Millionen-Schäden im „Parque Natural de la Península de Llevant“

Millionen-Schäden im „Parque Natural de la Península de Llevant“

Die Behebung der Schäden im Naturpark der Halbinsel Llevant nach den Regenfällen vom vergangenen 9. Oktober in diesem Gebiet Mallorcas wird 2,5 Millionen Euro kosten.

Wie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Fischerei berichtet, hat man die Durchführung von Notfallmaßnahmen zur Reparatur der betroffenen Straßen, die unpassierbar geworden sind, angeordnet.

Millionen-Schäden „Parque Natural Península Llevant“
Millionen-Schäden im „Parque Natural de la Península de Llevant“

Das Instituto Balear de la Natura (Ibanat) hat in den letzten Wochen verschiedene Maßnahmen durchgeführt, um die Schäden zu bewerten und die für ihre Sanierung erforderlichen Maßnahmen festzulegen.

Betroffen sind die Straßen von s’Alqueria Vella nach s’Arenalet d’Aubarca, s’Arenalet nach es Oguers, die Straße s’Esquena Llarga, die Straße von Son Puça, die Zufahrt zur s’Alqueria Vella de Dalt, die Straße von Tudossa, die Straße von Es Canons und die Straße von sa Duaia.

Die Maßnahmen zur Wiederherstellung werden in den kommenden Wochen beginnen und von „Transformaciones Agrarias Tragsa“ durchgeführt.

Diese Maßnahmen umfassen die Stabilisierung der Straßenoberfläche, die Verbesserung der Entwässerung sowie die Überarbeitung und den Austausch der Wasserleitungen, die unter anderem in einigen Straßen vorhanden sind.

Die Unwegsamkeit der Straßen wirkt sich auf die Land- und Viehwirtschaft, den Brandschutz und auf das Management der Naturwerte des Parks aus. Ebenso sind die Unterkünfte von s’Arenalet, s’Enzina und es Oguers und der Campingplatz innerhalb des Naturraums seither geschlossen.

Andererseits empfiehlt die Conselleria Vorsicht bei Aktivitäten im Park aufgrund der Gefahr in einigen Bereichen, und der Unzugänglichkeit für andere. Darüber hinaus sind im Falle einer Rettung die Zu- und Abgangsstraßen nun deaktiviert.

Millionen-Schäden im „Parque Natural de la Península de Llevant“Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

  • 25,5 Millionen Euro für die Reinigung und Wiederherstellung der Wildbäche von Artà und Sant Llorenç25,5 Millionen Euro für die Reinigung und…
  • S’Arenalet des VergerS’Arenalet des Verger
  • Ende der Happy HourEnde der Happy Hour
  • Bereits 400 Knöllchen für geparkte MietautosBereits 400 Knöllchen für geparkte Mietautos
  • „Informanten“ und „Wächter“ für Naturpark Es Trenc„Informanten“ und „Wächter“…
  • Hölzerne Barrieren für Radweg in AlcúdiaHölzerne Barrieren für Radweg in Alcúdia
  • Beginn der Abbrucharbeiten an den beiden von der Flut am stärksten betroffenen Häusern in Sant LlorençBeginn der Abbrucharbeiten an den beiden von der…
  • 90% der Unfälle mit Radfahrern beruhen auf Trunkenheit oder Drogeneinfluss90% der Unfälle mit Radfahrern beruhen auf…
  • Erdrutsche auf der MA-10 aufgrund der RegenfälleErdrutsche auf der MA-10 aufgrund der Regenfälle
  • Zwei Straßen auf Mallorca sind am Freitag wegen schlechten Wetters gesperrtZwei Straßen auf Mallorca sind am Freitag wegen…
  • Weiterhin Strassen gesperrtWeiterhin Strassen gesperrt
  • EMAYA entfernt 110 Tonnen Abfall im Monat AugustEMAYA entfernt 110 Tonnen Abfall im Monat August

wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…
wallpaper-1019588
17 entzündungshemmende Heilpflanzen, um die Abwehrkräfte zu steigern
wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund