Mario Kart 8 Deluxe

Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-0

Mario Kart 8 Deluxe

9

Eigentlich ist es gerade mal zwei Jahre her, dass Mario Kart 8 auf der Wii U einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Nachdem die Konsole sich aber mittlerweile als veritabler Flop etabliert hat, ist es verständlich, dass Nintendo den Titel nun auf der Switch einem weitaus größeren Publikum anbieten möchte.  Ein Blick auf Mario Kart 8 Deluxe, welches gerade auf der Nintendo Switch erschienen ist, lohnt sich daher.

Mario Kart ist mit Sicherheit eine der breitesten Reihen im Nintendo-Sortiment. Jeder kennt es, jeder mag es und so ähnlich war das auch mit der Wii U-Ausgabe. Trotzdem muss man selbst nach zwei  Jahren festhalten, dass Mario Kart 8 nicht nur für die Serie, sondern für Nintendo ganz allgemein einer der poliertesten Hochglanz-Releases ist, den das Softwarehaus je hervorgebracht hat. Grafisch sind alle Umgebungen detailverliebt und visuell ansprechend, die Spieleranimationen sind unterhaltsam, das Gameplay perfekt abgestimmt, der Soundtrack ist durch die Bank eingängig und macht Laune. In Mario Kart 8 stimmt einfach alles und trotzdem hat man mit der Deluxe-Version nochmals etwas nachgebessert.

Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-1 Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-2 Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-4 Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-6 Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-5 Mario-Kart-8-Deluxe-(c)-2017-Nintendo-3

Der Titel hat für ein Rennspiel zwar ein perfektes Streckenverhalten, trotzdem hat man sich überlegt, wie man besser mit Nicht-Gamern zusammenspielen kann. Deshalb gibt es nun ein Art Autopilot, der nachbessert, wenn man aus Versehen aus der Strecke fahren könnte. So können Spieler aller Erfahrungsstufen reibungslos miteinander auf der Switch spielen. Wer ohne Autopilot fährt, der bekommt einen kleinen Bonus in Form einer dritten Geschwindigkeitsstufe beim Grinden von Kurven. Von Items kann man nun in doppelter Ausführung auf einmal aufsammeln, was ein wenig mehr taktische Vielfalt ermöglicht. Dann kommt noch ein neues Geister-Item dazu, dass es ermöglicht, unsichtbar zu werden und fremde Gegenstände zu klauen. Damit hat es sich schon mit den generellen Neuerungen, es ist aber schwierig zu meckern, wenn das Spiel nicht nur die acht Cups des Originals, sondern auch noch die vier Cups der DLC-Erweiterungen besitzt – 48 Strecken also plus den 200cc-Modus und alle damit inkludierten Spielfiguren.

So viel Content bekommt man für sein Geld selten. Trotzdem hat man sich noch die Mühe gemacht den faden Battle-Modus des Originals zu entfernen und einen neuen Modus für die Deluxe Version zu entwickeln, der sehr viel mehr dem Gameplay entspricht das man aus Vorgängern gewohnt ist.

Aber all das ist nur Nebensache. Der Grund, weshalb man Mario Kart 8 auf der Switch haben muss, ist dass man jederzeit und überall die beiden Controller abnehmen kann und mit jemandem ein Multiplayer-Gefecht starten kann. Ein Splitscreen-Feature gab es zwar schon beim Switch-Launchtitel Fast RMX zu bestaunen, aber Mario Kart ist nun mal ein Spiel, das dank jahrzehntelangem Polieren für jedermann ohne Übung zugänglich ist. Eine Runde mit Arbeitskollegen in der Mittagspause drehen, ein Spiel mit einem kleinen Neffen im Auto: Das „Wer“ und „Wo“ ist einfach irrelevant geworden und die Switch erfüllt damit zum ersten Mal das Versprechen, welches das System beim Erscheinen gegeben hat: Ein Botschafter der Videospiele, der es erlaubt, sein Hobby jederzeit zu teilen.

Mario Kart 8 ist ein perfektes Videospiel an dem es wenig zu meckern gibt. Wer eine Switch besitzt, für den ist Mario Kart 8 Deluxe ein Pflichttitel, egal, ob er es schon auf der Wii U gespielt hat oder nicht. Einziges Manko ist die Tatsache, dass Nintendo auch weiterhin keinen Mucks zum Switch-Online-Modell von sich gegeben hat. Heute fährt es sich also nahtlos online, ob das in einem Jahr noch so sein wird, steht in den Sternen.

Plattform: Switch (Version getestet), Spieler: 1-8 (lokal), 1-12 (online), Altersfreigabe (PEGI): 3, Release: 28.04.2017, Link zur Homepage


avatar

Autor

Florian Kraner

Aufgabenbereich selbst definiert als: Pixel-Fachmann mit Expertenausweis. Findet ”Das Fürchterliche muß sein Gelächter haben!” zutreffend.


 
&post;

wallpaper-1019588
Fabel(haft): Der Fuchs und die Trauben
wallpaper-1019588
Ziele erreichen: mit klarer Intention Deine Ziele erreichen
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Postkartengenerator
wallpaper-1019588
Die beste Tomatensoße der Welt – Ganz einfach selbst gemacht!
wallpaper-1019588
[SUB Talk] Jetzt kommt der SUB zu Wort #16
wallpaper-1019588
Gender Reveal Cake für eine Baby Shower