Marmorstaub in Ersins Händen

Bist du in Bodrum Zuhause und
deine Hausfassade bedarf einer Verschönerung?

Hier ein Exklusiv-Tipp für dich!

IMG_0556

Çelal Atalay

Nie werde ich den Augenblick vergessen als ich im September 2009 Celal Atalay im Efem-Restaurant fragte, ob er nicht wüsste, wo ich direkt am Camel Beach ein Appartement anmieten könnte. Verlegen schaute mich Çelal an und sagte: “Hm, da wüsste ich schon etwas. Falls du möchtest, kann ich dir mein Apartment zeigen. Es ist keine 50 Meter von hier entfernt.”
Am nächsten Tag zeigte mir Çelal das spärlich eingerichtete Haus: “Ich weiss, das Haus ist in einem schlechten Zustand. Wir müssten es erst einmal putzen und Möbel organisieren.” Egal! Als ich im Wohnzimmer stand und von hier aus auf das Meer und den Strand sah, fühlte ich eine unglaubliche Energie in mir aufsteigen. Ja. Genau so hatte ich mir meine Ferien vorgestellt. Morgens, wenn ich im Bett erwache, höre ich das Rauschen des Meeres und die Sonne küsst mich durch das geöffnete Fenster wach. Mein Herz hüpfte vor Glück wie verrückt. Ich mietete es. Von da an, September 2009, sollte ich meine Ferien jedes Jahr hier verbringen.

Eine sonnige Wohnung wird der Arzt nicht betreten –

Längst habe ich eine türkische ID, Meldeadresse und ein Bankkonto und gehöre zu den rund 3000 Deutschen, die sich in Bodrum niedergelassen haben. Und ich habe prominente Nachbarn wie den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Der verbringt in Bodrum regelmässig gern seinen Urlaub in seinem Haus.
Inzwischen strahlt meine kleine «Villa Kunterbunt» im neuen Glanz Dank vieler Handwerker und Dank meines geschätzten Künstlers und Freundes Ersin Ürkmez (54). Als ich in auf der griechischen Insel Kos einen Tagesausflug machte, die übrigens nur 19 Seemeilen von Bodrum entfernt ist, sammelte ich am Strand viele bunte Steine und Muscheln. Plötzlich hatte ich die Idee, damit meine Hauswand zu verschönern. Handgefertigte Delfine aus Marmorstaub, von der Sonne ausgetrocknete Seepferdchen und Seesterne, Muscheln und last but not least “Das blaue Auge” sollten an die Aussenfassade. Das blaue Auge, die Türken nennen es «Nazar. Ich erzählte meinem Freund und Künstler Ersin Ürkmez von meinen Plänen.  “Ich weiss, wie wir das machen”, sagte er lächelnd und fügte liebevoll hinzu: “In der Türkei sagen wir gern: «Güneş giren eve hekim girmez». Das heisst so viel wie: Eine sonnige Wohnung wird der Arzt nicht betreten.” Stimmt ganz genau!

Am nächsten Tag verabredeten wir uns, um erst einmal den Baumarkt unsicher zu machen.

Unsere Einkaufsliste:

15x Säcke Marmorstaub

Künstler Ürkmez aus Bitez-Bodrum

Ersin Ürkmez bei der Arbeit.

10x Säcke Zement
8x grosse Styropor-Platten
2x Zwei-Phasen-Sekundenkleber
2x Spezial-Handschuhe
2x grosse Handwerker-Plastikschüsseln (sind robust)
1x glatte, 1x geriffelte Zementkelle
2x Hammer (1x mit Gummikopf, 1x üblicher Hammer)
2x Cutter
1x grosse Packung Stahlnägel
2 Rollen Draht, mittlere Stärke
4x Atemschutzmasken
6x Bögen grobes und feines Schmirgelpapier
Wasserlösliche Farben zum Bepinseln der Delfine
2x runde Pinsel, 2x flache, breite Pinsel
3x saugfähige Schwämmchen

Noch haben die Delfine keine Flossen. Die formt Ersin von Hand nach. Sieht nach Künstler-Chaos aus . Die Zementsäcke  beweisen: es wird gearbeitet. Freude: die Fassade nimmt Gestalt an. Noch ein kleines Ersin-Kunstwerk.

Und so geht es:

1. Als erstes muss Ersin eine Schablone erstellen. Von Hand zeichnet er die Delfine auf der Styroporplatte vor und zwar nach seinen künstlerischen Vorstellungen. (Ich liess ihm absolut freie Hand.) Anschliessend schneidet Ersin die Delfine mit einem Cutter aus. Die Schablone ist erstellt!

2. An der Fassade nagelt Ersin die selbst angefertigten Schablonen an. In die Delfine-Ausschnitte setzt Ersin ebenfalls Stahlnägel. Auf dem 2. Foto siehst du, das die Delfine ohne Flossen und Schnäbel sind. Die wird er zu einem späteren Zeitpunkt mit der Hand formen. Jetzt verdrahtet er das ganze Gebilde. Das dient dazu, dass die Marmorstaub- und Zementmasse daran haften bleibt.

3. Jetzt rührt Ersin in der grossen Plastikschüssel Marmorstaub und Zement mit Wasser zu einer Masse. Ja, das ist ein wenig wie einen Kuchenteig machen. Das Verhältnis ist 1 : 1. Der Profi macht das nach Gefühl. Er weiss, wie die Konsistenz sein muss um damit arbeiten zu können.

4. Mit einer Zementkelle füllt Ersin die Delfin-Schablonen mit der Masse aus. Er muss schnell arbeiten, denn bei 38 Grad Celsius trocknet die Marmorstaub-Zementmasse in wenigen Minuten an.

5. In einer zweiten Schüssel hält er sauberes Wasser parat. Darin taucht Ersin seine mit Plastikhandschuhen versehenen Hände immer wieder ein, um so die Flossen und den Schnabel der Delfine von Hand formen zu können.

6. Zwischen zwei und vier Tage sollte das ganze Gebilde auf der Aussenfassade trocknen dürfen. Das hängt von den klimatischen Bedingungen ab. Je feuchter es ist, desto länger trocknet die Masse. Ersin konnte bereits am zweiten Tag weiter arbeiten.

7.  Ersin weiss den Leerlauf-Tag zu nutzen. Er beginnt die Seesterne, Seepferdchen, Muscheln, und das blaue Auge,  in Form von Herzen, Fischen und Sternen rund um die Delfine anzukleben um die Aussenfassade lebendig wie das Meer nun mal ist zu gestalten. Hierfür benutzt er einen Zwei-Phasen-Sekundenkleber. Ein Teufelszeug. Achtung: Solltest du Ersin nacheifern wollen, benutze zwingend Handschuhe. Du bekommst das Zeug nur extrem schwer von der Haut. Und falls doch ein Malheur mit dem Kleber passiert: Hier wird dir geholfen: Haushaltsfee

8. Am zweiten Tag sind Ersins Delfine durch getrocknet. Um sicher zu gehen, macht er zunächst einen kleinen Test. Vorsichtig löst er mit dem Cutter ein Stück von der Styroporpappe, um mit geschulten Auge zu prüfen, ob die Masse durchgehärtet ist. Er befindet: “Alles im grünen Bereich” und so löst er die Schablonen von der Hauswand und legt sie bei Seite.

9. Ersin modeliert hier und da mit seinen Händen nach. Die Delfine sollen natürlich wirken und glatt wie ein Kinderpopo sein, damit die Farbe später darauf leuchtet.

10. Jetzt kommt das Schmirgelpapier zum Einsatz. Das Schmirgeln ist unablässig. Da es viel Staub verursacht, benutzt Ersin eine Atemschutzmaske. Zunächst schmirgelt er mit dem groben Papier, um die stärkeren Unebenheiten rasch zu beseitigen. Anschliessend nutzt er das feine Papier um alles spiegelglatt zu polieren.

11. Zum Abschluss mischt Ersin die wasserlöslichen Farben und trägt sie mit einem Pinsel auf. Hierfür verwendet er zwei dickere, flache Pinsel und zwei dünnere, runde Pinsel.

Du möchtest deine Hauswand verschönern?

Hast du Vorstellungen oder Wünsche, um dein Haus, Restaurant, Ladengeschäft oder aber deinen Garten oder Hof künstlerisch in oder um Bodrum herum veredeln zu wollen, dann ist Ersin dein Mann mit flinken Händen.

IMG_0941 Bildschirmfoto 2014-11-14 um 14.58.40 auftaktfoto Bildschirmfoto 2014-11-14 um 14.56.52

Im Frühling wandern Kamele an meine Aussenfassade

Nach meinem ersten sehr regenreichen, stürmischen und kalten Winter in Bodrum, freue ich mich auf den April. Ersin und ich haben neue Pläne. Zwei grosse Kamele sollen an die Aussenfassade, die zur Meeresseite liegt. Und erst danach werden wir das gesamte Haus neu streichen. Dafür benutzen die Einheimischen in Bodrum eine simple, kostengünstige, aber sehr effektive und effiziente Technik: Kalk und Wasser. Dazu demnächst mehr auf meinem Blog. Nutze gern meinen Newsletter, dann wirst du automatisch informiert, wenn es so weit ist.

Du möchtest Ersin kontaktieren? Benutze hierfür bitte das Kontaktformular.

[contact-form-7]

wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?
wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]