Let´s talk about: Pilze sammeln

Von Fliegenpilzen sollte man lieber die Finger lassen

Von Fliegenpilzen sollte man lieber die Finger lassen

Als ich letztens in den Nachrichten gehört habe, dass sich eine Familie durch den Verzehr von selbstgesammelten Pilzen vergiftet hat, war ich einfach nur sprachlos!
Der Jugendliche war zu dem Zeitpunkt noch in Lebensgefahr und wurde auf die Liste für eine Spenderleber gesetzt, die Ärzte wussten noch nicht, ob er das überhaupt überlebt.

Auch Flüchtlinge sind betroffen: Verwechselungsgefahr mit dem Knollenblätterpilz. 17 Vergiftungen in einer Nacht!

Aktuell fragen sehr viele Pilzesammler in den Foren und Gruppen nach, was sie da für Pilze gesammelt haben und ob die essbar sind! Sind die alle lebensmüde oder haben eine Vollmeise?

Achtung: Wenn man keine Ahnung hat, dann lässt man die Finger davon!

Eine Bestimmung per Internet ist absolut unzuverlässig und kann nicht nur an die Leber gehen sondern auch in den Sarg. Abgesehen davon stehen manche Pilze auch unter Naturschutz und dürfen gar nicht geerntet werden!

Falls sich jemand mal ordentlich einlesen möchte, dem empfehle ich diese Seite:

pilzfreundetreff.de

Ich selbst hatte vor einigen Jahren plötzlich Speisemorcheln im Garten und die Pilzfreunde haben sie mir sehr zuverlässig bestimmt. Gegessen habe ich sie trotzdem nicht ;-)

Kategorien: Empfehlungen | Schlagwörter: Koma, Naturschutz, Pilze, Vergiftung | Permalink


wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Andratx verfügt über ein innovatives System zum Schutz der Haut und des Herzens von Badegästen
wallpaper-1019588
Kommando Sea-Watch-3, neue “Tatort” Produktion im Staatsauftrag
wallpaper-1019588
Erstes Blockchain-Smartphone Phenix X1 auf Indiegogo
wallpaper-1019588
Arbeitsinspektoren im Anmarsch