Mann bleibt bei Lokalisten weiter Single

Die Gefühle müssen raus und so meldete ich mich für unser Projekt “Datingseiten” bei Lokalisten an, denn ich suche Frauen zwischen 25 und 40 Jahren aus meiner Region. Für was? Für alles, ich kann der Traumprinz in einer festen Beziehung sein, aber auch Antonio Banderas für eine Nacht. Wie die Frauen bei Lokalisten ticken, ob es überhaupt welche gibt und ob ich etwas erreicht habe, werde ich nun ausführlich schildern.

Sehr wenig Frauen vorhanden

Über die wirklich tollen Funktionen zum Kennenlernen, haben wir ja bereits berichtet. Also habe ich schnell mein Profil mit drei Fotos bestückt, süß, normal und Macho – wichtige Details ausgefüllt und mich gleich auf die Suche gemacht. Dazu benutzte ich das Werkzeug “Volltreffer Suche“. Einfach einen Altersraum eingeben, Homebase festlegen und es gibt 50 Vorschläge zu vermeintlich passenden Frauen.

  • Bei den 50 Frauen die mir angezeigt wurden, waren wirklich viele Profile dabei, welche mit interessiert hätten. Leider waren ungefähr 40 Treffer seit 2009 nicht mehr aktiv eingeloggt bei Lokalisten und damit wertlos.
  • Von den restlichen zehn, habe ich drei angeschrieben, die mir jedoch bis Ende des Tests nicht geantwortet haben.
  • Als neu angemeldetes Mitglied, erscheint das Profil in dem Menüpunkt “neue Mitglieder“. Mal abgesehen davon, dass sich in meiner Homebase seit Februar 2013 keiner mehr angemeldet hat und wenn dann nur Männer, hat mich darüber eine Frau entdeckt und angeschrieben.

Auf Sturm folgt die Flaute

Die ersten zwei Tage war ich total begeistert von Lokalisten, direkt mit einer potentiellen Kandidatin am schreiben und überall leuchten mir hübsche Frauen meiner Region entgegen. Doch der erste Eindruck trügte völlig.

Ich begab mich am zweiten Tag auf die manuelle Suche, dafür hält Lokalisten wirklich tolle Suchfilter bereit. Leider war ich mit meiner Zielgruppe 25 – 40 Jahren, wohl in der schlechtesten, denn es gab in meiner Homebase nur noch 4 aktive Frauen. Natürlich schrieb ich diese an, überhäufte die Damen auch mit virtuellen Geschenken, dass Aussehen war mir egal, denn ich wollte jetzt unbedingt jemanden kennenlernen. Nichts … keine Reaktion.

Lokalisten für Teenies oder best Ager

Enttäuscht von Lokalisten, schloss ich mit dem Gedanken ab jemand passenden kennenzulernen und recherchierte dann eben nur noch Fakten.

  • Auffällig, nicht nur in meiner Homebase, ist der Anteil an weiblichen Teenies zwischen 16 und 19 Jahren. Betrachtet man das Freundesprofil der Girlys stellt man fest, dass wohl ganze Jahrgangsstufen miteinander über Lokalisten interagieren und auch Events planen. In meiner Homebase waren 36 Mädls in diesem Alter aktiv.
  • Best Ager, also Menschen über 50, sind ebenfalls sehr viele zu finden. Gerade Frauen, so kam es mir vor las ich die Profile, waren nochmal auf der Suche, nach der großen Liebe. Insgesamt hätte ich die Auswahl aus 48 aktiven Damen gehabt.

Fazit & Ausblick

Wie auch Veronika in Ihrer Frauenerfahrung zu Lokalisten feststellte, gibt es auf dieser Plattform zwischen 20 – und 40 Jahren einfach zu wenig aktive Mitglieder. Prinzipiell habe ich die Erfahrung gemacht, dass Lokalisten zu 70% aus Karteileichen besteht. Menschen die dort aktiv sind, sind entweder schon seit etlichen Jahren, oder durch Gruppenzwang (Partyplanung bei Jugendlichen), angemeldet.

Singlemänner unter 50 Jahren können sich die Zeit schenken, denn Lokalisten ist wirklich keine Datingseite. Unsere Suche nach der besten Datingseite geht natürlich weiter.


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]