Meine Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

Seit dem 22.11. ist der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf wieder geöffnet. Wie hier üblich, gibt es in der Innenstadt nicht einen großen Markt sondern mehrere Kleinere, die fußläufig in der Stadtmitte bzw. Altstadt verteilt sind. Dies sind meine Highlights des weihnachtlichen Düsseldorf.

Die Eisbahn am Corneliusplatz

Nach vielen Jahren steht die Eisbahn seit letztem Jahr endlich wieder am Ende der Königsallee. Wie ich finde, der beste Platz für die Bahn. Sie wurde um den frisch restaurierten Tritonenbrunnen gebaut. In der großen Füchschen-Alm am Rand der Eisbahn ist viel Platz, um sich bei Glühwein oder Altbier aufzuwärmen. An der Längsseite stehen mehrere Essenbuden und Stehtische in Unterständen, so daß man auch bei Regen trocken bleibt. Für mich ist die Eisbahn auch dieses Jahr wieder einen Besuch wert. Toll ist, daß sie bis Ende Januar geöffnet ist. So kann man auch nach dem Weihnachtstrubel noch ein wenig Schlittschuh laufen.

Kunsthandwerk und historisches Karussell am Marktplatz

Am Rathausplatz befinden sich traditionell neben den klassischen Verkaufsständen viele Kunsthandwerker. So kann man hier einem Kunstschmied, Glasbläser und Holzschnitzer bei der Arbeit zusehen und die Werke auch Kaufen. Eine weitere Attraktion dieses Weihnachtsmarkts ist das aufwändig restaurierte über 100 Jahre alte Kinderkarussell.

Meine Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in DüsseldorfTipp: Unbedingt den weißen Glühwein vom Weingut Engst oder den Eierlikör schräg gegenüber probieren. Für mich sind beide seit Jahren die besten in ganz Düsseldorf.

Der schönste Weihnachtsmarkt in Düsseldorf - Engelchenmarkt

Für mich ist der Engelchenmarkt am Carschhaus der schönste Weihnachtsmarkt in Düsseldorfs Innenstadt. Die Buden des Marktes sind im Jugendstil gehalten und stehen um den alten Musikpavillon. Viele kleine Lämpchen, Weihnachtsmusik und kleine Gässchen sorgen direkt für die richtige Weihnachtsstimmung.

Meine Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

Glühwein mit Aussicht auf der Terrasse vom Dreischeibenhaus

Eine neue Attraktion im weihnachtlichen Düsseldorf ist der Glühweinstand auf dem Dreischeibenhaus. Die ehemalige ThyssenKrupp-Zentrale wurde jahrelang renoviert und beherbergt heute u.a. das Restaurant Phoenix. In der Vorweihnachtszeit kann man hier auf der 22. Etage bei Glühwein die Aussicht auf Düsseldorf genießen. Dazu gibt es Bratwurst im Brötchen mit Ketchup und Senf. Offen ist die Terrasse bis zum 22.12. von 17 bis 21 Uhr. Der Eintritt kostet 9 € inklusive Glühwein.

Das Riesenrad am Burgplatz

Mittlerweile Tradition ist das Riesenrad am Burgplatz, direkt am Rhein. Während der Fahrt in den beheizten Gondeln hat man einen wunderbaren Blick auf die Altstadt, den Medienhafen und Oberkassel auf der anderen Rheinseite. Vor dem Riesenrad ist ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut, die wie das Riesenrad bis Ende Januar stehen bleiben. Wer etwas besonderes erleben möchte, kann eine Frühstücks- oder Geburtstagsfahrt buchen.

Meine Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

Montag bis Donnerstag & Sonntag: 11 - 21 Uhr
Freitag & Samstag: 11 - 22 Uhr
Fahrpreis pro Person: € 7,50
Kinder unter 1,40 m: € 5,-

Weihnachtsmarkt am Kö-Bogen

Seit der Fertigstellung des Kö-Bogens steht hier auch ein Weihnachtsmarkt. An den vielen Holzhütten, die einen schönen Kontrast zu dem modernen Bogen bilden, wird weihnachtliches aller Art verkauft. Am Magic Sky, einem größeren überdachten Platz finden regelmäßig Konzerte statt. Für die Kleinen steht hier ein Karussell und es gibt das Kindermitmachzelt mit Puppentheater und Bastelaktionen.

Meine Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

Tipp: Das kulinarische Highlight ist hier die Käsealm und die Feuerzangenbowle. Unbedingt probieren.

Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte in Düsseldorf - Innenstadt:

Vom 22.11. - 30.12.2018, geschlossen am Totensonntag und 1. Weihnachtstag.

So - Do von 11 - 20 Uhr

Fr / Sa von 11 - 21 Uhr

am 24.12. von 10 - 14 Uhr

Zusatztipp: Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen

Auch in den einzelnen Stadtteilen finden Weihnachtsmärkte statt, oft allerdings nur am Wochenende. Zwei möchte ich hier empfehlen.

  • Weihnachtsmarkt Schloss Benrath: An jedem Adventswochenende öffnet der kleine Weihnachtsmarkt am Benrather Schloss. Hier gibt es Handwerkliches, viele Leckereien und ein interessantes Rahmenprogramm für jung und alt.
  • Weihnachtsmarkt Kaiserswerth Klemensplatz: Geöffnet täglich von 11 - 21 Uhr gibt es hier einen kleineren und beschaulicheren Weihnachtsmarkt.

wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package