Leider nur mit einem schlechten Ergebnis…
Zum Sommer passend ist dieser Monat dann genretechnisch eher einseitig, aber momentan brauche ich das!
Je mehr Schnulz, desto besser! ♥

Absolutes Monatshighlight war aber wohl die Lesung mit Nicholas Sparks!!
Ihr solltet unbedingt in meinen Bericht reinschauen, wer es noch nicht getan hat.
Nun noch eine kleine abschließende Statistik bezüglich meines SuBs:
Anfang April: 60
Ende April: 69
Hinzugekommene Bücher: 19


wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung