Mini Gugelhupf

Mini Gugelhupf

Als Mama hat man nicht immer die Zeit, stundenlang zu kochen und zu backen. Und trotzdem möchte man die Kleinen glücklich machen. Und da finde ich die kleinen Minikuchen immer ganz toll, die man quasi „zwischendurch“ befüllen, backen und garnieren kann. Diese kleinen Gugelhupfs haben wirklich insgesamt nur 30 Minuten gedauert (vom Teiganrühren bis zum Servieren!) und das passt auch an stressigen Tagen dazwischen.

Für 6 Stück benötigt ihr:Mini Gugelhupf
 "All - in - Teig"
2 Eier
50 g weiche Butter
80 g Zucker 
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl 
½ TL Backpulver Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.
Mehl mit Backpulver mischen und dann alle anderen Zutaten zufügen und d
ie Masse ca. 2 Minuten mit dem Rührstab zu einem glatten teig verarbeiten. Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen bei 160°C ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen, auf der Form lösen und nach Wunsch dekorieren… Mini GugelhupfSchön finde ich auch, dass das Basisrezept beliebig mit verschiedenen Aromen oder Schokostückchen verfeinert werden kann und das einem bei der  Verzierung alle Möglichkeiten offen stehen.  Aber probiert es einfach selbst… 
Ihr findet solche Backformen unter anderem günstig bei:
Pati-Versand
Tortissimo

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte