Mafi, Tahereh – Ich brenne für dich

Rezension Tahereh Mafi - Ich brenne für dich

Inhalt:

Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen - ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers - und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?

Mafi, Tahereh – Ich brenne für dich Meinung:

Achtung! Dritter Teil einer Serie, Spoilergefahr!

Juliette wurde zum Abschluss des zweiten Bandes "Rette mich vor dir" schwer verletzt und erholt sich zu Anfang dieses Buches noch von ihren Verletzungen. Omega Point ist zerstört und Juliette ist voller Zorn über den Verlust ihrer Freunde. Sie schwört Rache und beschließt, Andersson zu töten. Auch ihr Blickwinkel zu Warner ändert sich und sie beginnt zu verstehen, wie seine Motive sind und dass er nicht der schlechte Mensch ist, für den sie ihn ursprünglich gehalten hat.

Juliette entwickelt sich in diesem finalen Band richtig weiter und verliert nun endgültig ihre Unsicherheit und Zweifel. Sie wirkt selbstbewusst, aber immer noch mitfühlend. Außerdem lernt sie langsam, mit ihren Kräften umzugehen. Warner ist mir in diesem Buch auch richtig sympathisch geworden. Bereits mit der Kurzgeschichte "Zerstöre mich" hat sich das Bild von ihm, das ich mir im ersten Band gemacht habe, gewandelt- Hier wird nun sein Charakter ins rechte Licht gerückt. Adam kommt dagegen nicht mehr so gut weg, was ich ein wenig schade finde, denn im ersten Band mochte ich ihn noch sehr. Rückblickend kann ich allerdings die Entscheidung der Autorin nachvollziehen, warum sie sich für bestimmte Personenkonstellationen entschieden hat.

Der Schreibstil war auch hier einfach nur flüssig und einnehmend. Auch dieses Buch wird aus Juliettes Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, dadurch dass sie aber gefestigt ist, fehlen hier die durchgestrichenen Gedankengänge, was den Lesefluss nochmals erleichtert. Die knapp 380 Seiten ließen sich lesen wie nichts. Pageturnerqualitäten hat dieses Buch auf jeden Fall, leider ist mir der Schluss etwas zu schnell abgehandelt worden. Hier hätte Tahereh Mafi gerne etwas weiter ausholen dürfen, besonders was die Kampfhandlungen der Nebencharaktere betrifft.

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar.

Fazit:

Ein gelungener Abschluss der Trilogie mit kleinen Schwächen am Ende und bei einigen Protagonisten. Trotzdem kann die Serie durch ihren besonderen Schreibstil hervorstechen und begeistern.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

Quelle: http://www.randomhouse.de/Buch/Ich-brenne-fuer-dich-Roman/Tahereh-Mafi/e383333.rhd Preis

Gebunden: 16,99 Euro

eBook: 13,99 Euro

ISBN: 978-3-442-31305-1

Seitenzahl: 384

Die Serie im Überblick: Ich fürchte mich nicht Zerstöre mich (Novelle) Rette mich vor dir

Vernichte mich (Novelle)

Ich brenne für dich


wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Türchen Nummer 10 - Träume können wahr werden
wallpaper-1019588
Updates: Apple bringt iOS 13.3 und iPad OS 13.3
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 11
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 11. Türchen