Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Der Linsen Quinoa Salat mit Aubergine ist eine Liebeserklärung an Auberginen. Den kann ich auch Auberginen-Hassern empfehlen. Denn das Geheimnis ist das Dressing. Der Trick dabei ist eine geschälte Aubergine, die langsam in einer Tomatensoße mit etwas Chili und Cayenne weich gekocht wird. Selbst der liebste Schwabe, ein klarer Auberginen-Gegner, hat mich gefragt, was denn da so gut schmeckt. Ohne zu wissen, dass er gerade seinem ungeliebten Gemüse seine Zuneigung gibt, nahm er sich noch eine zweite Portion. Das ist immer ein gutes Zeichen :-)

Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Warme Aromen und Frische in Einem

Besonders mag ich an diesem Gericht die frischen Aromen der Lauchzwiebel, der Petersile und der Roma-Tomaten, die ich ganz am Schluß dazu gebe. Sie passen wunderbar zum tiefen Räucheraroma der Aubergine und dem erdigen Geschmack der Linsen. Ich könnte mir auch noch gut vorstellen, Cherry-Tomaten in der Pfanne dazu zu kochen. Sie würden dem Ganzen noch eine warme, süßliche Note geben. Sicher würden auch Maronen gut dazu passen. Ihr bekommt vorgekochte, Vakuum verpackte Maronen in jedem Supermarkt. Damit könnt Ihr diesen Linsen Quinoa Salat noch veredeln und zu einem richtigen Wintersalat machen.

Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Im Linsen Quinoa Salat verwende ich einfache Zutaten die schnell zubereitet sind

Auch wenn Ihr 3 Töpfe für dieses Rezept braucht, ist es doch super einfach zuzubereiten. Denn alle Zutaten werden gleichzeitig gekocht. Ihr kocht also die Linsen, das Quinoa und macht gleichzeitig die Soße. Wer möchte kann natürlich auch vorarbeiten. Für die Logistiker unter Euch schlage ich vor, die Linsen und das Quinoa einige Stunden vorher fertig zu machen (zum Beispiel am Abend vorher). Ihr solltet nur darauf achten, alle Zutaten auf Raumtemperatur zu bringen, bevor Ihr sie in den Salat gebt.

Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Wie hat Euch der Linsen Quinoa Salat mit Aubergine geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen beim Kochen des leckeren Linsen Quinoa Salat mit Aubergine erzählt. Am besten Ihr bewertet das Rezept unten und schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Linsen Quinoa Salat mit Aubergine

Zutaten:

200 g Ungekochte Beluga Linsen
200 g Ungekochtes Quinoa, abgespült
5 EL Natives Olivenöl extra
2 Kleine Zwiebeln, klein geschnitten
2 Kleine Auberginen, geschält, der Länge nach geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten (ca. 500 g)
3 EL Tomatenmark
1/4 TL Chilipulver (mild)
1/4 TL Cayenne-Pfeffer
1 TL Meersalz
375 ml Wasser
5 Lauchzwiebeln, nur die weißen und grünen Teile in dünne Scheiben geschnitten
1 Kleiner Bund frische, glatte Petersilie, klein geschnitten
250 g Cherry-Tomaten oder Mini Roma-Tomaten, geviertelt

Zubereitung:

1. Die Linsen entsprechend der Packungsanleitung in Wasser kochen. Wenn sie fertig sind, nehmt Ihr den Topf vom Herd und schüttet das Wasser über einem Sieb ab.

Tipp: Ich empfehle Euch die Linsen nach 25 Minuten zu versuchen. Wenn sie noch fest (al dente) sind, sie am besten für Salate.

2. Gleichzeitig kocht Ihr das Quinoa in einem extra Topf. Dazu nehmt Ihr die doppelte Menge an Wasser im Verhältnis zum Quinoa und bringt alles zusammen zum Kochen. Dann stellt Ihr den Herd auf kleine Stufe und lasst das Quinoa zugedeckt vor sich hin köcheln bis die meiste Flüssigkeit absorbiert ist (ca. 15-20 Minuten). Danach lockert Ihr das Quinoa mit einer Gabel auf und stellt den Topf zur Seite.

3. Währenddessen gebt Ihr in eine tiefe, beschichtete Pfanne 3 Esslöffel Olivenöl und erhitzt es auf mittlerer bis hoher Stufe. Dann gebt Ihr die Zwiebeln hinein und bratet sie unter etwas Umrühren an, bis sie glasig sind (ca. 5 Minuten). Nun gebt Ihr 2 Esslöffel Öl und die Aubergine dazu und lasst es weiter kochen (ca. 2 Minuten). Ab und zu umrühren nicht vergessen! Jetzt gebt Ihr das Tomatenmark, das Chilipulver, den Cayenne-Pfeffer, das Salz und 375 ml Wasser dazu. Danach alles auf mittlerer Stufe köcheln lassen und ab und zu Umrühren bis die Aubergine sehr weich und keine Flüssigkeit mehr da ist (ca. 25-30 Minuten).

4. Nun nehmt Ihr die Pfanne vom Herd und gebt die gekochten Linsen und das gekochte Quinoa dazu. Jetzt kommen auch die Lauchzwiebel, die Tomaten und die Petersilie hinein und Ihr rührt alles gut um.

5. Den Linsen Quinoa Salat mit Aubergine warm oder auf Raumtemperatur servieren.

6. Enjoy!

Tipp: Den Salat könnt Ihr auch gut mit ins Büro nehmen. Ich verwende dafür ein Weckglas. Ich persönlich mag den Salat auch morgens zum Frühstück.

Tipp: Normalerweise verwende ich Beluga-Linsen. Doch einmal hatte ich nicht genug da. Also hab ich noch französische Puy-Linsen dazu genommen (im Verhältnis 50:50). Das funktioniert super zusammen. Da auch die Kochzeit gleich ist, könnt Ihr die Linsen in einem Topf zusammen kochen.

Linsen Quinoa Salat Aubergine Drucken


wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Wie es klingt, wenn Freddie Mercury im Park seine Mutter verloren hat!
wallpaper-1019588
WarnowFM unterstützt das Projekt RadioAid
wallpaper-1019588
Flagge Trinidad und Tobago | Flaggen aller Länder
wallpaper-1019588
Cardcaptor Sakura – The Movie: Vorab-Cover der Neuauflage enthüllt