MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

FRISCH GEBACKENE KRAPFEN & ICH.

EINE TIEF VERBUNDENE FREUNDSCHAFT.

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

Na mögt ihr Krapfen auch so sehr wie ich? Jedes Jahr um die Faschingszeit gibt es bei uns frische Krapfen. Das ist Tradition und wird von mir Jahr für Jahr brav weitergeführt. Selbstgemachte Krapfen sind einfach tausendmal besser als die gekauften runden Dinger. Der Geschmack ist um so vieles ‚runder‘ und man schmeckt die Liebe, die man in das Gebäck gesteckt hat.

Von unseren Krapfen bleibt meist nach einem Tag kein einziges Stück mehr übrig. Und das ist auch gut so, denn ganz frisch sind sie ja am allerbesten. Es wäre doch zu schade, die Krapfen nicht mehr frisch zu genießen..

Ich erinnere mich noch gut, wie meine liebe Uroma für uns Krapfen gebacken hat. Ach das werde ich niemals vergessen und irgendwann werde ich die Liebe zum Krapfenbacken auch an meine Kinder weitergeben.

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

Da ich gemerkt habe, dass sich vielen immer noch nicht so ganz an die fluffigen Krapfen rantrauen, hab ich für euch eine klitzekleine Krapfenschule erstellt.

Ich gebe euch jetzt meine kleinen und feinen Krapfen-Tipps. Glaubt mir, Krapfen-Backen ist ein Kinderspiel, wenn man ein paar kleine Regeln beachtet.

ALLE ZUTATEN SOLLTEN ZIMMERTEMPERATUR HABEN. RECHTZEITIG EIER, BUTTER, GERM, MILCH AUS DEM KÜHLSCHRANK NEHMEN. ETWA 1 STUNDE VORM ZUBEREITEN.

LASST AUF KEINEN FALL DEN RUM IM TEIG WEG. DER SORGT DAFÜR, DASS SICH DIE KRAPFEN BEIM BACKEN NICHT SO SEHR MIT FETT VOLLSAUGEN UND DAZU NOCH BESSER IM TOPF AUFGEHEN.

DAS SO GENANNTE DAMPFL (DIE GÄRPROBE FÜR DIE GERM) IST NICHT ZWINGEND NOTWENDIG, ABER MAN KANN SOFORT FESTSTELLEN, OB DIE HEFEPILZE AUCH BRAV ARBEITEN.

GERMTEIG WILL GUT GESCHLAGEN UND GEKNETET WERDEN. AM BESTEN MIT DER KÜCHENMASCHINE.

GEBT DEM TEIG GENUG ZEIT ZUM AUFGEHEN. GUT ZUGEDECKT UND AM BESTEN AN EINEM WARMEN ORT.

WENN IHR VIEL ZEIT HABT, KÖNNT IHR DEN TEIG NACH DEM ERSTEN AUFGEHEN NOCH EINMAL DURCHKNETEN UND NOCH EINMAL GEHEN LASSEN – SO WIRD DER KRAPFEN NOCH FEINPORIGER UND FLUFFIGER.

BEIM FORMEN BEVORZUGE ICH DIE VARIANTE, WO WIR DIE KRAPFEN ‚SCHLEIFEN‘. DER TEIG WIRD IN STÜCKE GETEILT UND MIT DEN HANDFLÄCHEN ZU GLATTEN, RUNDEN KUGELN GEROLLT.

NACH DEM SCHLEIFEN DIE GEFORMTEN KRAPFEN-ROHLINGE UNBEDINGT NOCH EINMAL ZUGGEDECKT 30-40 MINUTEN GEHEN LASSEN. HABT GEDULD ES LOHNT SICH!

FÜR DAS AUSBACKEN VERWENDET GESCHMACKSNEUTRALES ÖL. DIE MENGE DES ÖLES HÄNGT VON EURER TOPFGRÖSSE AB.

DIE IDEALE BACKTEMPERATUR LIEGT BEI 150-160 GRAD. IHR KÖNNT DIE TEMPERATUR MIT EINEM KÜCHENTHERMOMETER PRÜFEN (aber nicht mal ich hab so etwas daheim). ICH PRÜFE DIE TEMPERATUR IMMER, INDEM ICH EIN KLEINES STÜCKCHEN VOM ROHEN TEIG ABZWICKE UND INS ÖL GEBE, SOBALD ES LANGSAM ZU BLUBBERN BEGINNT, IST DAS FETT HEISS GENUG. IHR KÖNNT AUCH EINEN HOLZKOCHLÖFFELSTIEL IN DAS HEISSE FETT HALTEN, BILDEN SICH BLÄSCHEN, KANNS LOSGEHEN.

GANZ WICHTIG! DIE KRAPFEN WERDEN IMMER MIT DER AUFGEGANGENEN OBERSEITE NACH UNTEN IN DAS FETT GELEGT.

NICHT ZU VIELE KRAPFEN AUF EINMAL IN DEN TOPF GEBEN.

DEN TOPF ZUDECKEN, DAMTI DER ENTSTEHENDE DAMPF DIE KRAPFEN NOCH EINMAL SCHÖN AUFGEHEN LÄSST.

NACH ETWA 1/2 MINUTEN DEN DECKEL ABHEBEN, DIE KRAPFEN WENDEN UND OFFEN (ALSO OHNE DECKEL) FERTIG BACKEN –  ETWA 2-3 MINUTEN.

MIT EINEM SIEBSCHÖPFER AUS DEM FETT HEBEN UDN AUF KÜCHENKREPP GUT ABTROPFEN LASSEN.

PERFEKT GEBACKENE KRAPFEN TRAGEN QUASE EIN GÜTESIEGEL UM DIE MITTE. DAS RANDL. EIN GLEICHMÄSSIGER WEISSER RING. WENN EURE KRAPFEN GENUG ZEIT ZUM AUFGEHEN HABEN UND IHR AUCH BRAV RUM IN DEN TEIG GEGEBEN HABT, IST EUCH DAS RANDL GARANTIERT.

FÜLLEN KÖNNT IHR DIE KRAPFEN NACH LUST UND LAUNE. MEINE FAVORITEN SIND MARILLENMARMELDE UND VANILLECREME. ZUM FÜLLEN DER KRAPFEN GIBT ES SPEZIELLE KRAPFENTÜLLEN (LÄNGER UND DÜNNER) UND GANZ NORMALE DRESSIERSÄCKE.

WENN IHR ALL MEINE TIPPS BEACHTET, KANN NICHTS MEHR SCHIEFGEHEN UND IHR BACKT DIE PERFEKTEN KRAPFEN.

MEIN LETZTER TIPP, WENN IHR MÖCHTET DIE LAUWARMEN KRAPFEN NOCH MIT PUDERZUCKER BESIEBEN UND GENIESSEN.

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

Ran an die Krapfen und reinbeißen!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für ca. 15 Stück)

Teig:

  • 200 ml Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 500 – 550 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
  • 50 g weiche Butter
  • 2-3 EL Rum
  • Öl zum Herausbacken, Sonnenblumen- oder Rapsöl

Vanillecreme:

  • 250 ml Milch
  • 60-70 g Rohrorhrzucker
  • 1 TL Vanille, gemahlen
  • 150 ml Obers (Sahne)
  • 1 Packung Bio Vanillepudding Pulver
  • 1-2 TL Rum, nach Belieben

Zubereitung Krapfen: 

  1. Zuerst bereiten wir einen Vorteig zu. Dafür die Milch lauwarm (auf keinen Fall zu heiß) erwärmen und die Germ darin auflösen. 1 TL Zucker und 100 g Mehl unterrühren, dass ein dickflüssiger Brei entsteht. Abdecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Eier, die Eidotter und den Zucker dickschaumig aufschlagen (ca. 5 Minuten). Vanillemark, Zitronenabrieb, die weiche Butter in Stückchen und den Rum untermixen. Das restliche Mehl (400 g) und den aufgegangen Vorteig zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben. Der Teig soll schön geschmeidig sein – ich knete den Teig dann noch einmal gerne mit der Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche durch. Den Teig dann in eine leicht bemehlte große Schüssel geben und mindestens 1 Stunde aufgehen lassen.
  3. Den gegangenen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Strang formen. Dann in ca. 15 gleich große Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen und auf der Arbeitsfläche oder in den Händen mit einer ständigen Drehbewegung glatt und rund schleifen.
  4. Die Teigkugeln auf ein leicht bemehltes Blech setzen mit einem Geschirrtuch abdecken und noch einmal ca. 30-40 Minuten gehen lassen.
  5. In einem großen Topf Öl erhitzen, bis an einem hineingetauchten Holzlöffel Bläschen aufsteigen. Ihr könnt die Temperatur auch mit einem Thermometer messen. Es sollte 160°-170°C heiß sein.  Das Öl soll so hoch sein, dass die Krapfen schwimmend ausgebacken werden können.
  6. Die Krapfen jetzt portionsweise mit der Oberseite nach unten ins heiße Öl setzen und mit einem Deckel abdecken. Nach ca. 1 – 1 1/2 Minuten, wenn die Unterseite schon schön hellbraun ist, die Krapfen umdrehen (ich mache das mit zwei Holzstäbchen). Auf der zweiten Seite eine weitere Minute backen – dabei ohne Deckel fertig backen. Die Krapfen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Wenn alle Krapfen gebacken sind, die Marmelade oder die Vanillecreme in einen Spritzbeutel mit einer langen, dünnen Tülle füllen und in die noch warmen Krapfen spritzen (ich bin da immer sehr großzügig, denn man möchte doch in einen gut gefüllten Krapfen beißen).
  8. Die Krapfen abkühlen lassen, mit Staubzucker besieben und am besten noch ganz frisch servieren.

Für die Vanillecreme

  1. Milch mit Vanille und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Schlagobers mit dem Vanille Puddingpulver verrühren und zum Milchgemisch geben. Ca. 1-2 Minuten kochen lassen. Nach Belieben mit Rum abschmecken. Zugedeckt auskühlen lassen.
  3. Die Krapfen mit der Vanillecreme füllen, dazu entweder die Creme in einen Spritzsack füllen und die Krapfen damit füllen oder eine weitere Variante: Krapfen durchschneiden und füllen.

Für die Kaffeecreme

  1. Gleiche Zubereitung wie bei der Vanillecreme – einfach 100 ml der Milch durch frisch gebrühten Espresso ersetzen.

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme MEINE ULTIMATIVE KRAPFEN BACKSCHULE! So gelingen euch die perfekten runden Glücklichmacher mit Vanillecreme

wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns