Molly und das Glück

Liebe Leser, Leserinnen und Lesende mit zwei, keinem oder anderweitigem Geschlecht!

Die liebe Jezabel – die ehrlich gesagt ganz schön nicht-lieb werden kann – unterbrach neulich die Arie meines Selbstmitleides, störte mich beim suhlen baden in jenem und stellte mir Fragen.
Aber lest selbst:

Frau Jezabel Botanica: “Sehr verehrte Leser! Ich befinde mich hier zuhause bei der bekannten und beliebten Bloggerin Molly Logan, die uns mit ihren kreativen Ergüssen “von der Uni an den Herd” schon seit anderthalb Jahren unterhält, bezaubert und ja, auch tief bewegt. Guten Tag, Frau Logan!”
Frau Molly Logan: “Hey! *Schnief*”
JB: “Wie geht es Ihnen?”
ML: “Schlecht. Ich habe schon wieder nicht bei einem Schreibwettbewerb gewonnen!”
JB: “Hm. Aber dafür haben Sie doch hier schon erfolgreich mitgemacht!?”
ML: “Hmjaaa, aber das war ja letztes Jahr, das zählt nicht!”
JB: “Und was ist mit dem anderen, ganz tollen Projekt, an dem Sie mitgewirkt haben?”
ML: “Ja schon, OK. Aber … das ist ja auch irgendwie schon wieder so lange her! *Schmoll*”
JB: “Na ja, man kann nicht immer gewinnen. Und die Teilnehmerzahl bei Schreibwettbewerben ist oft enorm hoch …”
ML: “Tss. Wenn ich nichtmal Eine von Tausend bin, *heul*”
JB: “Frau Logan?”
ML: “*Buhuuu,heul*”
JB: “Äh, Frau Logan?????”
ML: “Uäääähhhh”
JB: “Nicht mehr ansprechbar. Na gut, versuch ich`s nächstes Jahr nochmal!”

2016
JB: “Sehr verehrte Leser! Ich befinde mich hier zuhause bei der bekannten und beliebten Bloggerin Molly Logan, die uns mit ihren kreativen Ergüssen “von der Uni an den Herd” schon seit zweieinhalb Jahren unterhält, bezaubert und ja, auch tief bewegt. Guten Tag, Frau Logan!”
ML: “Hey. *Köpfchenhängenlass*”
JB: “Frau Logan, wie ich gehört habe, haben Sie es geschafft, seit unserem letzten Treffen gleich zwei Kurzgeschichten in Anthologien zu platzieren”
ML: “Ja”
JB: “Sie sind sicher überglücklich und stolz auf sich, oder?”
ML: “Stolz? Auf mich? Haben Sie eine Ahnung, an wie vielen Schreibwettbewerben ich teilgenommen habe? Ich kann`s einfach nicht, *schluchz*”
JB: “Äh, aber … Sie haben doch zweimal gewonnen?”
ML: “Pah, bin ja nichtmal auf dem ersten Platz gelandet. Wenn ich unter die Top 3 gekomen wäre, DAS wäre was gewesen! Aber so … ACh, ich hatte wahrscheinlich nur Glück, dass der Rest Schrott war. Ich *schluchz* glaub *schnief* ich geb`s auf! *HEUL*”
JB: “Frau Logan, nun mal langsam! Sie sagen, Sie lieben das Schreiben. Dann hören Sie nicht auf. Machen Sie, was Sie lieben. Müssen Sie denn unbedingt von einem verkaufsorientierten Verleger gesagt bekommen, das dein Schreiben was wert ist? Nein!”
ML: “Doch! *Heul*”
JB: “Frau Logan? Und wieder nicht mehr ansprechbar. Na dann, liebe Leser, versuche ich es nächstes Jahr noch einmal!”

2017
JB: “Sehr verehrte Leser! Ich befinde mich hier zuhause bei der bekannten und beliebten Bloggerin Molly Logan, die uns mit ihren kreativen Ergüssen “von der Uni an den Herd” schon seit dreieinhalb Jahren unterhält, bezaubert und ja, auch tief bewegt. Guten Tag, Frau Logan!”
ML: “Sie schon wieder?”
JB: “Ja!”
ML: “Na schön … Guten Tag!”
JB: “Molly, lassen Sie mich gleich zu Anfang sagen: Ihre Blogbeiträge sind immer unheimlich erheiternd, gut geschrieben und regen zum nachdenken an. Das ist mehr als so manch anderer Schreiberling von sich behaupten kann. Sie haben eine unheimlich treue Leserschaft – das ist Ihnen sicher viel Wert!”
ML: “Was? Äh, ja. Ja. Ja natürlich: Meine Leser sind mir das Wichtigste!”
JB: “Sie konnten Ihre Leserzahlen ja weiter ausbauen …”
ML: “Super: ganze 1000 Leser mehr im Jahr, juchu!”
JB: “Waren Sie grade sarkastisch?”
ML: “Ja”
JB: “Oh. Na gut, äh, weiter: Sie haben – ich gratuliere Ihnen herzlich, liebe Frau Logan! – ein Buch herausgebracht! SupertollerVerlag hat Anfang des Jahres Ihren Debütroman “Und dann kam die Unterhose” herausgebracht. Und kürzlich erst erschien Ihr Folgeroman “Ich koche heut mit Würstchenwasser” heraus; Beide eroberten die Bestsellerlisten im Nu! Molly, Sie müssen überglücklich sein!”
ML: “*Schluchzschnief* Wenn Sie meinen …”
JB: “Was ist denn nun schon wieder los?”
ML: “Warum, *schnief*, ist mein zweites Buch nicht so auf Platz 3 wie das erste? *Heul* Und warum war mein erstes Buch *schnief* nicht auf Platz 1? Keiner hat mich lieb, *heul*, und schreiben kann ich auch nicht!”
JB: “Aber Frau Logan, das sind doch ganz ausgezeichnete Erfolge?”
ML: “Neeeeeein, *heul*! Ich kann nicht schreiben, die Bücher sind grottenschlecht!!! Wahrscheinlich sind die nur so weit oben auf der Bestsellerliste gelandet, weil meine Freunde und Verwandten die aus Mitleid gekauft haben!”
JB: “Aber nein, nicht doch, wie kommen Sie denn darauf???”
ML: “Das hat einer bei Am.azon geschrieben! *HEUL*”
JB: “Frau Logan? Och nö, nicht schon wieder …”

2018
JB: “Sehr verehrte Leser! Ich befinde mich hier zuhause bei der bekannten und beliebten Bloggerin Molly Logan, die uns mit ihren kreativen Ergüssen “von der Uni an den Herd” schon seit viereinhalb Jahren unterhält, bezaubert und ja, auch tief bewegt. Guten Tag, Frau Logan!”
ML: “Hallo, guten Tag. Also irgendwie kommt mir Ihre Einleitung bekannt vor …”
JB: “Echt? Hm. Egal. Also, Frau Logan: Dieses Mal werden wir das Interview sicher nicht vorzeitig abbrechen müssen, nicht wahr, denn es gibt tolle Neuigkeiten!”
ML: “Ja? Welche denn?”
JB: “Sie bekommen bald den SupertollerLiteraturpreis verliehen! Ist das nicht großartig???”
ML: “Yeah, extrme cool ist das, *strahl*”
JB: “Ihre Bücher “Wenn der Hammer hängt”, “Schatz, wo ist der Brotaufstrich”, “Molly Logan – Eine Königin für Dich!” und “Wunderbare Laubsägewelt” sind allesamt Bestseller geworden, wurden internationale Erfolge, die sich monatelang auf den Bestsellerlisten fanden!”
ML: “Jaaaaas! *Lächel*”
JB: “Sie sind die erste Frau über 50 Kilo, die das Titelcover der ‘Vogue’ zierte …”
ML: “Yeah!”
JB: “Sie wurden von Präsidenten eingeladen, haben mit dem Papst gefrühstückt und wurden von der Queen zum Ritter geschlagen!”
ML: “Ja, langweilig war`s nciht dieses Jahr, das muss ich schon zugeben!”
JB: “Nach Ihnen wurde eine Bio-Schweinefarm benannt …”
ML: “Jaaaa!”
JB: “Prinzessinen und Popstars erzählen, ihre Bücher hätten ihr Leben veränderrt …”
ML: “Ach ja, man tut, was man kann, nicht wahr?”
JB: “Und Sie und Ihre Familie sind gesund und glücklich!”
ML: “Na ja …”
JB: “Also, liebe Frau Logan: Wie fühlt sich das an?”
ML: “Was jetzt genau?”
JB: “Das riesengroße Superglück? Jetzt, wo Sie alles erreicht haben, wovon Sie je geträumt haben?”
ML: “ACh wissen Sie … sooo glücklich bin ich jetzt nun auch wieder nicht …”
JB: “Steffen Spielburg hat angekündigt, mindestens zwei Ihrer Bücher in den nächsten Jahren zu verfilmen … Äh, wie bitte?”
ML: “Ich sagte, sooo glücklich bin ich gar nicht!”
JB: “Och nö! Nein, nicht schon wieder! Was ist denn??? Hat wieder wer eine schlechte Kritik geschrieben?”
ML: “Nein!”
JB: “Sondern?”
ML: “Die Tussi von der WILD-Zeitung hat gesagt … *schluchz*”
JB: “Ja?”
ML: “Hat gesagt, *schnief* ….”
JB: “Ja?”
ML: “Die hat gesagt, dass ich fett bin!!!! *HEUUUUUUUUUUL*”
JB: “…”


Einsortiert unter:Allgemein

wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit M
wallpaper-1019588
Halstuch für Hunde