Matcha Granola – Schnelles belebendes Knuspermüsli (Rezept)

Aromatisch, belebend, erfrischend, knusprig, grün und so köstlich – selbst zubereitetes Matcha Knuspermüsli oder auch Matcha Granola genannt. Eine leckere Alternative zu fertigen Müslis, die man sich ganz individuell, aber auch schnell mischen kann. Dieses Müsli kann warm oder kalt gegessen werden und verleiht besonders am Morgen oder als kleiner Snack vor einem intensiven Training den nötigen Kick. 

Müsli-Granola-Matcha-Eiswuerfelimschuh-Fit-Healthy-Recipe

Gern bekomme ich hinterher gerufen Körnerfresser. Ja, und? Langweilig ist das schon lange nicht mehr. Vor allem dann nicht, wenn man seinem persönlichen Geschmack entsprechend für Pfiff in der Pfanne sorgt.

Was den Unterschied von meinem Rezept zu vielen anderen ausmacht, ist die Idee, Granola nicht lange im Ofen backen zu müssen, ein Röstaroma durch die Zubereitung in der Pfanne zu erzeugen und es das köstliche Ergebnis aus selbiger löffeln zu können.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken…

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Müsli-Granola-Matcha-Fit-Healthy-3

Meine Version ist ähnlich schnell zubereitet wie frisch gekochtes Porridge, das ich sehr liebe. Manchmal möchte ich aber kernigeres Essen und brauche eine etwas gehaltvollere Speise, als Haferbrei.

In meinem Rezept findet ihr einige Vorschläge, die ihr gern nach Belieben erweitern könnt. Ihr müsst euch auch nicht an die Mengenangaben halten. Müsli kann so individuell sein, wie es Geschmäcker gibt. Deshalb scheut euch nicht, mehr Saaten/Kerne zu verwenden als die sonst übliche Getreideflockenmischung beinhaltet. Ein Knuspermüsli kann auch mit deutlich weniger Hafer- oder Getreideflocken sehr lecker sein. Dann stehen eben die Nüsse oder Kerne im Vordergrund.

Passt ein wenig bei sehr aromatischen Zutaten wie Pistazien, Kürbiskernen oder Kokosflocken auf. Gebt ihr zu viel davon hinzu, kann schnell nur dieser eine Geschmack im Vordergrund stehen.

Müsli-Granola-Matcha-Eiswuerfelimschuh-Fit-Healthy-Rezept

Ab und an mag ich auch ganz einfache Variationen wie Haferflocken nur mit Walnüsse und Mandelstifte gemischt. Es darf dann auch schon mal ganz ohne getrocknete Früchte oder Kerne sein. Dafür füge ich dann lieber etwas Frisches wie Beeren hinzu, wenn ich mir das Matcha Müsli mit Milch anrühre. Manchmal gebe ich aber auch alles hinein, was mir in meinen Gläsern an Zutaten im Schrank zur Verfügung steht. Damit das Müsli noch knuspriger wird und länger satt macht, gebe ich gern Chia Samen hinzukamen.

Was bei mir auf keinen Fall fehlen darf, ist die Zugabe von Kurkuma. Es sorgt nicht nur für eine wunderbare Farbe von herzhaften und lieblichen Gerichten, sondern wird auch von einer Vielzahl von Ernährungswissenschaftlern als Entzündungshemmer empfohlen.

Sehr aromatisch schmecken getrocknete Kirschen (ich kaufe meine bei Cherry Plus) und Goji Beeren, die auch nicht so süß schmecken im Vergleich zu vielen anderen getrockneten Früchten.

Natürlich ist die wirklich besondere Note der Matcha. Er lässt in Kombination mit Kurkuma, das nicht fehlen darf, das Müsli wunderbar Gelb-Grün aussehen. Matcha ist die belebende Komponente, die uns am Morgen oder vor dem Training in Schwung kommen lässt. Ihm werden ebenso positive Eigenschaften, wie das entzündungshemmende Kurkuma nachgesagt, die wir uns unbedingt zunutze machen sollten. Außerdem sehen gräuliches Getreide und Brei aller Art damit gleich sonnig gelb aus.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Müsli-Granola-Matcha-Fit-Healthy-2
Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Müsli-Granola-Matcha-Fit-Healthy-1

Damit das Müsli knusprig wird, braucht man etwas Klebriges, das die einzelnen Zutaten zusammen hält. Ihr könnt natürlich Haushaltszucker oder auch Rohzucker verwenden. Ich greife aber lieber auf ein aromatischeres Süßungsmittel zurück. Kokosblütenzucker hat eine karamellige Note und ihm wird zudem ein sehr niedriger Glykämischer Index nachgesagt. Zudem sind eine Vielzahl von Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen enthalten, was diese Art von Zucker besonders wertvoll werden lässt.

Kokosblütennektarzucker verwende ich für eine leicht karamellige Note. Es schmeckt mir einfach viel besser als andere Süßungsmittel im Müsli und Matcha Latte. Ganz neutral finde ich Xylit und Erythrit. Passt sehr gut zu intensiven Nuss- und Kernmischungen wie Pistazien und Kürbiskerne.

Das Kokosfett brauchen wir nicht zwingend, aber es bringt neben einem feinen Geschmack auch die nötige Menge an Flüssigkeit, um die einzelnen Bestandteile des Müslis etwas zusammen zu kleben.

Ich verwende deutlich weniger Fett und Süßungsmittel, als bei einer Vielzahl von Rezepten, die ich bereits ausprobiert habe. Das hat aber auch den Nachteil, dass man keine großen, zusammengeklebten Stückchen erhält. Aber so ist Matcha Granola nicht übermäßig süß und besticht vor allem durch das Aroma der einzelnen Zutaten, die nicht durch Zucker, Honig, Sirup,… überlagert werden.

Das praktische PDF könnt ihr euch hier herunterladen:

Müsli-Granola-Matcha-Eiswuerfelimschuh-Fit-Healthy-Rezept-Free-Recipe

Bevorzugt ihr eine Low Carb Version, probiert euer Süßungsmittel mit Erythrit zu ersetzen. Verwendet statt Getreideflocken geschälte Hanfsamen und lasst das Trockenobst weg. Dafür lieber eine große Portion frisches Obst zum Müsli essen, frische Früchte hinein schneiden oder einen Gemüsesmoothie dazu trinken.

Wer Matcha nun wirklich gar nicht mag, kann das Müsli natürlich auch pur genießen. Aber bitte vorher probieren. Ich finde die nussigen und karamelligen Aromen des Knuspermüslis passen ganz großartig zum Matcha!

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Müsli-Granola-Matcha-Fit-Healthy-4

Wer etwas Frisches dazu mag, dem empfehle ich einen grünen Smoothie. Passt nicht nur farblich sehr gut dazu, sondern schenkt euch noch mehr Energie für den Tag mit all den Vitaminen und Mineralien aus Früchten und Gemüse. Solltet ihr beispielsweise auch Hirseflocken verwenden, kann das Vitamin C im Smoothie eurem Körper helfen das Eisen aus der Hirse aufzunehmen.

Der Morgen ist perfekt, wenn es dazu noch einen Matcha Latte gibt und das Müsli mit eiskalter oder heiß aufgeschäumter selbst zubereiteter Nussmilch (mein Rezept findet ihr hier) angerührt wird. Sehr köstlich ist auch ein Löffel Nussbutter (das passende Rezept von mir findet ihr hier) im Müsli.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Müsli-Granola-Matcha-Fit-Healthy-5

Alle Zutaten, die man nicht so einfach im Supermarkt bekommt (wie Chia, Kokosblütenzucker, Gojibeeren, Kokosfett,…) erhalte ich in Bioqualität im Hanoju Online Shop. Matcha kaufe ich unter anderem bei imogti. Vielen Dank an Hanoju und imogti, dass ihr uns für das Treffen der Laufblogger eure Produkte zur Verfügung gestellt habt!

Habt ihr euch auch schon einmal Müsli, Granola oder Porridge selbst zubereitet, oder kauft ihr das fertig? Was sind eure Lieblingsmischungen?

Lasst es euch schmecken!

PS: Habt ihr schon mein Pinterest Board mit vielen gesunden, aber vor allem leckeren Rezepten entdeckt? 


wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar
wallpaper-1019588
Jahrestag GG
wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar
wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]