Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weiß

 Die Milka White & Rice Schokolade ist eine der für mich unspektakulären Sorten, die ich selbst wahrscheinlich nicht gekauft hätte. Aber wie das so ist, einmal da, komme ich an einem Test nicht vorbei.
Praktischerweise hatte ich noch die beiden Milka Leo Sorten im Schrank liegen, die ebenfalls nicht zu den bevorzugten ungetesteten Produkten gehören.
Aussehen/Geschmack:
Milka White & Rice:
Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weißDie Vollmilchversion der Choco & Rice habe ich hier schon getestet. Das Ergebnis war eine durchschnittliche Vollmilchpuffreisschokolade.
Wie alle Milkatafeln besitzt auch sie eine wiederverschließbare Verpackung, was bei der Größe natürlich nicht unwichtig ist.
Obwohl sie genauso groß ist wie die anderen Monstertafeln, wiegt sie nur 200 anstatt 300 Gramm.
Die luftigen Crispies nehmen nunmal viel Platz in Anspruch.
Wie viel, erkennt ihr gut auf dem Foto unten. Lediglich die Oberseite ist komplett mit Schoki bedeckt. Der Rest wird nur von kleinen Mengen Schokolade zusammengehalten.
Da die Schokoschicht dementsprechend dünn ist, erwarte ich nicht besonders viel.
Ein besonders süßer Milchduft verbreitet sich um die Tafel herum.
So verwundert es nicht, dass die Schokolade dann auch ziemlich süß schmeckt.
Sie ist nochmal deutlich süßer als die ohnehin schon zuckerlastige Vollmilchschokolade.
Zugute halten kann man ihr jedoch, dass die zahlreichen Reiscrispies etwas von der Süße aufnehmen. So ist die weiße Schokolade gut zu ertragen.
Leider kann ich außer ein paar Milchnoten keine weiteren Aromen herausschmecken.
Der erwähnte Reis kommt komplett ohne Geschmack daher, dafür hat er aber eine lockere Konsistenz.
Insgesamt ist die Milka White & Rice jedoch eine weiße Schokolade, die zu eindimensional im Geschmack ist und dazu noch eine trockene Konsistenz liefert. 
Nur für absolute Puffreisfans empfehlenswert.
6,9 Punkte.
Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weiß
Milka Leo Vollmilch und Weiß:
Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weißDie Leo Riegel habe ich bisher nur selten im Laden gesehen. Die Weißen sogar noch nie. Meine Testriegel wurden beiden in Belgien produziert.
Im Detail handelt es sich bei Milka Leo um einen in vier Rippen eingeteilten Waffelriegel, überzogen mit Vollmilch- oder weißer Milkaschokolade.
Als dementsprechend unspektakulär kann ich leider auch nur den Geschmack beschreiben.
Beim Vollmilchleo ist die Keksschicht verhältnismäßig weich. Gar nicht knusprig gebacken, wie es sein sollte.
Erstaunlicherweise ist die für ihren hohen Süßegrad bekannte Milkaschokolade hier gar nicht übermäßig süß. Obwohl der Schokoladenanteil für einen Keksrigel relativ hoch zu sein scheint.
Wer Milkaschokolade und weiche Waffeln mag, der wird den Vollmilchleo sicherlich super finden.Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weiß
Für mich ist er nur ein weiterer, mittelmäßiger Waffelriegel, den ich nicht nochmal kaufen würde.
Die weiße Version ist ein kleiner Schummelriegel, denn die Unterseite und die Schichten zwischen den Waffeln bestehen auch aus Vollmilchschokolade.
Durch den hübschen optischen Kontrast gefällt mir das Aussehen des weißen Leos besser. Auch der Geschmack kann ein Stück mehr überzeugen. Trotz weißer Schokolade ist das Teilchen nicht übersüßt und bringt sogar leicht salzige Noten ins Spiel.
Auch mehr Knack kann ich positiv vermerken.
Deswegen lautet meine Bewertung wie folgt:
6,5 Punkte für Vollmilch.
6,9 Punkte für Weiß.
Milka White & Rice, Milka Leo und Milka Leo weiß
Inhalt/Preis:
Die Milka White & Rice wiegt 200 Gramm, die Leos jeweils exakt 33,3 Gramm.
Zutaten:
Milka White & Rice:
Zucker, Kakaobutter, Puffreis (11,5%), Magermilchpulver, Süßmolkenpulver, Butterreinfett, Emulgatoren (Sojalecithin, E476), Aromen.
Kann Spuren von Nüssen und Weizen enthalten.
Milka Leo Vollmilch:
Zucker, Weizenmehl, pflanzliche Öle, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchpulver, Süßmolkepulver, Butterreinfett, Emulgator (Sojalecithin), Salz, Kaffee-Extrakt, Aromen.
Kann Spuren von Ei und Nüssen enthalten.
Milka Leo weiß:
Weisse Schokolade (44%)(Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Süssmolkenpulver, Milchzucker, Butterreinfett, Emulgator Sojalecithin, Aromen), Weizenmehl, Milchschokolade (16%)(Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Säüssmolkenpulver, Emulgator Sojalecithin, Aromen), gehärtetes pflanzliches Fett, Zucker, Süssmolkenpulver, fettarmer Kakao, pflanzlcihe Öle, Emulgator Sojalecithin, gehärtetes Öl, Kaffee-Extrakt.
Kann Spuren von Nüssen und Ei enthalten.

wallpaper-1019588
Mother of the Goddess‘ Dormitory: Termin für japanische TV-Premiere bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Kühlschmierstoff Test 2021 | Vergleich der besten Kühlschmierstoffe
wallpaper-1019588
Kühlmatten für Hunde
wallpaper-1019588
„Gundam“-Klassiker ab sofort bei Netflix verfügbar