Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies


Backen und süße Leckereien zu kreieren, ist für mich Lebensinhalt und beinahe so wichtig wie atmen.
Ich kann keine Woche verbringen, ohne etwas Süßes zu backen oder herzustellen.
Dabei ganz Neues auszuprobieren, Geschmack neu zu entdecken usw. ist für mich etwa so wundervoll, wie für andere Shoppen oder Stundenlang zu telefonieren.
Ich gehe immer glücklich in die Küche und komme sogar nach einem Berg Abwasch und schmerzenden Füßen & Rücken, glücklich wieder heraus.
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Aber so wie mir, geht es nicht vielen.
Oft lese und höre ich das die "normale Hausfrau" sich auch gerne ab und an in die Küche stellt um selbstgebackendes zu servieren.
Es dabei aber nicht unbedingt sonderlich umständlich sein muss, und schnell zubereit und gebacken, darf es auch gerne sein.
Auf Fertigbackmischungen aus dem Supermarkt, in denen zugegebenermaßen vielen Dinge stecken, die in keinem Keks, Muffin oder Kuchen etwas zu suchen haben, möchten dann aber doch viele nicht zurück greifen.
Verständlich!
Und hier kommt meine neu Entdeckung zum Einsatz.
MixMyCake, bietet Backmischungen an, die alles andere als eine Backmischung im herkömmlichen Sinn sind.
Eine kleine, recht neue Seite, geführt von zwei leidenschaftlichen Bäckerinnen, die liebevoll alles per Handarbeit befüllen, verpacken und dekorieren.
Und das alles ohne künstliche Zutaten.
Reine natürliche Produkte, die jeder zu Hause bei sich stehen hat kommen hier in die Flasche oder das Glas.
Toll wie ich finde ist die Idee, das man sich seine zusätzlichen Zutaten, soweit gewünscht, einzeln selbst dazu auswählen kann.
Und auch, das es sogar eine Gluten freie und eine vegane Backmischung gibt!
Auch an Papierförmchen, im Fall das man sich für eine Cupcake Mischung entscheidet, haben sie gedacht.
Und damit ich denen unter Euch, denen es so geht wie oben beschrieben
> backen ja - umständlich nein - gute Zutaten sowieso <
auch aus erster Hand berichten kann, wie diese Backmischung zu Handhaben ist, und wie sie am Ende schmeckt, habe ich für Euch Cookies mit den zwei zusatz Zutaten Macadamia Nuss und weiße Schokolade getestet.
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Die Zutatenliste ist denkbar kurz.
Außer der Backmischung benötigt ihr noch 140 g Butter und ein Ei ( hier empfehle ich eines der Größe M ).
Und schon könnt ihr, wie auf der Mitgelieferten Backanleitung beschrieben, den Cookie Teig herstellen und gegebenen Falls zusätzliche Zutaten ( in meinem Fall klein gehackte Macadamia Nüsse und weiße Schokolade ) unterheben, Cookies formen und backen.
Rein äußerlich sehen sie aus wie normale Cookies, hier kann man letztlich nicht viel Falsch machen.
Die Herstellung ging reibungslos und schnell.
Die Backzeit ist optimal angegeben.
Und der Geschmack .. muss ich leider zugeben, das meine Familie laut und schmatzend " Lecker " raunte.
" Die hast Du aber toll gemacht " ... Nein, ich nicht eine Backmischung war meine Antwort.
Und da waren doch alle sehr erstaunt.
Fazit:
Wer gerne, schnell, einfach aber lecker backen möchte, gute Zutaten verwenden möchte und nicht lange dafür in der Küche stehen will.
Der ist mit Mix My Cake wirklich sehr gut bedient.
MixMyCake.com Und da die Gläser und Flaschen alle auch noch richtig schön ausschauen, eignen sie sich zusätzlich noch wundervoll zum verschenken.
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Macadamia Nuss & weiße Schokolade Cookies
Ich finde die Idee toll und das Ergebnis eindeutig richtig lecker.
Eure Stephie


wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Lidl Schweiz lanciert auf dem “Weltklasse-Netzwerk” von Salt ein Mobilfunkangebot
wallpaper-1019588
… und schon wieder Käsekuchen
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Update auf EMUI 9.1 via HiCare-App verfügbar
wallpaper-1019588
Synchronbacken #37 - Mein Quattro Formaggi Brot