°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014Am 24. und 25.05.2014 stand der Besuch der 3. LoveLetter Convention 2014 an. Darauf habe ich mich ziemlich genau 365 Tage lange gefreut. Lieblingsautorinnen treffen, andere Buchsüchtige in Aktion erleben und nicht zuletzt zwei tolle Tage mit lieben Freundinnen und Blogger-Kolleginnen verbringen. Es war wieder grandios Teil des Ganzen zu sein und wir freuen uns schon heute auf das nächste Jahr. Ihr wart nicht dabei? Dann lest diesen Bericht und bucht schon mal eure Unterkunft bzw. plant eure Teilnahme für das Jahr 2015 ein...
PS: Am Ende des Beitrages wartet eine klitzekleine Überraschung für euch! ;-)
Das ist nun der Zeitpunkt, wo ihr euch am besten ein sonniges Plätzchen sucht und einen Milchkaffee schnappt, denn dieser Bericht wird ausführlich. Das ist keine Drohung... vielmehr eine Vorwarnung! ;-)
Schon zwei Tage vor der LoveLetter Convention 2014 durften Jana von Zeilenreichtum und ich uns auf lange erwartete Besuch aus Luxemburg freuen. Beate von Buch-Plaudereien ist in den Flieger gestiegen, um unsere wundervolle Stadt kennen zu lernen und uns zu besuchen. Daher stand vor der LLC noch ein wenig Sightseeing auf dem Programm.
Am Donnerstag Morgen haben wir Beate am Flughafen Tegel (ja, der ist schon lange fertig und funktioniert auch... noch...)  abgeholt und sie ins Mauna Kea – ein geniales Frühstückscafé in Berlin-Friedrichshagen – entführt. Dieser Laden ist ein echter Geheimtipp und auf der Bölschestraße im Herzen des Köpenicker Stadtteils gelegen. Meine Empfehlung an dieser Stelle! Bei einem leckeren Frühstück haben wir die Planung für die nächsten Tage gemacht und auf uns ein buntes Programm gefreut.
Freitag Früh ging es dann auch schon los! Ich habe Beate vom Hotel abgeholt und wir haben uns Richtung Berlin-Mitte begeben. Angekommen am Alexanderplatz wurde die Kamera gezückt und ein magischer Anziehungspunkt unserer Stadt mit der Linse eingefangen. Danach ging es mit dem Sightseeing-Bus in Hop-on-hop-off-Manier durch die Stadt – vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten und wahren Touristenmagneten. Im Anschluss haben wir Jana getroffen und sind ein wenig shoppen gegangen. Das muss schließlich auch sein. Nach einem schmackhaften Essen beim Mexikaner ging es für uns Richtung Heimat, denn schließlich wollten wir allesamt ausgeruht in den ersten LLC-Tag am Samstag starten. 
Tag 1 der LLC
Der Wecker klingelte verdammt früh. Zu früh. Daran ändert manchmal auch die Vorfreude nichts. Dennoch hat mein buchsüchtiges Herz einen Hüpfer gemacht, als ich die Bettdecke zurückschlug und mich für den ersten von zwei tollen Tagen fertig gemacht habe. Alle Mädels in meinem Auto versammelt haben wir uns also auf den Weg zum Veranstaltungsort in den Bezirk Prenzlauer Berg gemacht. Dieses Mal sollte die Location deutlich größer als im letzten Jahr ausfallen. Das Interesse an der LLC ist einfach so wahnsinnig gestiegen, dass das Kulturhaus Spandau den vielen Buchsüchtigen einfach nicht mehr gerecht wurde. Schon am Parkhaus haben wir die liebe Becky von Always read on the light side of life getroffen und sind zusammen zur LLC geschlendert.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Jana, Becky und ich (v.l.) bei der Taschen-Inspektion
Foto: Beate D.

Dort angekommen mussten wir schnell feststellen, dass nicht nur wir früh auf den Beinen waren. Die ersten Teilnehmer hatten sich bereits versammelt und das Anstehen geübt. Jedoch funktionierte der Einlass ab 08:00 Uhr wirklich sehr gut, so dass wir fix unsere Tickets und auch Taschen in den Händen halten konnten. Die Taschen der LLC sind mittlerweile weit über die Grenzen der Veranstaltung hinaus bekannt und erfreuen sich natürlich großer Beliebtheit. Wir konnten es daher auch kaum abwarten einen Blick in das Innere der diesmal violetten Taschen (ICH LIEBE DIESE FARBE!) zu werfen. Was wir alles gefunden haben, zeige ich euch später. Geduld, Geduld! :-) 
Das Programm der LLC ist jedes Jahr sehr vielfältig und prima geplant. Die Auswahl der Veranstaltungen fällt meist schwer, weil man fast überall einen Blick hinein werfen möchte. Wir entschieden uns jedoch als erstes für das Q&A (Question & Answering) mit Abbi Glines und Samantha Young. Abbi Glines gehört zu meinen Lieblingsautorinnen im Bereich New Adult und so war es klar, dass dieser Termin ein MUSS für mich war. Eine ganze Stunde standen die beiden den interessierten Lesern Rede und Antwort und gewährten Einblicke in ihre Arbeiten, die die Leser auf der ganzen Welt begeistern. Ein Foto und eine Signierung im ersten Rush of love Buch waren für mich natürlich Pflicht.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Ich und Abbi Glines
Foto: Beate D.


°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
Nach diesem für mich emotional schon äußerst erfolgreichen Tag, haben wir uns wieder in den Garten begeben, in dem wir die Sonne genossen und auf das Meet & Greet mit Sylvia Day gewartet haben. Wir mussten nicht lange warten und die wirklich liebenswürdige Bestseller-Autorin kam. Top gestylt (fast schon makellos) und mit einem einladenden Lächeln auf den Lippen lud sie ihre Fans zu sich an den Tisch ein. Und wir folgten. :-)

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Sylvia Day und ich
Foto: Beate D.


°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Sylvia Day beim Signieren
Foto: Beate D.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
Abbi Glines sowie Sylvia Day sind wirklich zauberhafte und liebenswerte Frauen, die es sich zu treffen lohnt. Sie nehmen sich für jeden Leser Zeit und beantworten gern Fragen. Zu keiner Zeit wirkten sie genervt, überfordert oder gelangweilt. Ich kann nur sagen, dass es für mich zwei tolle Erlebnisse waren, die ich nicht missen möchte. 

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Foto: Beate D.

Nur kurze Zeit später entdeckte ich Britta Sabbag im Gewühle und überlegte eine gefühlte Nanosekunde, ob ich mein Glück versuche und sie schon jetzt – vor dem eigentlichen Meet & Greet, das danach anstehen sollte – fragen sollte, ob sie so lieb wäre und mir meine Ausgabe von Stolperherz signiert. Die Beine waren irgendwie schneller als der Kopf und so fing ich die super gut gelaunte und lustige Autorin auf dem "grünen Seitenstreifen" im Garten ab. Mein 3. Highlight an diesem ersten LLC-Tag! Besser konnte es schon gar nicht mehr werden. Britta nahm sich ein paar Minuten für uns Zeit und hat mein "Stolperherz" mit ihren Worten verschönert. :-)Eventuell kann man aus zwei bestimmten Worten schließen, dass ich relativ fix unterwegs war *hust*. Aber zumindest wird uns diese Situation für immer in Erinnerung bleiben. Meine Laufschuhe haben sich bewährt. 

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Becky, ich und Britta Sabbag
Foto: Beate D.


°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Sie hat mein "Stolperherz" in der Hand. ;-)
Foto: Beate D.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
Mein Bücherherz war so geflasht, dass mir die Mittagspause gerade recht kam. Die Veranstalter hatten ein leckeres BBQ organisiert und so haben wir Mädels uns gern angestellt und Grillgut erworben. Beim Mittag stieß dann die Autorin Emily Bold zu uns. Sie ist wirklich ein Schatz und ihre Freude und ihr Lachen sind einfach nur ansteckend. Ich könnte ihr stundenlang zuhören. Gäbe es Emily in Packungen zu kaufen, würde ich mir einen Vorrat für schlechte Tage anschaffen... Eine ganze Weile haben wir uns unterhalten und versprochen, auf jeden Fall zu ihrer Lesung zu kommen.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Ich, Emily Bold und Becky
Foto: Beate D.


Als nächstes Stand ein Panel mit dem Titel "Made in Germany – Neue Deutsche Autoren" in der Aula statt. Viele Autorinnen und – man will es kaum glauben – ein (tapferer) Autor hatten sich auf der Bühne versammelt und über ihre Bücher und Ideen gesprochen. Eine wirklich interessante Runde, die so manchen Lacher aus den Zuhörern kitzelte. Vor allem Britta Sabbag hat mit ihrer unverblümten und witzigen Art das Eis gebrochen und uns mit ein paar Anekdoten aus ihrem Autorenleben amüsiert. 

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Panel "Made in Germany – Neue Deutsche Autoren"
Foto: Beate D.


Um 15:00 Uhr stand dann ein für uns Blogger mehr als wichtiger Punkt auf dem Programm, den wir keinesfalls verpassen wollten. Schon letztes Jahr haben sich wertvolle Gespräche während und nach der Runde ergeben und so machten wir uns auf den Weg zum "Round Table – Verlagskontakte für Blogger". Mit von der Partie waren drei Damen aus der Gruppe Random House, Julius Arens vom MIRA Taschenbuchverlag, Patricia Kessler von KNAUR und Christina Knorr von EGMONT bzw. LYX. Ein paar Gesichter hatte man schon live gesehen, ein oder zwei andere noch nicht. Alle anwesenden Blogger hörten gespannt zu und konnten ihre Fragen loswerden. Im Fokus stand dabei das Thema "Rezensieren", das vielfältig ist und immer wieder zu Diskussionen führt. Auch der SuB durfte natürlich nicht fehlen. Ist er wirklich so bedrohlich für alle Buchsüchtigen oder fester Bestandteil der Bloggerei?Die Zeit verflog und man beschloss, die Runde im Garten fortzuführen. So gesellten auch Beate, Becky, Jana und ich uns zu der Gruppe und unterhielten uns noch eine ganze Weile über dieses und jenes. 

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Blogger treffen Presseleute oder andersherum...
Foto: Beate D.


°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Foto: Beate D.


Nun war der erste Tag auch schon fast vorbei und wir ließen ihn gut gelaunt und gefüttert mit vielen schönen Erlebnissen und Informationen ausklingen. Geschafft, aber zufrieden, brachten wir Beate ins Hotel und freuten uns auf den kommenden 2. Tag der LLC 2014.
Tag 2 der LLCSo erfolgreich der erste Tag für uns lief, sollte auch der zweite werden. Das hatten wir uns fest vorgenommen. So trafen wir uns also wieder am Parkhaus und machten uns auf den Weg.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Emily Bold und Roxann Hill (v.l.)
Foto: Beate D.

Unser erster Programmpunkt sollte das Spiel mit dem Namen "MIRA Stadt, Mann, Kuss" sein. Allerdings hatten wir den Andrang unterschätzt und den Guten-Morgen-Kaffee zu lange bei strahlendem Sonnenschein im Garten genossen. Beate hatte Glück und konnte noch ein Plätzchen ergattern, während wir anderen Mädels noch ein wenig weiter entspannten und die Atmosphäre auf uns wirken ließen. So ging es für uns gemeinschaftlich erst um 11:00 Uhr weiter: Die Lesung "Love Hurts" von Emily Bold und Roxann Hill stand ganz im Zeichen der bewegenden Liebesromane und wir freuten uns, hier gute Plätze zu bekommen. Unter Janas Stuhl fand sich dann sogar eine Überraschung und sie gewann ein Exemplar von Klang der Gezeiten, dem neuen Buch von Emily. Es ist immer wieder eine tolle Reise, auf die uns die Autoren in den Lesungen mitnehmen. Man sieht Bücher gleich in einem ganz anderen, intensiveren Licht. Roxanns Buch bzw. ein Auszug daraus – Liebe macht pink! – hatte es mir beispielsweise sofort angetan und ich wollte es unbedingt bei der Signierstunde am Nachmittag ergattern. Ob ich Glück hatte, seht ihr weiter unten.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Foto: Beate D.

Jana und ich trollten uns danach zur Verlagspräsentation von MIRA Taschenbuch und wurden mit interessanten Infos zur Philosophie, zum neuen Programm und anderen wichtigen Aspekten versorgt. Die neuen Programme haben wir uns natürlich sofort mitgenommen. Es geht noch nichts über das Neuerscheinungen-stöbern.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Foto: Beate D.

°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

Foto: Beate D.

Nach einem leckeren Mittag im Garten machten wir uns dann auch schon auf zur Signierstunde. Allerdings sollte diese erst um 16:00 Uhr beginnen. Jedoch haben wir aus dem letzten Jahr gelernt und daher beschlossen, uns möglichst früh zur Aula aufzumachen. In der Sonne auf der Wiese sollte es sich doch ganz gut warten lassen. Umso überraschter waren wir, dass einige andere Besucher es sich bereits dort gemütlich gemacht hatten und in Startposition verharrten. Wir gesellten uns also dazu und freuten uns auf das, was kommen sollte. Alle Autorinnen auf einem Haufen, umringt von tollen Büchern. Die Schlange wurde immer länger und langsam fragten wir uns, wie denn die Organisation von statten gehen sollte. Schlussendlich mussten drei Reihen gebildet werden, man sollte sich in einer Reihe anstellen und in dieser saßen mehrere Autoren. Ich hatte wie immer das Glück, dass alle meine Favoritinnen auf alle drei Reihen verteilt waren, so dass ich mich noch weitere zwei Male neu hätte anstellen müssen. Als es dann los ging, gab es kein Halten mehr und kurzzeitig hatte man den Wunsch zu flüchten, was Jana und Beate dann auch taten. Becky und ich hielten tapfer durch. Wir bekamen am Eingang drei Marken und durften diese bei drei Autorinnen gegen Bücher mit Wunschsignierung einlösen. Eine verhältnismäßig faire Lösung für alle die, die ganz hinten in den Schlangen standen. Zwei Mal habe ich mich angestellt, ein drittes Mal wollte ich mir nicht antun. Aber ich habe wunderbare Bücher mitgebracht, die ich euch hier nun zeigen möchte:
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
Wie ihr seht, sind da einige Schätzchen dabei, über die ich mich wahnsinnig freue. :-)
Es hat sich auch dieses Jahr wieder gelohnt.
WER WILL, WER WILL, WER HAT NOCH NICHT?
Und was ist denn das? Doch nicht etwa ein von Britta Sabbag signiertes Lesezeichen für einen Buchsüchtigen? OH DOCH! Und ihr könnt es haben. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Post und ich lose am 10.06.2014 aus, an wen ich es verschicken darf.
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014
Es waren zwei aufregende Tage im Zeichen der LoveLetter Convention 2014 und ich möchte mich ganz herzlich bei den Organisatoren des Events bedanken. Wieder einmal war dieses Wochenende ein Highlight für jedes Bücherherz. Alle Beteiligten haben diese Tage zu etwas Besonderem gemacht und ich freue mich, nächstes Jahr wieder dabei zu sein!
Danke auch an Jana, Beate und Becky, die die beiden Tage mit mir Buchsüchtigen durchgestanden haben. Es war mir ein Fest und ich bin froh, dass ich mit euch da war! <3
Ein großer Dank auch nochmal an Beate, dank der wir diese tollen Fotos haben und ich diesen Post erst so richtig lebendig gestalten konnte. DANKE!
Auf das nächste Jahr!
PS: Hier gibt es noch ein kleines Video von Julius Arens (MIRA Taschenbuch), das einen kleinen Eindruck der LLC vermittelt. Viel Spaß!
°°° LLC 2014 °°° Mein Besuch der LoveLetter Convention 2014

wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
Rustikales Olivenbrot
wallpaper-1019588
Lustige geburtstagswunsche heinz erhardt
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 364
wallpaper-1019588
Die Weltreise auf einen Blick