Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.

Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.
Wie heißt es doch so schön? "Du sollst deinen nächsten lieben wie dich selbst." Objektiv betrachtet mag der Satz ganz einfach klingen, geht man ihn etwas emotionaler und persönlicher an, fällt es vielen jedoch schwer, sich selbst überhaupt zu lieben. Woran liegt das? Und sowieso...ist man sich selbst nicht am nächsten? Fragen über Fragen, die man nur allein beantworten kann. Hätte man mich vor fünf Jahren noch gefragt ob ich mich selbst liebe, hätte ich wohl mit dem Kopf geschüttelt. Zu viel gibt es immer, das man an sich auszusetzen hat, zu viel, um sich zu lieben. Und wenn das Gegenteil der Fall ist - wenn man selbstverliebt ist - kann man andere dann noch genau so doll lieben wie sich in persona? Ich sag mal so: Liebe ist ein sehr dehnbarer Begriff. Es ist Gewiss ein Unterschied, wie man seinen Partner, seine Verwandten, die Natur oder seine Hobbys liebt. Das Empfinden der Liebe dabei ist immer individuell. Gerade Frauen neigen ja häufig dazu, sich mit anderen zu vergleichen - sein es Talente, die Intelligenz, das Vermögen oder die Optik samt Figur. Ganz oft taucht dabei immer Neid auf, was das eigene Selbstwertgefühl und die damit verbundene Liebe zu sich selbst plötzlich schrumpfen lässt. Das führt wiederum zu Kummer und macht nicht glücklich. Vielmehr sollte man sich und andere so akzeptieren wie sie sind, auch wenn das zunächst nicht einfach fällt.
Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.
Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.
Doch wie kann man sich akzeptieren? Indem man das positive in sich sieht und Dinge tut, die einem Spaß machen! Jeder sollte seine Interessen achten, sich in denen austoben ohne abzuwägen, ob man in jenen Dingen besser oder schlechter ist als Person XY. Ist man mit dem Herzen bei der Sache, sind viele Taten die man durchführt ohnehin meistens außerordentlich. Denn - verliere nie den Glauben an dich selbst! Was das Vermögen betrifft schwimmen die meisten mal ziemlich weit oben wie auch unten. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit, dass man schnell Millionär wird recht gering, aber wer zwischenzeitlich im Sumpf badet wird von anderen gerettet oder zieht sich mit eigener Kraft wieder heraus. Das kann auch der selbstverliebten Dame nebenan passieren, die möglicherweise eine große Anzahl von Krediten aufgenommen hat, um ihre Luxusshopper auszuführen, die diese im Leben aber nicht zurückzahlen kann. Auf wen waren wir also nochmal neidisch? Richtig - auf keinen! Und eine "bessere" Figur haben die anderen ebenso wenig. Natürlich mag jemand irre schön aussehen, der von Natur aus lange graziele Beine aufweisen und so viel Essen kann, ohne zuzunehmen. Allerdings können die meisten Frauen davon nicht profitieren. Ich übrigens ebenso wenig. Vielmehr sollte man die eigene Figur betrachten, sich ein wenig mit der Mode aussetzen und Kleidung käuflich erwerben, die einem steht und die die eigenen Vorzüge betont. Gerade Kurven kann man optimal in Szene setzen und fast alle Männer finden die ziemlich schnieke. Ist man also mit sich selbst im Reinen, kann man ebenso gut die Einzigartigkeit anderer Personen lieben. Denn: wir KÖNNEN den nächsten lieben wie uns SELBST!
Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.
Viel viel Liebe,Love Yourself! Von Nächstenliebe und Selbstliebe.