Mercedes Benz Fashion Week Tag 1

Tag 1 der diesjährigen MBFW (wie man als Insider sagt) startete sehr früh in Frankfurt. Genauer genommen um 04.50 Uhr. Da klingelte nämlich mein Vater, der mich grosszügiger Weise vor der Arbeit am Flughafen rausschmiss. Finde den Fehler: Ich lag noch im Bett.
Man ist ja nicht umsonst ein bisschen Beautytechnisch bewandert und so wurde sich eben bei 200 km/h auf der Autobahn geschminkt. Easy - wie Cro sagen würde.
Angekommen in Berlin ging es dann erstmal ins Hotel. Koffer abgeben, frisch machen und einchecken.
Da das Zimmer noch nicht frei war, wurde der erste Kaffee Chai Latte bei Starbucks am Brandenburger Tor getrunken.
Achtung: Touribild.
Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Klick to continue.
Um 11.00 Uhr ging es für alle in den Concept store "Kauf dich glücklich" (Wenn ich in Berlin wohnen würde, würde ich dort übrigens dauernd rumhängen und literweise Holunderblütenschorle trinken). Nach und nach trafen alle Bloggerinnen ein und es fühlte sich irgendwie an, wie ein großes Klassentreffen. Alle wurden sehr lieb vom Team empfangen. Achso ich sollte vielleicht erwähnen, dass es sich um das Manhatten Fashion Week Event handelte, welches an Tag 1 statt fand ;)
Also sich flugs was zu trinken bestellt und rein. Als erstes wurden wir in kleine Gruppen eingeteilt und konnten nach herzenslust die verschiedenen Produkte an den Tischen ausprobieren.
Hier also ein paar Impressionen. Es kamen auch "Fachleute" dazu, die sich zu den jeweiligen Thementischen setzten (Augen, Nägel Lippen + Teint) und uns berieten. Das neue Gesicht von Manhattan war übrigens auch eingeladen: Bonnie Strange
Mercedes Benz Fashion Week Tag 1Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Wir bekamen einen Einblick in die kommenden Trends, die natürlich auch von Manhattan umgesetzt werden. Hierzu hatten Sie eine Trendagentin (ka. wie sich diese Berufsbezeichnung nennt, aber ich will das auch machen) eingeladen, die über Einflüsse der verschiedenen Städte sprach und wie man Trends setzt bzw. wie man sie umsetzt. Das war wirklich ziemlich interessant. An dieser Stelle schon mal ein riesen Danke an Jasmin, die das ganze Spektakel souverän organisiert hat!!!
Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Damit war der Teil im Kauf dich glücklich auch schon vorbei. Ich hätte noch stundenlang dort bleiben können und ich wünsche mir jetzt bitte einen Kauf dich glücklich in Frankfurt. Bitte.
Danach ging es zügig ins Hotel, nicht ohne von der grandiosen Daaruum (Warum? Darum!) und mit der ebenfalls grandiosen Reni eine kleine Stadtführung zu machen. Also Daaruum hats jedenfalls versucht. Es war mehr so: "Äh, habt ihr das eben gesehen? Das Tor da hinten? War's Brandenburger!" (Durch klicken hier könnt ihr übrigens Daaruums Video sehen. Bzw. Ihren Vlog. So heisst das nämlich bei Youtubern.)
Wieder im Hotel angekommen ging es erstmal aufs Zimmer. Executive Floor (kann man ja ruhig mal hier erwähnen ;)).
Mercedes Benz Fashion Week Tag 1Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Reni und mich packte dann irgendwann enormst der Hunger und wir gingen in so nen total ansprechenden Supermarkt an der Bahnstation und besorgten uns Chips und Wasser. Und andere überlebenswichtige Dinge.
Abends ging es dann mit der ganzen Truppe ins Grill Royal. Kann man wirklich empfehlen Dort. Kannte es schon aus Erzählungen von Freunden und man sitzt dort wirklich schön. Auch draussen kann man toll sitzen.
Mercedes Benz Fashion Week Tag 1Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Mercedes Benz Fashion Week Tag 1Mercedes Benz Fashion Week Tag 1 Abends ging es dann mit allen zur Manhattan Fashion Night im Flamingo. Klein, stickig und irgendwie ein bisschen abgeranzt. Aber eine wirklich coole Location. Davor stehen überall Liegestühle auf der Wiese rum und dort landeten wir dann auch irgendwann. Um 24.00 Uhr wurde mit Bonnie Strange auf den Geburtstag angestoßen und noch ein bisschen gefeiert. Die Gute musste allerdings ins Bett weil sie für Ihr neues Projekt "The Shit Shop" noch einiges tun musste. Ebenfalls war eine Menge anderer "wichtiger Prominenz" vorort. Ich habs nicht so mit Namen von deutschen "Stars" aber ich kann mich noch an Palina Rojinski, die Tante von Glashaus Cassandra Steen, Enie van de Meiklokjes und Cosma Shiva Hagen erinnern.
So, das wars auch schon vom ersten Tag. Morgen folgt dann Tag 2 mit einer wunderbaren Show, einer grandiosen Party am Abend und einem noch viel grandioserem Fashion-Toko.

wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2
wallpaper-1019588
Talentless Nana: Startzeitraum bekannt + Promo-Video
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben