[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

Nach einer längeren Zeit war ich richtig glücklich wieder einen Band von Die Klingen der Wächter zu lesen. Dass dann Ayuya nicht nur im Fokus stand, sondern auch das Highlight des 4. Bandes war, machte es umso besser. Wie geht es mit dem Manhua weiter?

Dieser Manhua wurde mir von Chinabooks als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manhua findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 5

Pei Xingyan wird von den Leuten von Heyi Xuan angegriffen. Auch wenn er mit der ersten Welle kein Problem hat, so werden die vielen Pfeile – die er abbekommen hat – langsam ein Problem. Die Gruppe um Daoma hält sich im Hintergrund und beobachtet die Szenarie.

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5][Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

Was haben die Chinesen mit alledem zu tun? Heyi‘s Vergangenheit wird aufgerollt und aufgeklärt warum er so versessen davon ist, Ayuya zu heiraten. Zusätzlich hat er seinem Vater auf dem Sterbebett geschworen, die fünf große Familienklane wieder zu vereinen.

Yuwen Shu – General der „Linken Garde“ in der kaiserlichen Armee – wird als neue Rolle eingeführt und Ayuya wird eine Ehre zu teil, die sie schlicht nicht annehmen kann und will. Und dann löst sich die Reisegruppe nach Chang‘an langsam auf. Ein ganz normaler Tag in der Wüste.

Mein Manhua Senf

Im „zweiten“ Wüstenband wird die begonnene Geschichte abgeschlossen. Das wird im Nachwort noch einmal deutlich unterstrichen. „Die weite Wüste“ spielt an einem einzigen Tag. Xu Xianzhe hat über ein Jahr daran gearbeitet und gezeichnet. Respekt!

Wie schon in Band 4, gehört dieser Band Ayuya. Eine krasse Szene jagt die nächste und dazu kommen noch tolle Übergänge und ein grandioser Spannungsbogen. Gerade die Geschichte zwischen Ayuya und Heyi gefiel mir richtig gut. Allein wie die Szenen- und Zeitenwechsel geschnitten sind, ist auf einem anderen Level. Man empfindet beinah Beileid.

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5][Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

Kurios ist eine gute Umschreibung für das Bonuskapitel. Denn die Zeichnungen sind bestenfalls als Skizzenhaft zu bezeichnen. Aber auf der anderen Seite liefert dieses Kapitel mehr Text als die Kapitel zuvor. Eine interessante Mischung, die man so nicht erwartet.

Wie üblich schließe ich mein Review zu Biaoren – Die Klingen der Wächter mit einer absoluten Kaufempfehlung. Jeder Band erzählt nicht nur die Geschichte spannend weiter, sondern verwendet neue interessante Elemente. Dazu kommt die mittlerweile gewohnte tolle Optik. Ein wahrer Pflichtkauf!

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5] Meine letzten Worte:

Ein ganz normaler Tag in der Wüste geht zu Ende

Zu den anderen Biaoren - Die Klingen der Wächter Bänden:

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [1]

Read [Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [2]

Read [Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]

Read [Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [4]

Read [Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [5]

Read

Review


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen