Michael Jackson's Tochter Paris im Interview mit Ellen DeGeneres

Video via

Am Dienstag (13.12.) war Michael Jackson's Tochter Paris zu Gast in der "Ellen DeGeneres Show". In dem Video seht ihr schon einmal einen Ausschnitt aus dem Interview. Ursprünglich sollte übrigens Lindsay Lohan an diesem Tag ihr Playboy Cover präsentieren. Da sie allerdings ihren Flieger verpasst hatte, ist Paris Jackson kurzfristig eingesprungen.
Die 13-jährige erzählte natürlich auch von ihrem berühmten Vater und das sie nach seinem Tod im Jahr 2009 auf eine Privatschule gegangen war.
Als ich in die Buckley Schule kam wussten sie nicht, wer ich bin. Und ich habe mir gedacht: "Super, jetzt habe ich endlich die Chance normal zu sein."

Des Weiteren kommentierte Paris den Fakt, dass sie und ihre Brüder in der Öffentlichkeit Masken tragen mussten.
Ich dachte mir: "Das ist blöd. Wieso trage ich eine Maske?" Je älter ich wurde, desto mehr verstand ich, dass er uns nur beschützen wollte. Das hat er uns so auch erklärt.

Paris Jackson gibt übrigens ihr Schauspieldebüt in dem Film "Lundon’s Bridge and the Three Keys", welcher 2013 in die Kinos kommen soll. Inspiriert dazu wurde sie übrigens auch von dem "King of Pop", welcher unter anderem in "Moonwalker" mitgespielt hatte. Diesen Film hatte Paris vor einigen Jahre gesehen.
Ich wusste, dass er gut singen konnte, aber ich wusste nicht, dass er auch schauspielern konnte. Ich sah das und sagte "wow, ich möchte so sein, wie er!"