Männer-Rezept: veganes Gyros mit Tsatsiki

Vor einiger Zeit kam ich in den Genuss von einem Mann bekocht zu werden, der nicht viel Routine in der Küche hat. “Ich koche nicht, ich bereite nur zu”, sagt er gerne.
Sein veganes Gyros mit Tsatsiki serviert er auch öfters seinen Omni-Freunden und begeister diese damit.
Also habe ich ihn gefragt, ob er mir das Rezept geben möchte. Es hat etwas gedauert aber gestern war es dann doch noch in meinem Posteingang. Vielleicht zaubert es an kalten Tagen etwas Urlaubsflair in eure Küche :)

Männer-Rezept: veganes Gyros mit Tsatsiki

Es werden fertige, griechische Gewürzmischungen verwendet, die ich übrigens großartig fand und die tatsächlich aus Griechenland stammen. Bestimmt gibt es auch bei uns derartige Mischungen zu kaufen aber sicherheitshalber habe ich mir noch die Zutaten mailen lassen. Auch für mich, weil ich die griechischen Pommes spitze finde ;)

Zutaten für zwei Portionen veganes Gyros mit Tsatsiki:

1 Packung Spar Veggie Bio-Gyros
4 mittelgroße Erdäpfel
1 Salatgurke
200g Sojajoghurt, ungesüßt
1 Hand voll Cherrytomaten
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe

Gewürzmischungen:

„griechische Kartoffeln“ mit Oregano, Senf, Basilikum und roten Pfeffer
„Gyros“ mit Oregano, Cook spicy, süßer Paprika und getrockneten Zwiebeln
„Tsatsiki“ mit getrocknetem Knoblauch, weißen Pfeffer, Salz und Dille
Pita-Brot oder Tortillas

Für das Tsatsiki die Salatgurke waschen, grob reiben, das Wasser ausdrücken und ein wenig Salzen. Den Saft am besten in ein Glas füllen und gleich trinken. Lecker!
Das Sojajoghurt und die Tsatsiki-Gewürzmischung in einer Schale verrühren und mindestens 20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen (besser 2 Stunden).

Für die griechischen Pommes die Erdäpfel waschen/bürsten, in Streifen schneiden und mit der Kartoffel-Gewürzmischung würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. 30 Minuten backen.

Das Gyros aus der Packung nehmen und auf Küchenpapier kurz die Flüssigkeit abtropfen lassen, dann in der Pfanne leicht anbraten und mit der Gyros-Gewürzmischung kräftig bedecken.

Die Zwiebeln und grob schneiden.
Die Cherrytomaten waschen und halbieren oder vierteln.

Pita Brot kurz aufwärmen und veganes Gyros mit Tsatsiki, den geschnittenen Tomaten & Zwiebeln und den Pommes zu einem Wrap formen. Oder einfach die Tortillas kurz in der Pfanne erwärmen, ein Stück auf einen Teller legen und die Zutaten darauf verteilen

Καλή όρεξη!

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
#09.12.17
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
Warum wir alle begrenzt sind?
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Natursteine beleben den Garten
wallpaper-1019588
Walter von Zur Westen: Exlibris
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo
wallpaper-1019588
[Rezension] Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss von Jennifer Alice Jager