Miss Hyde

Heute machten Fiene (Miss Hyde) und ich uns auf, den Gizmo und natürlich dessen Familie zu besuchen. Nach diversen Anfahrtsschwierigkeiten machten Jens und ich uns direkt auf ins Gelände. Und was für ein abwechsungsreiches ….

Leicht hügelig, natürliche Fixpunkt, eine “Wiese” mit Totgras und anderem Gestrüpp, kurz perfekt für weite Markierungen, Vorans und auch schwere Marks.

Wir wechselten uns mit dem Arbeiten ab. Jeweils nach 3 – 4 Markierungen bekam der eigene Hund ne Pause. Der Werfer stand jeweils etwas erhöht. Die ersten Würfe gegen den Wind und direkt nach der Landung bewegte sich der Helfer. Entweder nach hinten, nach vorne oder zur Seite. Das Kreuzen der Wurfbahn haben wir, für heute noch ausgelassen.

Außerdem haben wir an einem Pfosten auf der “Gestrüppwiese” noch einen Voran-Punkt angelegt.

Miss Hyde schien heute einen Clown gefrühstückt zu haben oder wie ich es auch nenne …. akuter Fall von Gehirnfurz.

Die Markierungen auf der platten Wiese mit sich bewegendem Helfer waren ok… aber dann…

Markierungen bergab, mit Geländewellen, nicht sichtigem Werfer, Dummy nach Landung nicht sichtbar. Ich war mir sicher, dass sie das Dummy bis zur Fallstelle verfolgt hatte. Als ich sie schickte, nahm sie den direkten Weg um dann … planlos abzudriften. Ich pfiff sie wieder rein und holte das Dummy selbt.

Nächster Versuch. Gleiches Szenario …. Gibt es denn sowas ???  Als sie bei mir war, führten wir ein kurzes, einseitiges Jawollgespräch (worüber Hannes sich vermutlich kaputtgelacht hätte). Jens warf.. Fiene ging raus … Dummy zu Hause! Na, wer sagts denn!

Nachdem sie noch zwei schwere Markierungen reingeholt hatte machten wir uns wieder auf den Heimweg … Im Walk Up. Hier stand heute nicht das Apportieren im Vordergrund sondern das Festigen und Verknüpfen “Brrrrr = Hinsetzten und Aufpassen” Das ist etwas, was Fiene überhaupt keine Probleme bereitet …. Dafür konnte Gizmo dieser Übung wenig bis garnix abgewinnen.

Dann konnten die beiden noch ein wenig flitzen. Wenn ich daran denke, wie Fiene sich angestellt hat, als sie den Molch zum ersten Mal getroffen hat …. Kein Vergleich mehr!  Zum Aufwärmen gabs dann noch nen Kaffee und Kuchen und dann war unser Kurztrip auch schon wieder beendet.


Einsortiert unter:3-tes Lebensjahr, Dummy-Training, Fetch It! (Apport) Tagged: Markieren

wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
Guardia Civil sucht nach einem Auto, an das ein Hund angebunden war
wallpaper-1019588
BAG: Rückzahlung von Sonderzuwendungen beim Ausscheiden zum 31. März des Folgejahres!
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Sun Dance Kids Sensitiv Sonnenmilch // Sonnenschutzreview
wallpaper-1019588
Mit Fearlessly hat Mary Kay 3 edle und schöne Parfums anzubieten #Beauty #Düfte #EaudeParfum
wallpaper-1019588
Strand von Can Pere Antoni geschlossen
wallpaper-1019588
Herrensocken Gr 45