Mairübe

Mairübe
Die Mairübe ist ein bisschen in Vergessenheit geraten, dabei stand sie vor dem Einzug der Kartoffel in Europa sehr prominent auf dem Speiseplan. Die gilt als sehr guter Lieferant für Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen und kann sehr vielfältig zubereitet werden. Besonders hoch ist der Anteil an Vitamin B in der Rübe und an Vitamin C in den Blättern. Für Kalorienbewusste sei erwähnt, dass die Mairübe pro Kilogramm gerade mal 210 Kilokalorien hat.
Geschmacklich ähnelt sie der Kohlrabi. Man kann sie füllen und garen oder als Salat essen. Sie lässt sich aber auch sehr gut dünsten.

 


wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Europa - Politik betrifft jeden
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 112: Ibiza Special
wallpaper-1019588
Wohnwagen Typenbezeichnungen - Was heissen die Buchstaben?
wallpaper-1019588
Restaurant: Sando & Ichi, Onigirazu und japanisches Café