MNY Wild Look - meine Version

MNY Wild Look - meine Version
Wie man sieht, mit "wild" hat das nicht viel zu tun - aber es gefällt mir erstaunlicherweise sehr viel besser, als ich zunächst dachte! Da ich alles eher leicht aufgetragen habe, sieht es schön leicht und frisch und sommerlich aus - das mag ich. Der dunkle Ton in der Lidfalte bleibt mein Liebling der Kollektion, aber der Apfelgrüne (hier im Innenlid) hat mich echt überrascht. Er ließ sich sehr gut verarbeiten, leuchtet und schimmert sehr schön, echt eine Überraschung.
Diese Lidschatten gehören zur Kollektion, den goldenen habe ich nur am unteren Wimpernkranz aufgetragen und ein klein wenig oben zum Ausblenden, aber da sieht man fast nichts von.

MNY Wild Look - meine Version

Außerdem habe ich den p2 Liquid Liner ausprobiert - ich sag euch, man verlernt das Auftragen mit so langen Pinselchen ;-) Ich nehm ja fast nur noch Gelliner. Dennoch war das Arbeiten angenehm mit dem p2 Liner und das Beste für mich: kein Brennen! Sonst brennen alle p2 Liquid Liner, die ich bisher probiert habe, bei mir.

wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Football Manager 2020 ab sofort auf Stadia und PC erhältlich
wallpaper-1019588
Erste Black Friday Angebote für Games sind online
wallpaper-1019588
Panasonic LumixG Leica Vario-Elmar 100–400mm Zoom – staubdicht ist nicht staubdicht!
wallpaper-1019588
Allianz Arena: Die Heimarena des deutschen Rekordmeisters FC Bayern führt Apple Pay ein