Am Fingernagel Krankheiten erkennen

Dieser Teil der Serie “Fingernagel” widmet sich mit unangenehmen Dingen, nämlich den Nagelkrankheiten. Am Fingernagel können Sie direkt erkennen, was Ihnen fehlt, auch schwere Krankheiten schlagen sich auf die Nägel wieder. In der Regel weisen Farb- oder Formveränderungen jedoch eher auf Mangelerscheinungen hin.

Wenn der Fingernagel sehr auffällig ist

Bild von langen Fingernägeln einer FrauGesunde Menschen, haben gesunde und unauffällige Fingernägel. Sollten Sie über einen gewissen Zeitraum Veränderungen an Form und Farbe feststellen, auch wenn diese nicht wehtun, sollten Sie immer Ihren Hausarzt aufsuchen. Besonders wenn Ihre Fingernägel gelb sind, geht dies in der Regel mit inneren Erkrankungen der Bronchien, Nasennebenhöhlen oder den  Lymphgefäßen einher.

  • Ist der Fingernagel eher weiß-gelblich und die Nagelplatte dicker als sonst, liegt höchstwahrscheinlich ein Pilzbefall vor. Auch wenn Ihnen die Nägel komplett ausfallen, ist dies auf eine Pilzentzündung zurückzuführen.
  • Ist die Nagelplatte dauerhaft gewellt kann dies unter anderen auf Problemen mit der Leberfunktion, Durchblutungsstörungen oder zu viel Stress hinweisen.

Diese Symptome sollten Sie also sehr ernst nehmen und behandeln lassen.

Mineralmangel hat Auswirkungen auf Fingernägel

Weniger problematisch, weil selbst behandelbar, ist ein Mangel an Mineralien.

  • Bekanntestes Symptom ist, wenn der Fingernagel weiße Punkte und/oder Streifen aufweist. Hier sagt Ihnen Ihr Körper, dass Sie langfristig mehr Calcium bzw. Biotin (Vitamin H) brauchen.
  • Wenn Ihre Nägel stark brüchig sind und sich sogar Spalten, fehlt Ihnen neben Calcium, vor allem Eisen. Oft liest man dann von speziellen Nagellacken oder Cremes die diesen Zustand beheben sollen, dies ist völliger Unsinn! Am besten gehen Sie in eine Apotheke und lassen sich beraten. In der Regel lassen sich diese Mangelerscheinungen mit rezeptfreien Tabletten schnell beheben.

Was tun wenn Sie sich selbst verletzt haben?

Bei der Nagelpflege kann es schon mal passieren, dass Sie sich, manchmal sogar ohne das Sie es merken, aus versehen selbst verletzen.

  • Wenn Sie bei der Nagelpflege mit einer Schere oder Feile Ihr Nagelbett verletzt haben, können unter der Nagelplatte braunschwarze Verfärbungen auftreten. Diese sollten innerhalb einer Woche wieder abheilen.
  • Auch wenn Ihnen Fingernägel des Öfteren einwachsen, liegt dies an falscher Pflege. Versuchen Sie dann nicht mehr so viel abzuschneiden, bzw. wechseln Sie das Schneidewerkzeug.
  • Besonders häufig sind auch Nagelbettentzündungen. Diese hängt mit Bakterien zusammen die durch Verletzungen im Nagelbett eindringen können. Auch hier gilt, lieber öfter und weniger abschneiden/abfeilen. Hierbei sollten Sie auch Ihr Werkzeug für die Nagelpflege desinfizieren. Zum schnelleren Abheilen hilft, bei Nagelbetteinentzündungen, Ichthyol-Salbe.

Fazit und Ausblick

Über Ihre Fingernägel kommuniziert Ihr Körper mit Ihnen, achten Sie also auf die Signale und reagieren Sie rechtzeitig.

Im letzten Artikel der Serie “Fingernagel“, beschäftigen wir uns damit, wie Sie es schaffen, dass Ihre Nägel immer gesund bleiben und Ihre Hände lange jung aussehen.

Verwandte Themen:


wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler: Wann ist spritzen sinnvoll?
wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [89-90]
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Original bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Anime bekannt + OmU-Trailer