Mein heutiges Erlebnis mit der Post ;-)

Hallöchen @all ;-) ,

ich möchte Euch heute einmal von meiner heutigen Post berichten, worüber ich mich richtig dolle gefreut habe, aber von Anfang an, denn ganz so einfach ist das nicht zu erklären ;-) .

Den Blog von unserem Chaosweib lese ich regelmäßig, es kann schon einmal passieren, daß mir was durch die Lappen geht, aber eigentlich ist es eher unwahrscheinlich und so bin ich auch auf die folgende Buchvorstellung gestoßen, wo alleine schon der Titel: Oh mein Gott, was für eine Mutter! erahnen läßt, worum es geht. Mich hat die Vorstellung dieses Buches wirklich neugierig gemacht – ich wollte dringend mehr Mein heutiges Erlebnis mit der Post ;-)erfahren und so bin ich in den Buchladen und habe es gekauft und naja zugegebener Maßen noch einige andere. Aber lest selbst, denn ob Euch das Buch anspricht, kann ich ja nicht für Euch entscheiden.

Fakt ist, daß unser Chaosweib auch einige Sammelleidenschaften aufzuweisen hat, wo uns doch hin und wieder das große Staunen packt und eines zeige ich Euch -  Chaosweibs Sammelleidenschaft und dann schaut Euch bitte einmal das Bild an, wo sie ihre Lesezeichen vorstellt – mal ehrlich, könnt Ihr da mithalten? Ich überhaupt nicht, denn ich besitze nicht ein einziges und hatte schon als ich das Bild beim ersten Mal gesehen hatte, absolutes Erstaunen geäußert.

Mein heutiges Erlebnis mit der Post ;-)Aber nun zurück zum Buch: „Die Mutter“. Ich hatte es mir gekauft und gestern fing ich an zu lesen und hatte mich zwischendurch richtig geärgert, daß ich kein Lesezeichen habe und immer irgendetwas nehmen muß, was gerade auf dem Tisch liegt und so dachte ich allen Ernstes an die Lesezeichen vom Chaosweib und daran, daß ich mir gut und gerne auch eines im Buchladen hätte gönnen können. Naja, vielleicht ein anderes mal, wenn ich daran denke. In diesem Fall war es ein Crempröbchen, was ich auf dem Tisch liegen hatte ;-) .

Warum erzähle ich Euch das?

Ja jetzt kommt was komisches, denn eigentlich finde ich es schon recht merkwürdig, was passierte. Gestern Abend – und wirklich eher beiläufig – mailte ich mich mit dem Chaosweib und bei diesem Thema ging es um Tee und darum, daß es besser sei, sie probiere vorher eine bestimmte Sorte, bevor sie schweine viel Geld investiere und gar nicht wüßte, ob er ihr denn schmecken könnte. Also schnürte ich ein kleines Päckle und heute morgen als ich gerade los wollte, drückte  mir unsere Briefträgerin noch schnell einen Brief in die Hand. Ein Brief mit Handschrift und als ich ihn umdrehte sah ich das Bild von unserem Chaosweib. Schnell rupte  ich den Umschlag auf und was kam da zum Mein heutiges Erlebnis mit der Post ;-)Vorschein? Ich konnte es nicht wirklich fassen, was ich sah. Ja, Mein heutiges Erlebnis mit der Post ;-)es war ein Lesezeichen und dann noch eines mit schwarzem Katzi – ich liebe meinen kleinen Kater und eigentlich alle Katzen und habe mich wahnsinnig dolle gefreut und tue es immer noch. Dies sind so die kleinen Dinge im Leben, über die man sich doch wirklich mehr als nur freut, denn nun habe ich das Chaosweib immer dabei, zumindest wenn ich lese ;-) .

Ein dickes fettes und großes Dankeschön liebes Chaosweib, ich habe wirklich ehrlichen Herzens gefreut und freue mich immer noch, ganz tolles und auch wirklich persönliches Geschenk ;-) )))))))))))))))))



wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung