Meine App-soluten Favoriten

Mein App Artikel hat ja gezeigt, dass es unterschiedliche Auffassungen über das Thema gibt. Und das ist auch schön so. Schließlich ist jeder Läufer etwas besonderes und dies sollte auch so akzeptiert werden. Der eine mag´s und der andere nicht.
Für die die es mögen möchte hier meine Favoriten mal kundtun. Schließlich habe ich alle möglichen Apps ausprobiert und getestet.
Ich möchte nicht auf jede einzelne eingehen und kommentieren, da die spezifischen Schwerpunkte bei den einzelnen Anbietern teilweise sehr unterschiedlich sind. Aufgefallen ist mir auf jeden Fall, dass die Kosten für die jeweilige App nicht unbedingt eine Aussage über die Qualität treffen.
Als “Hardware” dient mir ein IPhone 3GS und ein Adidas micoach Sport Armband.

Nike+ GPS

Nike+ GPS

Meine aktuelle Lieblings-App ist Nike+ GPS. Die Einstellmöglichkeiten sind für mich optimal und die Genauigkeit der aufgezeichneten Strecken mittels GPS ist von allen ausprobierten Apps die akzeptabelste. Entsprechende freie Sicht auf den Himmel immer vorausgesetzt. Hier kriege ich die entsprechenden Infos über meine gelaufene Strecke, meine Laufzeit und die ungefähre Geschwindigkeit.
Und zwischendurch kriege ich die eine oder andere Anfeuerung über Facebook.
Alles funktioniert. Läuft stabil. Gut verständlich.
Die aufgezeichneten Daten werden dann auf Nike+ übertragen.
Für mich die geeignetste App zum Laufen wenn man sich keine teure Pulsuhr kaufen möchte und seine Läufe innerhalb von drei Stunden zu Ende bringt. Wer mehr will sollte für sein iPhone einen Akkupack parat haben!

Scout MagicMaps

Scout MagicMaps

Im Bereich Tourenplanung fürs Wandern und Biken ist die Sache nicht ganz so klar. Hier ist es wichtig zu wissen für was man die App nutzen möchte. Ob zur Navigation oder zum Aufzeichnen von Touren. Hier hat jeder seine Vor- und Nachteile.
Bei meiner Radtour in den Urlaub war ein Super Hilfsmittel die App Scout von Magig Maps. Hier habe ich mir die geplante Strecke auf der Open Cycle Map darstellen lassen. Hat prima funktioniert und optisch angezeigt wann ich den geplanten Pfad verlassen habe. Gleichzeitiges Aufzeichnen der Tour funktioniert übrigens auch! Inklusive sind die kostenlosen OpenStreet Map´s für Straße, Radwege, Nachtsicht? und die klassische Ansicht. Wer etwas mehr möchte kann sich für viele Regionen weltweit die topografischen Karten dazukaufen. Da ist für jeden Geschmack was dabei.
Geplant wurde die Tour mit GPSies, welches übrigens seit kurzem auch eine eigenständige App auf den Markt gebracht hat, und dann mit der App problemlos auf´s iPhone gespielt. Dann heißt es nur noch nachfahren.

gespeicherte Routen

gespeicherte Routen

Route auf Open Cycle Map

Route auf Open Cycle Map

Tourenplanungen funktionieren übrigens auch mit Naviki. Auch hier gibt´s ne kostenlose App die man mal ausprobieren sollte.

Sicher gibt´s noch ne Menge erwähnenswerte Apps die hier vielleicht zu kurz kommen, aber da viele kostenlos sind oder wenigstens mit einer kostenlosen “Lightversion” aufwarten, empfehle ich einfach zu testen was einem am besten zusagt. Zumal die etablierten Apps ständig weiterentwickelt werden und neue Funktionen dazukommen.

So, nun ist Schluss mit “sportlichen Apps” und es wird wieder richtig gesportelt! ;-)


wallpaper-1019588
15 Upcycling Ideen: Gartendeko selber machen
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mohn essen?
wallpaper-1019588
[Comic] Das Goldene Zeitalter [1]
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar