Meine Neujahrsvorsätze

Hallo 2015! Erst einmal wünsche ich euch allen ein wunderbares neues Jahr und hoffe, dass ihr alle gut reingerutscht seid. Wieder einmal hat ein neues Jahr angefangen und es wird wieder Zeit sich Neujahrsvorsätze zu schaffen. Die einen mögen nichts davon halten, doch ich mache so etwas gerne, da ich mich dann an die wichtigen Dinge erinnere, die ich mir für das kommende Jahr vorgenommen habe. So habe ich auch bereits im Jahr 2014 ein paar Jahresvorsätze formuliert (drei um genau zu sein): Mehr lesen, mehr Fotografieren und mein Abi gut schaffen. Zwei von drei habe ich meiner Meinung nach erfüllt. Das sind einerseits das Lesen (teilweise habe ich in einem Monat über 10 Bücher gelesen, da war ich selbst ein wenig stolz) und andererseits mein Abitur, sodass ich den Studiengang studieren kann, den ich mir nun ausgesucht habe. Beim Fotografieren hatte ich hin und wieder meine Hochphasen, aber leider gebe ich bei schlechten Bedingungen wie Dunkelheit doch noch schnell auf. Auf Reisen hingegen habe ich diesmal geknipst wie eine Verrückte und darüber bin ich doch froh.

travel quoteMeine diesjährigen Jahresvorsätze möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Auch dieses Jahr werden es nicht viele sein, da ich der Meinung bin, dass man die wenigen lieber wirklich erfüllen, als sich ganz viele kleine zu schaffen und nicht hinterherzukommen. So ist mein größter Jahresvorsatz dieses Jahr das Reisen. Ich möchte mehr von der Welt sehen und seien es auch nur kleine Städtetrips. So habe ich die letzten Tage die liebe Vivien besucht und konnte Hamburg bestaunen. Ich weiß selber nicht, wie ich es geschafft habe noch nie in diese Stadt gewesen zu sein, aber nun war es endlich so weit! Als Student hat man wirklich viel Zeit in den Semesterferien und diese muss doch genutzt werden!

one apple a day keeps the doctor away

Ein weiterer Punkt ist es häufiger zum Arzt zu gehen. Ich drücke mich gerne vor Arztbesuchen, weil ich denke, dass meine Verletzungen mit ein paar Hausmittelchen und Ruhe schon weggehen. Leider ist dies nicht immer der Fall und siehe da, gestern habe ich bereits ein paar Ärzte angerufen. Außerdem muss ich hier in Köln erst neue Ärzte finden und da ist die Hemmschwelle bei mir noch größer.

Und natürlich bleibt das Fotografieren wie jedes Jahr auf meiner Vorsatzliste. Ohne die Fotografie wüsste ich nicht wohin, deshalb muss ich mich immer weiter vorantreiben! Darin gehe ich auf und darin liegt meine größte Leidenschaft.

touch me without using your handsSchließlich möchte ich mehr Schreiben. Meine Gedanken auf Papier bringen, tolle Texte verfassen, die andere berühren und im Gedächtnis bleiben. Dafür ist natürlich viel Übung nötig, aber ich habe schon immer davon geträumt einmal ein Buch zu schreiben. Dies wird 2015 wohl nicht passieren, aber der Grundstein wird eventuell gelegt. Tatsächlich befinden sich auf meinem Laptop mehrere Anfänge, doch irgendwann gebe ich leider auf, weil mir die Figur fremd wird oder die Handlung sich verselbstständigt hat.

Ich habe zwar nicht die Standardvorsätze wie fleißiger sein, mehr Sport machen oder gesünder ernähren, aber dennoch liegt mir viel an diesen Vorsätzen :)

Was nehmt ihr euch für das neue Jahr 2015 vor?

 


wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #74
wallpaper-1019588
Happy Halloween – Meine 6 Beauty Lieblinge im Herbst
wallpaper-1019588
Peaky Blinders: The Sound of Eisenhüttenstadt
wallpaper-1019588
Diamond Thug: Zu zweit allein im Wald