März 2007 – Baugenehmigung

4. März - Wunschklinker abgelehnt

Tja, wie zu erwarten war: Unser Wunschklinker wurde natürlich vom Bauamt angelehnt. So mussten wir eben auf eine “rote” Alternative ausweichen. Mal sehen, wann wir jetzt die Baugenehmigung erteilt bekommen und es endlich losgehen kann.

Heute waren wir auch mal wieder auf unserem Grundstück. Es ist erschreckend, wie schnell das voran geht. Mittlerweile sind schon 4 Häuser im Bau. Und unsere Nachbarn bauen gaaaanz große Häuser. Bestimmt haben wir die kleinste Hütte. Aber dafür wird sie schön!

15. März - Baugenehmigung erteilt

Klasse. Heute kam die Baugenehmigung. Jetzt bin ich mal gespannt, wie schnell die IBG in der Vergabe ist. Meine Timeline geht ja von einem Baustart in der Woche nach Ostern aus. Mal sehen.

Unsere Bauzeichnungen. Falscher Link

23. März - Statik und Auswertung Bodengrundgutachten

Am Freitag haben wir die Auswertungen der Statik und des Bodengrundgutachtens erhalten. Nachdem wir im Vorfelde schon einiges hinterfragt hatten, waren die groben Mehrkosten ja schon bekannt. Ein Mitarbeiter der IBG bzw. der Statik-Tochtergesellschaft hatte mich diese Woche auch schon angerufen, um mich auf die entstehenden Kosten vorzubereiten.

Da wir ca. 60cm starken Mutterboden haben und in der Bauleistung aber nur 30cm Aushub und Wiedereinbringung enthalten sind, entstehen uns hierbei Mehrkosten von ca. 1.600,- Euro. Wir hatten ganz am Anfang mit dem IBG-Grundstückservice gesprochen und da hatte man die Kosten grob auf 1.200,- Euro geschätzt.

Bei der Statik sagte man mir am Telefon, dass rund 3.600,- Euro an Mehrkosten auf uns zukämen, da wir aufgrund der individuellen Grundrissplanung eine stärkere EG-Decke, zwei zusätzliche Stahlstützen im DG, ein Pfetten- statt ein Kehlbalkendach und auch breitere Frostschürzen im Fundament brauchen. Zum Glück hatten wir uns aber vorher eine grobe Einschätzung des Statikers besorgt, da wir schon mit solchen Mehrkosten gerechnet hatten. Und zum Glück hatte ich eine E-Mail, in der drin steht, dass die Mehrkosten für das Pfettendach durch die IBG getragen werden. Der Kollege am Telefon war darüber zwar etwas überrascht, aber die letztendliche Kostenaufstellung enthielt dann auch nur die Mehrkosten für die Bodenarbeiten und die Statik ohne Dach.

Alles in allem bleibt das aber im Rahmen, da wir für Bodenarbeiten eine Pauschale von 4.000,- Euro kalkuliert hatten, so dass wir die Statikkosten damit wunderbar auffangen können.

Zurück  Weiter


wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Gestickt, gestrickt, genäht, gestickt
wallpaper-1019588
Rezept: Kichererbsen-Nudeln, glutenfrei mit dem Pastamaker
wallpaper-1019588
*druck.frisch* Neuerscheinungen im August
wallpaper-1019588
Zutat: Melonen-Sirup für Kakigori