M-Days 2012 – zünftiges Kickoff in Erding

M-Days 2012 Kick off in Erding

M-Days 2012 Kick off in Erding

Ende August 2011 waren Joseph Kronfli und ich wieder zum Thema Mobile World unterwegs: Das Kickoff für die M-Days 2012 fand in Erding statt – und aus allen Landesteilen reisten die Teilnehmer an.

Woran konnten wir die Angereisten von den Münchnern unterscheiden? Genau: an der Tracht. Es fand nämlich gerade das Erdinger Herbstfest statt – das mit dem berühmten Bier. Und ja – wir zwei zählten zu den „Externen“, waren also nicht in bayerischer, sondern in geschäftlicher Tracht angereist.

Der Tag stand im Zeichen der kommenden M-Days. Es versammelten sich langjährige Partner der M-Days, sei es von E-Plus, Telefonica, Microsoft, GS1 und eben wir. Joseph Kronfli vertritt Cirquent 2012 im Ausstellerrat und wird einige Impulse aus Sicht einer IT-Beratung setzen.

Es wurden die Themen für die kommende Konferenz diskutiert. Das erste Thema, das die Runde bewegte: Mobile Payments. Nach wie vor ein Thema mit so vielen Fragezeichen, dass es in allen Facetten von Interesse ist.

Als Verbraucherin ist mein Eindruck, dass sich auch in diesem Jahr nichts Wesentliches getan hat auf diesem Gebiet. Ich erinnere mich an die Podiumsdiskussion der M-Days 2011 zu Mobile Payments. Dort herrschte Einigkeit, dass der Handel der entscheidende Spieler ist und auf der Seite hat sich nach meinem Empfinden nach nichts getan. Ich bin gespannt, wie die Diskussion im kommenden Februar geführt wird.

Vorgestellt wurde auch der App-Award appfahren.de – ein Award der Deutschen Telekom mit verschiedenen Partnern.  Es geht um Ideen für das vernetzte Fahrzeug: Die besten Ideen werden auf der IAA im September prämiert. Während der M-Days 2012 wird dann eine Kooperation geben, wie aus den Ideen echte Apps werden – der Telekom-App Award in Fortsetzung. Darauf freuen wir uns schon.

Beim Thema Social Media gab es ein längeres Schweigen im Raum. Gibt es dazu noch soviel zu sagen? Hier haben wir unseren Vorschlag in die Diskussion eingebracht: Die Integration mobiler Dienste in die Unternehmensprozesse und -IT. Die Marketing-Abteilungen wieder zurückholen in die Unternehmens-IT und diese so aufzustellen, dass der CIO wieder bevorzugter Ansprechparter für solche Entwicklungen und neue Kanäle wird. Und da ist Social Media als ein neuer Kommunikationskanal einfach ein Beschleuniger dieses Spannungsfeldes von IT und Fachabteilung.