Maybelline New York - Vinyl Kollektion

Vor ein paar Tagen erreicht mich ein tolles Päckchen, in dem die neue Vinyl Kollektion von Maybellin New York enthalten war.
Insgesamt vier Lacke, mit semi matter Oberfläche, die laut Hersteller nicht absplittern und den Nägeln ein Gummiartiges Gefühl verleihen. Ich war total gespannt, was mich erwartet. Die Verpackung ist ja schon mal der Hammer und hat mich total beeindruckt.

Maybelline New York -  Vinyl Kollektion

Maybelline New York -  Vinyl Kollektion

Von links nach rechts: Teal The Deal, Grey Beats, Record Red & Black to the Basics.

Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Ich habe ein wenig herumprobiert und dabei ist dieses Design entstanden: Vorsicht - Bilderflut!
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Maybelline New York -  Vinyl Kollektion
Die Lacke haben mich farblich total überzeugt. Nur der Grey Beats - der graue Lack war meiner Ansicht nach ein wenig widerspenstig im Auftrag. Ansonsten kann man nicht meckern - eine wirkliche gelungene LE, wie ich finde.
Kennt Ihr die LE bzw. durftet Ihr diese evtl auch testen? An dieser Stelle noch einmel vielen, vielen Dank an das Maybelline New York Team, dass ich dieses tolle Set testen durfte.

Bis bald, eure Texthexe


wallpaper-1019588
"Die unglaubliche Geschichte des Mr. C" / "The Incredible Shrinking Man" [USA 1957]
wallpaper-1019588
Grünkernsalat griechischer Art
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Königsmord im Burgtheater
wallpaper-1019588
* * * 18 * * *
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Weihnachtliche Kürbis-Orangen-Suppe
wallpaper-1019588
Diese Bücher durften im Oktober bei mir einziehen!
wallpaper-1019588
Verliebt in die Goldschmiedekunst von CUCKOOWELEN by Patrick Schell