Meine Top 3 Abschminkprodukte

Heute möchte ich mal wieder an Dianas Blogparade "Meine Top 3..." teilnehmen :o)
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Lange, lange Zeit hab ich gar nicht darauf geachtet wie und mit was ich mich abschminke, als Teenager habe ich einfach ein x-beliebiges Waschgel genommen. Als ich dann langsam in die Materie der Hautpflege einstieg dachte ich, ich müsste zu aggressiven Waschgelen greifen um meiner Mischhaut jedes Fett zu entziehen so dass Unreinheiten keine Chance mehr haben und ich nicht mehr so glänze. Blöderweise wusste ich damals noch nicht, dass ich durch aggressive Reinigung rein gar keine Verbesserung erziele - dass meine Haut nach der Reinigung spannte, trocken war und sich an den Wangen und Nasenflügeln schälte wertete ich als Zeichen dass das Waschgel ja funktioniert und nur meine Haut völlig bekloppt und kompliziert ist.
Mittlerweile setze ich auf milde Pflege und habe im letzten Jahr eine Routine entdeckt, mit der ich sehr gut klar komme und bei der ich nicht mehr die Art der Reinigung wechsle sondern die Produkte innerhalb der Sparte wechsle.
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Meine Top 3 Abschminkprodukte im Moment sind diese drei hier: die Avène Mizellenlotion, die alverde clear Waschcreme und das Sephora Supreme Cleansing oil.
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Avène Mizellen Reinigungslotion, ca. 14-15€
Die Avène Reinigungslotion habe ich erst ein paar Tage, aber ich habe sie jetzt schon sehr zu schätzen gelernt.Bisher hab ich nur zwei Mizellenwasser ausprobiert, nämlich das Mizellenwasser von Caudalie und natürlich das allseits gehypte Bioderma Sensibio Mizellenwasser. Leider hatte ich nie ein richtig sauberes Gefühl mit der Caudalie Version und sie hat mein AMU überhaupt nicht entfernt, mit dem Bioderma Sensibio war ich lange zufrieden da es auch AMUs relativ gut entfernt, bis...ja, bis ich vor ein paar Tagen aus reiner Neugier die Mizellenlotion von Avène gekauft habe ;o)
Generell kommt die Mizellenlotion in meiner Abschminkroutine zwei Mal zum Einsatz: zum Einen entferne ich das AMU mit ihr, zum anderen kläre ich mein Gesicht nach dem Abschminken und Reinigen hinterher noch einmal mit einer Mizellenlotion um auch die letzten Reste zu entfernen und meine Haut auf die Pflege vorzubereiten.
Die Mizellenlotion von Avène ist nicht so wässrig wie bspw. das Bioderma Sensibio, aber auch nicht gelartig oder so. Ich finde die Konsistenz wirklich interessant, denn wenige Spritzer auf einem Wattepad reichen aus um das AMU zu entfernen oder das Gesicht zu klären. Außerdem rinnt die Lotion nicht über das Wattepad und verläuft im Waschbecken (das ist mir mit dem Bioderma Sensibio dauernd passiert weil es so wässrig und die Öffnung der Flasche zu groß ist). Die Dosierung der Lotion ist einfach sehr angenehm. Der Duft ist typisch Avène, irgendwie frisch, sauber und cremig....ich kann ihn nicht besser beschreiben, man muss einfach mal den den Produkten von Avène schnuppern, sie haben einfach einen gewissen, angenehmen Geruch - ich mag ihn jedenfalls sehr.
Aber Duft hin oder her...das Wichtigste ist die Reinigung - und die ist genial! <3 Die Lotion entfernt mein AMU unglaublich sanft und gründlich, ich lasse das beträufelte Wattepad kurz auf dem Lid liegen und einwirken und nehme dann das AMU mit 2-3 Wischern ab. Danach ist das Auge komplett frei von jeglichem Make Up...keine Pandaaugen mehr ;o) Auch das Klären nach dem Reinigen ist unglaublich angenehm, ich habe das Gefühl dass die Lotion nochmal so richtig den letzten Schmutz aus der Haut zieht aber dabei ist sie so erfrischend und sanft.Ich habe den Eindruck, dass die Lotion unglaublich gründlich reinigt, sogar gründlicher als andere Mizellenlotionen die ich bisher probiert habe. 
Natürlich steht der Langzeittest erst noch an, aber ich bin bisher total angetan von der Avène Mizellenlotion so dass ich sie jetzt schon unter meine Top 3 zählen kann ;)
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Sephora Supreme cleansing oil, ca. 10€
Seit ich weg von der aggressiven Reinigung wollte, greife ich zu Cleansing Oils oder Balms. Zuerst hatte ich den Cleansing Balm von Clinique in Benutzung, das wird aber auf Dauer etwas teuer. Im Mallorca Urlaub letztes Jahr habe ich dann einfach kurzerhand zum Cleansing Oil von Sephora gegriffen, das rund 20€ günstiger ist und ja ebenso gut auf Ölbasis reinigen soll.
Ich nutze das Cleansing Oil immer nachdem ich mein AMU abgeschminkt habe um mein restliches Gesicht von Puder, Make Up, Blush und Co. zu befreien. Für mich sind Abschminken und Reinigen nämlich zwei verschiedene Schritte: mit dem Öl nehme ich sämtliches Make Up vom Gesicht ab, erst dann reinige ich mein Gesicht. 
Das Cleansing Oil von Sephora im Pumpspender finde ich super praktisch, keine nervigen Dreh-oder Klappverschlüsse die ich sowieso nur mit dem Öl einsaue wenn ich die Flasche wieder verschließen will ;D Das Öl hat auch die typische, ölige Konsistenz (ist ja klar :D), 1-2 Pumpstöße reichen völlig aus um das Gesicht zu reinigen. Man trägt es auf die trockene Haut auf und spült es gleich wieder ab, wobei es eine leicht milchige Konsistenz entwickelt. Es lässt sich aber problemlos abspülen und hinterlässt ein gutes Hautgefühl.Die Reinigungswirkung ist gut, aber nicht perfekt. Reste vom AMU sowie dunklen Lippenstift, eine fette Schicht Make Up etc. werden zwar entfernt, aber der Wattepad-Test mit Mizellenlotion zeigt, dass da noch mehr rauszuholen ist ^^ Um Reste von AMU und Lippenstift und das gröbste an Make Up zu entfernen empfinde ich das Cleansing Oil aber sehr angenehm, auch weil es keinen störenden Ölfilm hinterlässt. Ich reinige ja mein Gesicht hinterher sowieso noch einmal, also muss die Reinigung nicht perfekt sein - ich nähere mich einem reinen Gesicht eben Stück für Stück ;)Einigen mag dieser Schritt mit dem Oil als überflüssig vorkommen, wenn es ja gar nicht so super reinigt aber irgendwie brauche ich ihn einfach. Ich mag es nicht, mir die Pandaaugen und  Foundation in einem Schritt vom Gesicht zu waschen - da bleibt einfach das Gefühl, dass das Gesicht nicht richtig sauber ist. Außerdem knackt das Cleansing Oil Stains und Lidstriche super, es reinigt bloß nicht "porentief". Aber dazu hab ich ja meine Waschcreme ;)
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Alverde Clear Waschcreme Heilerde, ca. 3€
Auf die Alverde Waschcreme mit Heilerde bin ich durch Zufall gestoßen. Ich wollte weg von meinem aggressiven Waschgel, wusste aber nicht wie ich meine unreine Mischhaut sonst in Schach halten soll. Mit der Luvos Heilerdemaske hatte ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht und als ich mich bei dm nach einer Alternative zu dem üblichen Anti-Pickel-Waschgel umsah, stieß ich auf die Alverde Waschcreme mit Heilerde und packte sie kurzerhand ein. Seitdem ist es ganz große Liebe und auf dem Bild oben seht ihr schon meine dritte Tube ;)
Meine Top 3 Abschminkprodukte
Die Waschcreme ist cremig, bräunlich und riecht natürlich nach Heilerde. Ich mag diesen Geruch an sich gerne, er hat was von Wald und der Duft beruhigt mich einfach Abend für Abend. Um das Gesicht zu reinigen reicht ein kleiner Klecks schon aus. Die Waschcreme wird beim Auftragen auf die nasse Haut weißlich und lässt sich gut verteilen, schäumt aber nicht auf. Ich brauche dieses Aufschäumen im Gesicht aber auch nicht, denn ich möchte ja sanfte Reinigung. Oftmals arbeite ich die Waschcreme auch mit meiner Clarisonic Mia2 ein, auch mit der Bürste klappt das wunderbar. 
Die Reinigung empfinde ich trotz dass die Creme nicht aufschäumt als sehr gut. Reste des Cleansing Oils und eventuell übrig gebliebene Make Up Reste werden entfernt, meine Haut wird erfrischt und entspannt sich merklich, auch Röungen/Entzündungen gehen deutlich zurück. Außerdem spannt meine Haut nach der Reinigung mit der Alverde Waschcreme nicht, fühlt sich aber sauber genug an - und das ständige Nachfetten kurz nach der Reinigung bleibt endlich aus.
Ich bin so glücklich, dass ich die Alverde Waschcreme mit Heilerde entdeckt habe. Ich will nichts anderes mehr!
Allgemein bin ich sehr glücklich mit meiner Abschminkroutine. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut sehr gut damit zurechtkommt und durch die sanfte Reinigung nicht strapaziert wird. Ich muss aber dazu sagen, dass ich die Mia2 mit der Deep Pore Reinigungsbürste regelmäßig verwende und denke, dass sie auch einen großen Teil zur Verbesserung meines Hautbildes beiträgt.
Was haltet ihr von Mizellenlotionen? Worth the hype?Und wie sieht es mit Cleansing oil oder Balms aus?Würde euch ein Post zu meiner Pflegeroutine interessieren?
Meine Top 3 Abschminkprodukte

wallpaper-1019588
Auslaufmodell: Krieg
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 16.09.2019
wallpaper-1019588
TCL Plex Smartphone vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kurz-Rezension] „Sascha, Oligarch von Moskau“, Rhiana Corbin
wallpaper-1019588
NEWS: Reeperbahn Festival 2019 vom 18. bis 21. September