melt! my heart


Jedes Jahr, an einem Juliwochenende in Ferropolis, tanzen und entspannen 20.000 Menschen zu den besten DJ's und Artists der Indie- und Electro Szene;Auch Hanna und ich waren diesmal dabei, wobei es für mich bereits das zweite Melt! Festival war, und sicherlich auch nicht das letzte.Denn schließlich ist das Melt! eines der beliebtesten und auch impostantesten Festivals Deutschlands, mit der einmaligen industriellen Kulisse und natürlich dem exzellenten Line Up.Dieses Jahr haben es uns vorallem Kings of Convenience angetan, die am Sonntag Nachmittag bei knallender Sonne auf der Gemini Stage einen wunderbaren Auftritt hingelegt haben.Vorallem Erlend glänzte wieder und gewann die Sympathie der Zuschauer sofort.Ein weiterer Auftritt blieb uns um Gedächtnis, undzwar der von Chris Cunningham:Einer der einflussreichsten Regisseure, der Videos von Aphex Twin, Björk und The Horrors drehte, zeigte auf der Main Stage seine besten Werke, die wirklich schon psycho waren und genau deswegen auch faszinierten.Ausserdem gefielen auch Jamie XX, Health, The XX, Foals, Hemman&Kaden, Blood Red Shoes, Dendemann, Friendly Fires, Jamie T und The Big Pink.Da sich die Müdigkeit bei mir immer ziemlich schnell bemerkbar macht, musste ich auf einige Acts die am frühen Morgen stattfanden verzichten...sehr schade.Eine super Angelegenheit war der Sleepless Foor am Sonntag Morgen, sozusagen als "Aufwärmen" für den Tag (auch wenn die Hitze auch so teilweise unerträglich war).Auch nicht vergessen sollte das internationale und vorallem gutaussehende Publikum.Das herumstreifen auf dem Gelände gleich fast schon einer Modenschau, bei der man auch das ein oder andre bekannte Gesicht sieht, wie Nils Dunkel.Wenn man hier auffallen will muss man schon die fetzigsten Teile aus dem Schrank holen...ob die jetzt so super praktisch und bequem sind ist meistens zweitrangig.Witzig war auch dass mindestens zwei Besucher mit unseren Beuteln gesichtet wurden, was uns natürlich sehr gefreut hat und mit Stolz erfüllt (;Letztendlich ist das Wochenende wieder rasendschnell vergangen, sodass es jetzt heisst:looking forward for Melt! 2011!PS: Unsere Fotos gibts bald.
melt! my heart
/inga

wallpaper-1019588
Waldweihnachtsmarkt Velen – lohnt sich der Eintritt?
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Tag der Makkaroni – National Macaroni Day in den USA
wallpaper-1019588
DIY Urban Jungle Wanddeko aus Draht + mein neues Lieblingsspielzeug
wallpaper-1019588
Happy Releaseday: Ebony Bones – Nephilim // 2 Videos + full Album stream
wallpaper-1019588
Ryanair muss alle Flüge zu den Inseln während des zweitägigen Streiks garantieren
wallpaper-1019588
Pixi Beauty - Rose Tonic, Glow-Oxygen und Glow Mud Maske