Lohnt sich ein Kinospot – die Kosten für Kinowerbung

Sie suchen eine Werbeart, die etwas spektakulärer ist? Wie wäre es dann mit Werbung auf einer großen Kinoleinwand in einer großen Stadt wie z.B. in Düsseldorf? Wenn Sie mit Ihrem Imagefilm ein großes lokales Publikum erreichen möchten, dann kann sich ein Kinospot im Kino lohnen. Sie kennen bestimmt Spots bekannter Marken die weltweit Namen haben, doch warum sollten Sie als regionales Unternehmen sich nicht auch im Kino präsentieren? Gerade wenn Sie Kunden an einem bestimmten Standort ansprechen wollen ist der Kinospot besonders interessant. Natürlich können Sie mit Ihrem Film im Internet viele Kunden erreichen, aber längst nicht alle Kunden sind auch im Web aktiv, oder sie reagieren vielleicht nicht auf die Internetwerbung.

Ihr Film als Werbespot im Kino – das ist eine weitere Möglichkeit die sich Ihnen bietet, um Ihre Werbung breit zu streuen. Eine Frage die Sie sich vor der Schaltung einer Kinowerbung jedoch stellen sollten: Lohnen sich die Kosten und passt die Kinowerbung ins geplante Budget? In diesem Artikel werde ich die Kosten für Kinowerbung in einem lokalen Kino und die Kosten für eine Adwords Kampagne bei Google unter die Lupe nehmen.

Die Kosten für Kinowerbung – Bsp. Eines 30 Sek. Spots

Kinowerbung_Heinefilm-5066764

Die Firma Heinefilm ist bundesweit der größte Anbieter für die Schaltung regionaler Kinowerbung. Ich zeige hier ein konkretes Kostenbeispiel für einen 30 Sekunden Spot bei einer Schaltung in je vier digitalen Sälen pro Kino in Düsseldorf.

UFA Palast Düsseldorf
Kostenbeispiel für 4 Kinosäle: EUR 1.640,40
Besucher pro Monat: 260.000 Personen

UCI Düsseldorf
Kostenbeispiel für 4 Kinosäle: EUR 1.828,80
Besucher pro Monat: 300.000 Personen

Cinestar Düsseldorf
Kostenbeispiel für 4 Kinosäle: EUR 1.129,20
Besucher pro Monat: 180.000 Personen

Weitere Kosten die pro Kinospot einmalig anfallen

Es fallen einmalige Gebühren für das Prüfen und Umwandlung der Daten von EUR 192,00 an. Für die Anpassung der s.g. Tonnorm LEQ82 fallen EUR 95,00 und für das Einstellen pro Film und Kinosaal EUR 7,00. Jeder Film muss zudem bei der FSK in Wiesbaden auf Alterskontrolle geprüft werden, diese Gebühren liegen bei EUR 250,00.

Macht in der Summe EUR 544,00 einmalige Kosten für eine mögliche Kinokampage aus diesem Beispiel. Selbstverständlich sind alle Preise Netto (zzgl. 19% Ust.). Der Stand dieser Informationen sind aus einem Projekt vom Februar 2014.

Ich habe mich bewusst bei diesem Beispiel auf die Preise von dem größten Anbieter Heinefilm bezogen, da ich gute Erfahrungen mit der persönlichen Zusammenarbeit gemacht habe. Dieses Beispiel dient nur für eine grobe Übersicht für Ihr Budgetplanung. Sie können mich gerne kontaktieren damit Sie umfassend und persönlich für Ihre Kinoschaltung beraten werden können.

Vorlaufzeit für Kinospot in der Praxis

Sollten Sie kurzfristig eine Werbekampagne planen empfehle ich Ihnen mindestens 4-6 Wochen Vorlaufzeit für die Schaltung des Kinospots einzuplanen. Für den Teil der Produktions des Spots würde ich Ihnen 2-3 Wochen empfehlen. Das beinhaltet die Konzepterstellung, Motivsuche, ggf. Protagonisten für den Spot und und die eigentlichen Dreharbeiten. Anschließend sollte für die Post Produktion (Videoschnitt) min. 1 Woche einplant werden, das beinhaltet auch die Untermalung von Musik und den Filmsprecher. Die Schaltung des Spots kann in der Praxis kurzfristig innerhalb von 2-3 Wochen in den meisten Kinos realisiert werden.

Kosten für Fernsehwerbung

An dieser Stelle möchte ich nun noch einen Abstecher in die Welt der Fernsehwerbung machen. Möchten Sie beispielsweise einen 20 Sekunden Spot im Vormittagsprogramm von „Punkt 12“ im RTL schalten, müssen Sie mit Kosten zwischen 9.000,00 und 11.000,00 Euro rechnen. Auf einem Privatsender wie RTL liegen die Kosten für eine Werbungsschaltung in der Hauptzeit des Abendprogramms, also zwischen 20 und 23 Uhr, sogar bei 46.000,00 bis 66.000,00 Euro. Dafür können zu den Spitzenzeiten am Abend bis zu 5 Millionen Zuschauer erreicht werden.

Eine solche Werbemaßnahme wird dann interessant, wenn Sie bundesweit bekannt werden möchten und das entsprechende Budget über eine Medienagentur planen. Mit einer Kinowerbung ist diese Werbung jedoch nicht zu vergleichen. Die Kosten gehen weit darüber hinaus, dafür erreichen Sie bundesweit mehr Aufmerksamkeit. Sollten Sie sich für Fernsehwerbung interessieren, stelle ich für Sie gerne den Kontakt zu einem kompetenten Ansprechpartner her.

Zusammengefasst

Natürlich sollten Sie sich bei Ihrer Planung immer darüber im Klaren sein, dass neben der Werbungsschaltung im Kino noch weitere Kosten auf Sie zu kommen. Denn auch die Produktion des Imagefilms muss im Budget mit eingeplant werden. Einen ersten Einblick in die Angebotserstellung eines Imagefilms liefere ich Ihnen in meinem Artikel Imagefilm Kosten: “Warum ein individuelles Angebot Sinn macht“. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat würde ich mich über Ihre Kommentare in Form von Anregungen, Ergänzungen und Kritik sehr freuen. Teilen Sie diesen Beitrag auch in Ihrem sozialen Netzwerk.


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen