Matoke, das ugandische Nationalgericht...

Matoke, das ugandische Nationalgericht...
8 Kochbananen (reicht für 6 Leute)
Saft einer Zitrone
1 EL Butter
2 gehackte Zwiebeln
1/2 Büschel Korianderblätter
1 ganze Chilleschote
2 Tassen Rindsbouillon
Bananen schälen und 2 Minuten in lauwarmeen Wasser mit Zitronensaft einweichen.
Zwiebel, Chilli und Koriander in einer großen Bratpfanne in geschmolzener Butter ca. 3 Min. anbraten.

Bananen dazu geben und mit 2 Tassen Rindsbouillon bedecken und 30 bis 35 Min. kochen lassen. 
Mazungo kann bezeugen, dass es lecker schmeckt, gut stopft und man auch später wieder Lust darauf hat. Passt besonders gut zu dem feucht-kalten Klima welches zzt. in Uganda herrscht, da es als Eintopf, von innen wärmt.
Ich mag allerdings den Koreander nicht.

wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr
wallpaper-1019588
[Comic] Save it for Later
wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen