Mit dem Rauchen aufhören - so habe ich es geschafft

Ich war die Raucherkönigin, jeden Tag egal ob gesund oder krank, jeder Zeit egal ob morgens oder abends und zu jeder Gelegentheit egal ob freud oder leid, immer war die Kippe am Start9p

Irgendwann war es dann so weit irgendwann kam der Entschluss aufzuhören, jedoch konnte ich das nicht in die Tat umsetzten, sei es aus Feigheit oder aus Bequemlichkeit. Irgendwann war es dann so weit meine Kollegen haben aufgehört Voller Entsetzten nahm ich das zur Kenntnis: Hielt ich mich doch für Willensstärker.

Also gesagt getan Silvester habe ich dann auch aufgehört. Ich hatte mir dann ein Rauchfrei Paket bestellt und Nikotinpflaster immer mit mir herum getragen, gebraucht hatte ich sie aber nicht. Warum ich das erzähle? Es lohnt sich aufzuhören, wirklich
Und es geht auch einfach so, man braucht weder einen Jahreswechsel noch einen Anlass dafür. TU es Tu es jetzt und trau dich, es lohnt sich wirklich.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?