Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Mandoline Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Mandolinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Mandoline zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Mandoline zu kaufen.

Unsere Kaufempfehlung für Mandolinen

1. AM 370 Ashbury Mandoline

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Die Ashbury Mandoline besitzt einen Korpus, der eine Schnecke und ein ovales Schallloch besitzt. Aufgrund der Fichtendecke, welche solide ist, hat dieses Instrument eine lange Haltbarkeit. Der Hals der AM 370 besteht aus klangvollem Ahorn.

2. Folk Mandoline von Tenson

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Wie die meisten Mandolinen hat auch diese ein ovales Schallloch. Die Decke des Instruments besteht aus robustem Fichtenmaterial und hat daher eine längere Lebensdauer. Es handelt sich um ein Instrument, welches schwarz lackiert wurde und daher besonders edel aussieht.

3. Elektrische Mandoline von Cherrystone

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Hier bekommst du eine Mandoline mit einem Tonabhnehmer, welche hochglanz lackiert wurde. Die Länge des Instruments ist 67 cm, sodass sie eine durchschnittliche Größe besitzt. Die Korpustiefe liegt bei 60 mm und die Mensur bei 35 cm.

4. KM 505 A-Mandoline von Kentucky

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Die schöne Decke aus massiver Fichte fällt sofort auf und sorgt für eine tolle Optik des Instruments. Das Korpus der Mandoline besteht aus Riegelahorn und das Griffbrett aus einem Stück Ebenholz. Es handelt sich um ein Instrument mit F-Loch,

5. A-Stil Mandoline Red Sunburst

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Im Vergleich zu allen anderen Mandolinen, die wir vorgestellt haben, gehört diese dem Sunburst-Stil an. Das bedeutet, dass du das Instrument flexibel für deine Lieblingsmusikart einsetzen kannst. Es handelt sich um eine Mandoline, die rechtshändig geschaffen wurde und mit einer massiven Holzbrücke ausgestattet ist.

Mandoline bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest ( www.test.de) konnten wir keinen Mandolinen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Mandolinen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Mandoline achten solltest

Für wen ist eine Mandoline ideal?

Jeder Mensch kann das Spielen einer Mandoline lernen. Auch für Sammler sind Mandolinen eine gute Wahl, denn diese sehen schön aus und sind in verschiedenen Varianten erhältlich.

Genauer handelt es sich bei der Mandoline um ein Zupfinstrument, welches mit einer langen Tradition verbunden ist. Sie hat einen folkloristischen Charakter, der vielen Menschen gefällt. Im Vergleich zu Violinen und Gitarren sind Mandolinen jedoch weniger bekannt.

In der Regel spielst du eine Mandoline mit einem Plektrum. Du kannst deine Mandoline auch mit deinen Fingern spielen. Aufgrund der mandelartigen Form der Violine erhält diese ihren Namen.

Wie teuer ist eine Mandoline?

In Abhängigkeit von Material, Kaufort und Hersteller kann der Preis einer Mandoline variieren. Ebenso spielt der Gebrauchszustand eine bedeutende Rolle, wenn du eine Mandoline erwirbst. Du findest ein gebrauchtes Instrument nämlich preiswerter als ein neues Instrument.

Bereits ab einem Preis von 50 Euro gibt es eine Mandoline. Hochwertigere Instrumente kosten mehr Geld. Da es so viele Arten und Optionen an Mandolinen gibt, sind dem Preis nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Woher bekomme ich eine Mandoline?

Wir empfehlen dir deine Mandoline im Internet zu kaufen. Das hängt damit zusammen, dass du das Instrument im Geschäft vor Ort nur selten findest. Im Internet gibt es jedoch eine große Auswahl von verschiedenen Herstellern zu fairen Preisen. Nachfolgend findest du eine Tabelle mit den Details und Marken an Mandolinen.

Hersteller: Stagg

Stagg ist eine sehr bekannte Marke in der Branche der Musik. Sie bietet gute Mandolinen an, die schön klingen und sich durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen.

Hersteller: Ortega

Hierbei handelt es sich um einen traditionellen Hersteller. Dieser stellt Mandolinen in einer hohen Qualität her. Die Mandolinen sind in der Regel vollmassiv und haben einen schönen Klang. Meist fallen die Modelle dieses Herstellers teurer aus.

Hersteller:Luna Guitars

Die Produkte dieses Herstellers sind für Beginner ideal. Du kannst bei diesem Hersteller elektrische und akustische Mandolinen erwerben. Meist bestehen die Modelle aus Fichte und haben unterschiedliche Verzierungen.

Wie ist der Aufbau einer Mandoline?

Eine Mandoline gehört zu den Saiteninstrumenten und stellen eine Unterart von Lauten dar. Mithilfe eines Plektrons spielst du die Saiten des Instruments. Auf dem Markt gibt es vier- bis sechschörige Instrumente. Die Seitenpaare von einem Instrument mit vier Chören sind in Sopranstimmung als Quinten gestimmt.

Es gibt insgesamt zwei unterschiedliche Bauarten an Mandolinen, die wir dir vorstellen. Zu diesen gehören die Bluegrass und neapolitanische Mandoline. Weitere Informationen zum genauen Aufbau der Instrumente findest du weiter unten.

Für welche Musikrichtungen ist eine Mandoline geeignet?

Zum ersten Mal wurde das Instrument im 17. Jahrhundert erwähnt. Neben Carlo Arrigoni und Antonio Vivaldi haben viele weitere bekannte Komponisten mithilfe des Instruments komponiert. Unter Tremolo wird eine bekannte Spielweise an Mandolinen verstanden, die ihren Ursprung im 18. Jahrhundert hat.

Aktuell findest du viele moderne Lieder, die eine Mandoline einsetzen. In Kammermusik, Orchestern und Ensembles hörst du Mandolinen häufig. Manchmal sogar als ein solistisches Instrument. In Abhängigkeit von der Variante der Mandoline kannst du sie für moderne oder traditionelle Musik einsetzen.

Welchen Unterschied gibt es zur Gitarre?

Mandolinen und Gitarren sind verschiedene Instrumente. Dabei ist es unwichtig, ob es sich um ein elektronisches oder akustisches Instrument handelt.

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Zudem unterscheidet sich die Spielweise der Instrumente. Ehe du eine Mandoline erwirbst, informiere dich über beide Instrumente. Du kannst sogar in die Musikschule gehen, um dort Privatunterricht zu nehmen.

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Imprägnierspray Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Imprägniersprays. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir... ... Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Mandolinen passt am besten zu Dir?

Es gibt zwei Varianten an Mandolinen. Zu diesen gehören:

Bluegrass Ins trument

Neapolitanisc hes Instrument

Nachfolgend erzählen wir dir mehr über die unterschiedlichen Varianten an Mandolinen sowie ihre Vor- und Nachteile. Auf diese Weise findest du ein Instrument, welches zu dir passt.

Was macht eine neapolitanische Mandoline aus und was sind deren Vor- und Nachteile?

Unter der neapolitanischen Mandoline wird ein akustisches Instrument verstanden. Dieses wird meist für klassische Musik und Folklore eingesetzt. Der Name dieser Variante orientiert sich am Ursprung des Instruments. Dieses wurde in Neapel konzipiert. Wenn du ein passionierter Sammler bist, eignet sich diese klassische Mandoline ebenso für dich.

In der Regel hat diese Mandolinenart vier Doppelsaiten. Diese sind in einer identischen Tonlage gestimmt. Möchtest du eine einstimmige Melodie spielen, ist die Mandoline ideal für dich. Sie eignet sich auch zur Akordzerlegung.

  • Ideal für klassische Musik
  • Besonders traditionell
  • Toll für Sammler
  • Für Beginner ungeeignet
  • Nur für traditionelle Musik gemacht
  • Für moderne Musik weniger gut

Wenn du dir die Bauweise des Instruments ansiehst, wird sie dich an die Laute erinnern. Sie hat eine abgeknickte und flache Ecke. Manchmal findest du eine dieser Bauform auch unter der Bezeichnung Rundmandoline.

Was macht eine Bluegrass-Mandoline aus und was sind deren Vor- und Nachteile?

In den USA gehört die Bluegrass Mandoline zu den beliebtesten Instrumenten. Du findest sie in zwei Grundtypen. Es gibt den A- und F-Typ.

  • Für viele Musikrichtungen ideal
  • Gut für Beginner
  • Für klassische Musik weniger gut geeignet
  • Weniger traditionell

Vom Aufbau her ähnelt dieses Instrument der neapolitanischen Variante. Es gibt trotzdem zwei Unterschiede. Eine Bluegrass-Mandoline stellt eine Flachmandoline dar und besitzt einen gewölbten Boden sowie Zargen.

Zudem ist das Klangbild beider Varianten verschieden. Eine Bluegrass eignet sich zum Spielen von Melodien oder dem akkordischen Spielen.

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Westerngitarre Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenenWesterngitarre. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir... ... Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Mandolinen miteinander vergleichen?

Nachfolgend erzählen wir dir mehr über die Kriterien bei der Auswahl einer Mandoline. So kannst du die Instrumente besser miteinander vergleichen. Du erhältst zudem einen guten Überblick und findest noch leichter eine passende Mandoline. Achte bei der Auswahl deines Instruments auf diese Dinge:

  • Einsatzzweck
  • Bauweise
  • Akustisch oder elektrisch
  • Instrumentenmaterial
  • Zubehör
  • Sound

Du erfährst nachfolgend mehr zu den jeweiligen Kriterien. Dann weißt du auch, weshalb ein Modell für dich besonders sinnvoll erscheint und ein anderes weniger empfehlenswert ist.

Einsatzzweck

Ehe du eine Mandoline erwirbst, frage dich, was du mit dem Instrument machen möchtest. Gehörst du zu den passionierten Sammlern, wähle ein Instrument aus, das in Handarbeit erzeugt wurde. Oder suchst du ein Instrument zum Bespielen?

Ältere Modelle sind für Sammler eine gute Wahl. Suche dir beispielsweise eine Neapolitanische aus. Als Beginner empfehlen wir dir bauchige Mandolinen.

Du weißt bereits, dass sich bauchige Instrumente besonders für Einsteiger eignen. Unter einem bauchigen Instrument ist eine gewölbte, runde und dicke Mandoline zu verstehen. Ein solches Instrument hat einen großen Resonanzraum. Du findest dieses Instrument meist unter dem Namen Rundmandoline. Als Fortgeschrittener kannst du eine andere Variante aussuchen, die eine hohe Klangqualität besitzt.

Akustisch oder elektrisch?

Akustische und elektrische Mandolinen haben eine unterschiedliche Bauweise. Akustische Instrumente haben einen Resonanzkörper. Dieser verstärkt Töne und Klänge.

Suchst du dir eine akustische Mandoline aus, gibt es diese als Solidbody oder halbakustisches Instrument. Eine Solidboy hat keinen Resonanzkörper, jedoch ein Brett. Ein halbakustisches Instrument hat einen Resonanzkörper,, welcher ohne eine Rückkoppelung ist.

Akustische und elektrische Mandolinen unterscheiden sich in ihrer Bauweise. In Abhängigkeit, ob du den puren Klang einer akustischen Mandoline lieber magst oder lieber mit einem Verstärker oder Tonabnehmer arbeitest, treffe deine Entscheidung für eine Variante.

Durch die halbakustische Bauart kannst du beide Spielvarianten auswählen. Über die inneren und äußeren Merkmale erzählen wir dir nun mehr in der nachfolgenden Tabelle.

Akustische Mandoline

Eine akustische Mandoline hat einen Resonanzkörper, welcher Töne und Klänge verstärkt.

Vorteilhaft bei der akustischen Variante ist, dass der Klang dieser sich nicht durch elektrisches Equipment verzerrt. Du hörst somit das reine Instrument.

Halbakustische Mandoline

Mandolinen, die halbakustisch sind, sehen wie akustische Mandolinen aus. Die Bauweise fällt jedoch unterschiedlich aus. Eine Rückkoppelung gibt es aufgrund des Tonabnehmers nicht.

Aufgrund der Bauweise, die halbakustisch ist, hörst du den verstärkten und reinen Klang der Mandoline. Durch die implementierten Tonabnehmer hast du die Möglichkeit dein Instrument an einem Verstärker zu befestigen, um die Lautstärke zu justieren.

Elektrische Mandoline

Eine elektrische Mandoline findest du auch unter der Bezeichnung Solidbody. Das liegt daran, dass sie keinen Resonanzkörper hat. Daher besteht sie nur aus einem Brett mit implementierter Technik.

Der Mandolinensound verzerrt sich durch die Technik etwas. Du hast die Möglichkeit den Sound der Mandoline durch Zusatzeffekte zu erweitern.

Instrumentenmaterial

Instrumente aus edlem Holz sehen schön aus und erzeugen einen hervorragenden Klang. Suche dir am besten ein Instrument aus Ebenholz, Linde, Ahorn oder Palisander aus. Wähle ein qualitativ hochwertiges Material.

Auch die Holzlasur ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Durch diese wird das Gerät vor Kratzern und Beschädigungen geschützt.

Informiere dich vor dem Erwerb einer Mandoline über den entsprechenden Hersteller und das im Lieferumfang befindliche Equipment. Eine Tasche zur Aufbewahrung und ein Gurt gehören zu einem empfehlenswerten Equipment. Achte zudem auf Austausch- und Ersatzteile.

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

Suchst du eine Mandoline zum Bespielen, hat der Klang eine hohe Priorität. Grundtonart und Klang müssen korrekt sein.

Eine akustische Mandoline besitzt einen Resonanzkörper. Dieser Korpus sollte hohl ausfallen, um den Schall gut zu transportieren. So spielst du deine Töne noch intensiver und erzeugst tolle Klänge.

Bist du ein Beginner, achte darauf, dass dein Instrument eine überschaubare Saitenanzahl besitzt. Es ist schwieriger eine mit einer hohen Anzahl an Saiten zu spielen.

Wissenswertes über Mandolinen - Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie säubere ich meine Mandoline korrekt?

Willst du den schönen Klang deiner Mandoline erhalten, musst du dein Instrument pflegen.

Beachte, dass die einzelnen Teile einer Mandoline empfindlich sind und du sie deshalb keinen hohen Temperaturen oder keiner hohen Luftfeuchtigkeit aussetzen solltest. Ein Sammlerstück solltest du gut aufbewahren und am besten in einer Vitrine unterbringen.

Eine hohe Feuchtigkeit in der Luft oder starke Schwankungen der Temperatur verzerren den Korpus des Instruments. Durch eine Fachkraft lässt sich der Schaden am Instrument oftmals beheben.

Ist es schwierig Mandoline spielen zu lernen?

Das Spielen der Mandoline ist ebenso einfach wie das Spielen anderer Instrumente. Du benötigst etwas Zeit und Geduld, um das Spielen der Mandoline zu erlernen.

Um sie spielen zu können, solltest du Zeit investieren. Noch einfacher geht das Lernen eines Instruments in einer Musikschule. Auf diese Weise kannst du dein Instrument korrekt lernen und schnell Fortschritte machen.

Wie kann ich meine Mandoline stimmen?

Bevor du dein Instrument stimmst, ist es wichtig die Grundlagen zu kennen. Eine Mandoline wird in GGDDAAEE von tiefster zu höchster Saite gestimmt. Elektrische Stimmgeräte erweisen sich als besonders vorteilhaft. So besteht die Möglichkeit dein Instrument exakt zu stimmen.

In der Regel findest du die Mechanik für D- und G-Saiten auf der Kopfplatte. Nach unten zeigt dann die Mechanik für die anderen zwei. Stelle beim Stimmen die Mechanik am besten im Uhrzeigersinn ein und berücksichtige dabei die Kopfplatte. Du arbeitest dich demnach von der tiefen zur hohen Saite.

Das Stimmen erfolgt immer von der tiefsten zur höchsten Saite. Wichtig ist es eher zu hoch zu stimmen als zu tief, um einen schönen Ton zu finden. Dadurch baust du die Saitenspannung auf und arbeitest nicht in die andere Richtung. Ein Herumrutschen auf den Saiten ist somit nicht möglich.

Du solltest darauf achten die Mandolinen Saiten in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Nutze am besten keine gebrauchten oder rostigen Saiten, denn diese verstimmen häufig und sind unangenehmer beim Spielen. Stimme neue Saiten grob und lasse sie dann ruhen. Danach kannst du die Saiten im Detail stimmen. Grundsätzlich verstimmen sich frische Saiten schneller, was du beachten solltest.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.luzernerzeitung.ch/kultur/er-will-spielend-vorurteile-beseitigen-ld.1081455[3]
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Mandoline
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/photos/mandolin-musical-instrument-music-73664/
  • https://pixabay.com/photos/mandolin-naples-campania-2755441/

Letzte Aktualisierung am 25.10.2019 um 19:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen Mandoline Test & Vergleich (10/2019): die 5 besten Mandolinen

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Kostenlos lustige geburtstagswunsche
wallpaper-1019588
Valentinstag spruche ironie
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 18 geburtstag tante
wallpaper-1019588
Gratis geburtstagskarten zum versenden