Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft

Die Zukunft liegt online und somit ist der E-Commerce die Zukunft des Handels. Das ist schon lange keine revolutionäre Aussage mehr. Im Zuge der Digitalisierung spielt sich mehr und mehr von unserm Leben vor dem Computer oder über das Smartphone im World Wide Web ab. Doch auch die Onlinewelt selbst steht nicht still. Sie ist einer stetigen oft sehr schnellen und manchmal abrupten Veränderung ausgesetzt und Unternehmen, die dabei nicht den Anschluss verlieren wollen, müssen sich ständig auf dem Laufenden halten und immer wieder anpassen um aktuell zu bleiben und die richtigen Kunden schnell und effektiv zu erreichen. Dropshipping und Instagram sind die aktuelle Antwort für viele Unternehmen. Die App Oberlo von AliExpress hilft sie sich zu Nutze zu machen.

Dropshipping

Dropshipping schnell und einfach

Unternehmerische Entscheidungen sollten wohl durchdacht sein, damit es einem nicht so geht wie den unglücklichen Firmen aus unserem vor einigen Monaten erschienenen Artikel über 8 der schlechtesten Geschäftsentscheidungen aller Zeiten. Doch allzu viel Zeit darf man sich im modernen Geschäftsleben auch nicht lassen, oder man verliert bei der raschen Entwicklung der Märkte und ständig neuen Modeerscheinungen leicht den Anschluss an wagemutigere Mitbewerber. Aus diesem Grund erfreut sich wohl das Dropshipping bei Online Shops so großer Beliebtheit. Dabei werden Waren nicht selbst auf Lager gehalten, sondern lediglich online in den Shop gestellt und erst nach Bestellung durch den Kunden vom Großhändler zur Lieferung direkt an die Kundenadresse bestellt. Ändert sich die Mode, bleibt der Zwischenhändler nicht auf einem großen Lagerbestand sitzen, sondern kann sein Angebot rasch und ohne Risiko umstellen.

Werbung per Social-Media – aber richtig

Auch, dass man seine Produkte heutzutage besser online über Social Media Seiten als mit altmodischen Zeitschrifteninseraten bewerben sollte, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Die meisten Unternehmen haben längst ein Account auf Facebook, doch auch das könnte bald von gestern sein. Vor allem für Unternehmen, die ein jüngeres Zielpublikum ansprechen wollen, zahlt es sich bereits jetzt deutlich mehr aus auf Instagram zu werben. Doch beim Umstieg ist Vorsicht geboten. Facebook und Instagram verwenden bei der Verteilung ihrer Werbung unterschiedliche Algorithmen und nicht alles, was auf der einen Seite erfolgreich ist, funktioniert auch auf der anderen.

Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft

Dropshipping und Instagram Werbung leicht gemacht

Genau bei diesen beiden E-Commerce Trends setzt Oberlo an. Oberlo ist eine App mit der man Drosphipping Produkte bequem und einfach in einen Online Shop einstellen kann, auch ohne umfangreiche Kenntnisse in der Programmierung zu besitzen. Mit wenigen Klicks können diese Produkte dann zum Beispiel auch in eine Instagram Werbung integriert werden. Zudem bietet Oberlo auch noch eine praktische Anleitung wie Sie Instagram Hastags in vollstem Umfang nutzen können. Eine gute Entscheidung die Trends des Internets für sein Unternehmen auszunutzen und gleichzeitig auch für andere Unternehmen bequem und einfach nutzbar zu machen.

Der Artikel Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft erschien zuerst hier richtigteuer.de.


wallpaper-1019588
Auslaufmodell: Krieg
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 16.09.2019
wallpaper-1019588
TCL Plex Smartphone vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kurz-Rezension] „Sascha, Oligarch von Moskau“, Rhiana Corbin
wallpaper-1019588
NEWS: Reeperbahn Festival 2019 vom 18. bis 21. September