Mein zweiter Lauf

Wie ihr vielleicht hier schon gelesen habt, trainiere ich derzeit (jetzt muss ich ein wenig schmunzeln, immerhin bin ich erst 2 Mal gelaufen…) für einen 8 km-Lauf, den ich im August 2012 antreten werde. Ich habe mir gestern überlegt, wie ich die Sache nun bis zu den 8 km aufbauen möchte. Da standen nun 2 Wege im Raum, mein Ziel erreichen zu können. Möglichkeit 1. ist, dass ich erstmal versuche, die Strecke, die ich momentan schaffe, in einer besseren Zeit zu laufen. Die 2. Möglichkeit ist,dass ich erstmal versuche, die 8 km zu erreichen, in dem ich alle paar Tage meine Strecke ein wenig erweitere. Wenn ich das geschafft habe, versuche ich, meine Zeit zu verbessern.

Zweiteres schien mir die bessere Möglichkeit zu sein.

Nachdem ich vergangenen Sonntag erstmals gelaufen war und mich an Montag vor Muskelkater in den Beinen kaum bewegen konnte, bin ich gestern nachmittag dann das zweite Mal losgelaufen. Mir kam die etwa 3°C kalte Luft gar nicht sooo kalt vor und das laufen fiel mir an diesem Tag – mit der richtigen Musik auf den Ohren – nicht wirklich schwer. Ich hatte, wie beim ersten Mal auch, eine kurze Zeit lang ein bisschen Seitenstiche, aber die waren im Gegensatz zu Sonntag recht schnell wieder weg. Alles in allem bin ich wirklich zufrieden mit dem gestrigen Trainingstag.

Nun möchte ich euch auch an meinem Fortschritt teilhaben lassen und euch zeigen, warum ich so zufrieden bin.

Daten 1. Lauf, Sonntag, 15.01.2012:
Distanz:                    ~ 2.80 km
Zeit:                           ~ 20 Minuten
Höhendifferenz:        ~ 120 Höhenmeter
Geschwindigkeit Ø : ~ 8,4 km/h (errechnet aus oben stehenden Werten)
Leider habe ich diese Werte, bis auf die Distanz, die ich mit einem Online-Tool relativ genau bestimmen konnte, nicht messen können, da ich am Sonntag noch nicht mit der App runtastic (iPhone) gelaufen bin.

Daten 2. Lauf, Dienstag, 17.01.2012:
Distanz:                    3.48 km
Zeit:                           25 Minuten 18 Sekunden
Höhendifferenz:        130 Höhenmeter
Geschwindigkeit Ø : 8,25 km/h
Diese Daten habe ich meiner iPhone-App runtastic entnommen.

Ich finde, dass ich mich schon im zweiten Lauf ganz gut verbessert habe. Man kann schließlich nicht davon ausgehen, dass man von heute auf morgen zum Marathonläufer mutiert. Mein Muskelkater ist heute, einen Tag nach dem 2.Lauf auch nicht so schlimm, wie der, den ich Montag hatte.


wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Als Eltern Teilzeit arbeiten – Pro’s und Con’s
wallpaper-1019588
Warum ist mein Bauch während der Regel aufgebläht?
wallpaper-1019588
Daily Business for a Game Designer: Interview with Pablo Steinbach, Kolibri Games
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Liam Gallagher – Why Me? Why Not.
wallpaper-1019588
Klettersteig: Super-Ferrata auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Badminton Pro, Minesweeper Pro und 15 weitere App-Deals (Ersparnis: 20,03 EUR)
wallpaper-1019588
Liebevolle und lustige Sprüche zu Babys erstem Geburtstag